Fr., 26.07.2019

Geplante Strukturreform Oliver Bierhoff künftig ohne Stimmrecht im DFB-Präsidium

Hat künftig kein Stimmrecht mehr im Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes: Oliver Bierhoff.

Frankfurt/Main (dpa) - Oliver Bierhoff hat in Zukunft kein Stimmrecht mehr im Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes. Dies ist eine Konsequenz aus der geplanten Strukturreform beim Deutschen Fußball-Bund, die beim Bundestag am 27. September verabschiedet werden soll. Von dpa

Fr., 26.07.2019

Präsidentensuche DFB hat Shortlist mit Kandidaten für Grindel-Nachfolge

Der Interimspräsident des DFB Rainer Koch ist bei der Suche nach einem Grindel-Nachfolger optimistisch.

Frankfurt/Main (dpa) - Der Deutsche Fußball-Bund hat bei seiner Präsidentensuche eine Shortlist mit Kadidaten-Namen erstellt. Von dpa


Fr., 26.07.2019

Nach Dopingvorwürfen Russland: IOC lädt uns zu Olympischen Spielen nach Tokio ein

Laut Russischem Olympischen Komitee darf das russische Team bei den Sommerspielen 2020 in Tokio unter eigener Flagge antreten.

Moskau (dpa) - Russland hat nach jahrelangen Dopingvorwürfen einer eigenen Darstellung zufolge eine offizielle Einladung des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) für die Sommerspiele 2020 in Tokio erhalten. Von dpa


Fr., 26.07.2019

Mikroplastik-Debatte Kein sofortiges Aus für Kunstrasenplätze mit Granulat

Die EU-Kommission will sogenanntes Mikroplastik verringern.

Helsinki(dpa) - Ein mögliches Verbot von Granulat als Füllmaterial für Kunstrasen würde bestehende Plätze nicht sofort treffen. Der Spielbetrieb in den betroffenen Sportstätten könnte zunächst fortbestehen, erklärte die Europäische Chemikalienagentur (Echa) in Helsinki in einer Mitteilung. Von dpa


Mi., 24.07.2019

Mikroplastik-Debatte UEFA und DFB fordern mehr Untersuchungen zum Kunstrasen

Nach Angaben der UEFA gibt es 25.250 Kunstrasenplätze in 20 der 28 Staaten der Europäischen Union.

Die Debatte um Mikroplastik auf Kunstrasenplätzen geht weiter. Ein Verbot könnte zur Umrüstung oder gar Schließung vieler Sportplätze führen. Doch wie schädlich sind die kleinen Kunststoff-Partikel eigentlich? Von dpa


Mi., 24.07.2019

Fußball-Weltverband FIFA-Ethiker sperren Liberianer Bility für zehn Jahre

Wurde von der Ethikkommission der FIFA für zehn Jahre gesperrt: Musa Hassan Bility aus Liberia. Foto (Archiv): Ahmed Jallanzo/dpa

Zürich (dpa) - Die Ethikkommission des Fußball-Weltverbands hat den Liberianer Musa Hassan Bility für zehn Jahre gesperrt. Von dpa


Mi., 24.07.2019

IOC Tokio startet Countdown zu den Olympischen Spielen 2020

IOC-Präsident Thomas Bach und Japans Ministerpräsident Shinzo Abe bei der «One Year to Go Olympic Ceremony».

Tokio (dpa) - Ein Jahr vor Beginn der Olympischen Spiele in Tokio hat der Chef des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), Thomas Bach, die japanischen Gastgeber in höchsten Tönen gelobt. Von dpa


Di., 23.07.2019

Ex-DFB-Chef Theo Zwanziger gibt Verdienstorden zurück

Steht im Verdacht der Steuerhinterziehung: Theo Zwanziger.

Berlin (dpa) - Der frühere DFB-Präsident Theo Zwanziger hat seine 2005 und 2012 erhaltenen Verdienstorden an Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zurückgeschickt. Von dpa


Mo., 22.07.2019

Sportminister bemüht sich Iran: Weiterhin keine Klarheit über Stadionbesuch der Frauen

Iranische Frauen jubeln bei einem Fußballspiel auf der Tribüne.

