Mo., 13.01.2020

Korruptionsvorwürfe Prozess gegen Ex-Leichtathletik-Chef Diack wird vertagt

Der ehemalige Präsident des Leichtathletik-Weltverbandes, Lamine Diack, muss sich vor Gericht verantworten.

Der Prozess gegen den früheren Leichtathletik-Weltpräsidenten Lamine Diack in Paris ist vertagt worden. Wichtige Beweismittel kamen erst Stunden vor Verhandlungsbeginn an. Dem 86-jährigen Senegalesen werden Korruption, Betrug und Geldwäsche vorgeworfen. Von dpa

So., 12.01.2020

Taekwondo Irans einzige Olympia-Medaillengewinnerin verlässt ihr Land

Irans einzige Olympia-Medaillengewinnerin kehrt ihrem Land den Rücken: Kimia Alisadeh.

Berlin (dpa) - Die einzige olympische Medaillengewinnerin des Irans hat das Land verlassen und ihre Flucht mit der politischen Situation in der Islamischen Republik begründet. Von dpa


Fr., 10.01.2020

Russland-Dopingaffäre IOC fordert «wasserdichte» Entscheidung

Thomas Bach ist der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC).

Lausanne (dpa) - IOC-Präsident Thomas Bach hat den Internationalen Sportgerichtshof Cas aufgefordert, in der Affäre um Doping und Datenmanipulation in Russland eine klare Entscheidung zu treffen. Von dpa


Fr., 10.01.2020

Sportpolitik FIFA-Präsident Infantino ist jetzt IOC-Mitglied

IOC-Präsident Thomas Bach (r) begrüßt FIFA-Chef Gianni Infantino als neues IOC-Mitglied.

Lausanne (dpa) - Der Präsident des Fußball-Weltverbands FIFA, Gianni Infantino, ist auf der Session des Internationalen Olympischen Komitees in Lausanne als IOC-Mitglied aufgenommen worden. Der 49-jährige Schweizer erhielt 63 Stimmen, bei 13 Gegenstimmen und drei Enthaltungen. Von dpa


Fr., 10.01.2020

Olympische Spiele Olympioniken schlafen auf in Tokio auf Pappbetten

Die Bett-Konstruktion im olympischen Dorf besteht zum Teil aus Pappe.

Tokio (dpa) - Auf Betten aus Pappe werden die Athleten bei den Olympischen Spielen in diesem Sommer nächtigen. Die Rahmen für die 18.000 Betten im Athletendorf an Tokios Bucht seien aus umweltfreundlicher Pappe hergestellt und stabil, wie die Organisatoren beteuerten. Von dpa


Do., 09.01.2020

Manipulation Olympiasperre: Wada schaltet nach Russland-Einspruch Cas ein

Die Wada rief in der Causa Russland den Cas an.

Lausanne (dpa) – Die Welt-Antidoping-Agentur Wada hat nach Russlands Einspruch gegen die Sperre von vier Jahren den internationalen Sportgerichtshof Cas eingeschaltet. Das teilte die Wada mit. Von dpa


Mi., 08.01.2020

DFB-Vizepräsident UEFA bestätigt Koch-Kandidatur für Exekutivkomitee

Kandidiert für das UEFA-Exekutivkomitee: DFB-Vize Rainer Koch.

Nyon (dpa) - Die Europäische Fußball-Union hat die Kandidatur von DFB-Vizepräsident Rainer Koch bei der Wahl des Exekutivkomitees der UEFA am 3. März in Amsterdam bestätigt. Von dpa


Di., 07.01.2020

Problem-Sport Gewichtheben Verschwundene Millionen: IWF-Chef Aján weiter in Bedrängnis

Sieht sich schweren Vorwürfen ausgesetzt: IWF-Präsident Tamas Ajan.

Frankfurt/Main (dpa) - Gewichtheber-Weltverbandspräsident Tamas Aján kommt wegen der verschwundenen 5,5 Millionen Dollar aus Zahlungen des Internationalen Olympischen Komitees immer mehr im Bedrängnis. Von dpa


Mo., 06.01.2020

Gewichtheber-Weltverband Wada ermittelt nach Vorwürfen gegen IWF

Die Welt Anti-Doping Agentur (WADA) ermittelt gegen den Gewichtheber-Weltverband.

Montreal (dpa) - Die Welt-Anti-Doping-Agentur hat nach den Vorwürfen gegen den Gewichtheber-Weltverband IWF Ermittlungen aufgenommen. Dies bestätigte die Wada auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. Von dpa


Mo., 06.01.2020

Problem-Sportart Gewichtheben am Pranger - IOC: «besorgniserregend»

Sieht sich schweren Vorwürfen ausgesetzt: IWF-Präsident Tamas Ajan.

Ein der ältesten olympischen Sportarten kommt wieder arg in Bedrängnis. Die Vorwürfe gegen Gewichtheber-Weltverband und dessen Präsidenten Tamas Ajan könnten Folgen für die Olympische Spiele in Tokio haben. Von dpa


Mo., 06.01.2020

Bundesliga-Fernsehrechte Mehr Milliarden durch mehr Free-TV und mehr Pay-Anbieter?

Die Fußball-Bundesliga möchte noch ein paar mehr Spiele im Free-TV zeigen.

Die Bundesliga will mit der neuen Medien-Ausschreibung viel Geld verdienen. Zuletzt haben Amazon und die Telekom große TV-Rechte erworben und könnten nun auch die Bundesliga aufmischen. Was bedeutet das für die Fans? Von dpa


So., 05.01.2020

ARD-Doku über Doping-Sumpf Gewichtheber-Präsident Ajan droht Strafverfolgung

Sieht sich schweren Vorwürfen ausgesetzt: Tamas Ajan.

Die ARD-Dokumentation «Geheimsache Doping - Der Herr der Heber» gibt erschreckende Einsichten in den seit Jahrzehnten von Sportbetrug begleiteten Gewichtheber-Weltverband. Im Zentrum steht der langjährige IWF-Präsident Tamas Ajan. Von dpa


Fr., 03.01.2020

IFAB Regelhüter bleiben bei Grundsatz: «Abseits ist Abseits»

IFAB-Geschäftsführer Lukas Brud: «Abseits ist Abseits.».

Berlin (dpa) - In der Diskussion um die Nutzung des Videobeweises bei knappen Abseitsentscheidungen planen die Regelhüter des International Football Association Board keine weitreichenden Änderungen. Von dpa


Fr., 03.01.2020

«Glaubwürdigkeit» 100 Tage DFB-Präsident: Kellers neue Linie an der Spitze

Fritz Keller ist