Teheran (dpa) — Im Iran gibt es weiterhin keine Klarheit darüber, ob Frauen bei den Qualifikationsspielen für die WM 2022 in die Stadien dürfen. Von dpa


Mo., 22.07.2019

Alfons Hörmann DOSB-Boss will Landrat werden: «Stehe weiter zur Verfügung»

Der DOSB-Präsident Alfons Hörmann erwägt eine Kandidatur für die CSU Oberallgäu für die Landratswahl 2020.

Alfons Hörmann ist zwar ein Spitzenfunktionär im deutschen Sport, im Berufsleben aber Unternehmer. Sein angedachter Wechsel in die Politik soll sein DOSB-Amt nicht beeinträchtigen. Von dpa


Mo., 22.07.2019

DOSB-Präsident Hörmann zieht Zwischenbilanz zur Leistungssportreform

DOSB-Präsident Alfons Hörmann wird beim Karlsruher Sportgespräch zur Leistungssportreform Stellung beziehen.

Die Leistungssportreform beschäftigt die deutschen Sportverbände, vor allem in der Verwaltung mit der Potenzialanalyse PotAS. Vielleicht hätten alle Beteiligten den Aufwand unterschätzt, sagt Turn-Präsident Alfons Hölzl. Von dpa


Sa., 20.07.2019

Für Risikospiele Bremen und Mainz bestehen auf Beteiligung an Polizeikosten

Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz (SPD) und Polizeibeamte im Hintergrund.

Nach der Sommerpause wollen Innenminister Lewentz und der Bremer Senator Mäurer den Profifußball zur Kasse bitten. Bei Fußballspielen in Rheinland-Pfalz fielen in der vergangenen Saison 53 162 Einsatzstunden der Polizei an. Von dpa


Fr., 19.07.2019

WM 2006 Schweizer Ermittler wollen Beckenbauer-Verfahren abtrennen

Die Bundesanwaltschaft der Schweiz will das Strafverfahren gegen Franz Beckenbauer im Zusammenhang mit der Vergabe der WM 2006 von den weiteren Verfahren abtrennen.

Die Schweizer Bundesanwaltschaft ermittelt seit 2015 zur Vergabe der Fußball-WM 2006. Im Fokus der Ermittlungen steht dabei nicht zuletzt Franz Beckenbauer. Doch die BA will dessen Verfahren von den anderen abtrennen - und verärgert damit einen anderen Beschuldigten. Von dpa


Do., 18.07.2019

Verstoß gegen FA-Wettregeln Sperre und Geldstrafe für Ex-Liverpooler Sturridge

Verstoß gegen FA-Wettregeln: Sperre und Geldstrafe für Ex-Liverpooler Sturridge

London (dpa) - Der ehemalige Liverpool-Profi Daniel Sturridge ist wegen Verstößen gegen die Wettregeln des englischen Fußballverbandes FA für sechs Wochen gesperrt worden. Von dpa


Do., 18.07.2019

Deutscher Fußball-Bund Finanzbericht 2018: DFB ist wirtschaftlich gesund

Deutscher Fußball-Bund: Finanzbericht 2018: DFB ist wirtschaftlich gesund

Der Deutsche Fußball-Bund hat nach dem Millionen-Minus im vergangenen Jahr im Zuge der WM-Affäre 2006 nun einen Finanzbericht für 2018 ohne Defizit vorgelegt. Für Schatzmeister Osnabrügge ist dies das Ergebnis dafür, dass «kostenbewusst und mit Augenmaß» gewirtschaftet wurde. Von dpa


Do., 18.07.2019

FIFA-Präsident Infantino kontert «Kolonialismus»-Vorwürfe von Blatter

Gianni Infantino spricht bei der Generalversammlung des afrikanischen Fußball-Verbandes CAF.

Kairo (dpa) - FIFA-Präsident Gianni Infantino hat Vorwürfe von Joseph Blatter über einen angeblich kolonialistischen Umgang mit dem afrikanischen Fußball-Kontinentalverband CAF zurückgewiesen. Von dpa


Do., 11.07.2019

Russlands Ex-Sportminister CAS hebt Mutko-Sperre auf - IOC bleibt gelassen

Nicht mehr lebenslang gesperrt: Witali Mutko.

Der Internationale Sportgerichtshof hebt die lebenslange Olympia-Sperre gegen Witali Mutko auf. Das Internationale Olympische Komitee nimmt das Urteil gelassen zur Kenntnis. Von dpa


Do., 11.07.2019

«Reichsbürger»-Verdacht Gericht bestätigt Waffenverbot für Ex-Biathlet Stitzl

Auf dem Weg zur Verhandlung: Ex-Biathlet Andreas Stitzl.

Emotional hat sich der ehemalige Assistenz-Trainer der Biathlon-Nationalmannschaft vor Gericht von dem Vorwurf, ein «Reichsbürger» zu sein. Ob ihm das geholfen hat, seine Waffe zurückzubekommen? Von dpa


Mi., 10.07.2019

Lichtmasten Anschlag auf Boston Marathon: Denkmal nimmt Gestalt an

Arbeiter errichten in Bosten Masten, die Teil des Denkmals sind, das an den Anschlag beim Marathon 2013 erinnern wird.

Boston (dpa) - Mehr als sechs Jahre nach dem Anschlag beim Boston Marathon sind vier Bronze-Säulen nahe der damaligen Ziellinie errichtet worden. Von dpa


Mi., 10.07.2019

Ehemaliger FIFA-Vizepräsident US-Richter verurteilt Jack Warner zu Millionenzahlung

Jack Werner kämpft in seinem Heimataland Trinidad und Tobago gegen eine Auslieferung an die USA.

New York (dpa) - Der frühere FIFA-Vizepräsident Jack Warner, der zu den Schlüsselfiguren im großen Korruptionsskandal um den Fußball-Weltverband zählt, ist von einem US-Gericht zu einer Strafzahlung in Höhe von 79 Millionen US-Dollar verurteilt worden, berichtet die Nachrichtenagentur AP. Von dpa


Mi., 10.07.2019

US-Frauenfußball New York feiert Weltmeisterinnen - Rapinoe contra Trump

US-Frauenfußball: New York feiert Weltmeisterinnen - Rapinoe contra Trump

Die US-Fußballerinnen werden nach dem Sieg im WM-Finale frenetisch gefeiert. Vor der Parade durch die Straßen von New York wurde es erneut politisch. Von dpa


Mi., 10.07.2019

Entzug der Waffenbesitzkarte Ex-Biathlon-Coach Stitzl bestreitet «Reichsbürger»-Verdacht

Bestreitet entschieden die Zugehörigkeit zur Szene der sogenannten «Reichsbürger»: Andreas Stitzl.

Bei den Sport-Übertragungen im Winter ist Biathlon-Trainer Andreas Stitzl immer wieder prominent eingeblendet worden, wenn er die deutschen Skijäger kräftig angefeuert hat. Am Mittwoch kämpfte Stitzl vor dem Verwaltungsgericht München um sein Gewehr und seinen Ruf. Von dpa


Mi., 10.07.2019

Nach Grindel-Rücktritt Neuer DFB-Präsident gesucht: Mehr Bundespräsident Kanzler

Im April war Reinhard Grindel nach einer Reihe von Verfehlungen zurückgetreten.

Wer wird der nächste Boss des Deutschen Fußball-Bundes? Nach dem Rücktritt von Reinhard Grindel sucht der DFB einen Präsidenten oder eine Präsidentin - im neuen Gewand: Im Zuge einer Strukturreform soll die Nummer 1 nicht mehr für alles verantwortlich sein. Von dpa


Di., 09.07.2019

«Operation Viribus» Schlag gegen die Doping-Mafia - Über 230 Festnahmen

Italienische Carabinieri präsentieren beschlagnahmte Dopingmittel.

Mit der «Operation Viribus» gelingt in einer konzertierten Aktion von Polizeibehörden aus 33 Ländern ein großer Fahndungserfolg gegen die organisierte Doping-Kriminalität. Die Ermittlungen zielten auf den Freizeitsport. Spitzenathleten könnten aber Kunden gewesen sein. Von dpa


Mo., 08.07.2019

Hymnen-Eklat Rücktritt von Niedersachsens Box-Präsidenten kein Thema

Wurde Zeuge eines unschönen Vorfalls: Jürgen Kyas.

Wunstorf (dpa) - Nach dem Hymnen-Eklat bei einer Box-Veranstaltung in Steinhude hat der Präsident des Niedersächsischen Boxsportverbandes seinen Rücktritt angeboten. Von dpa


76 - 100 von 1816 Beiträgen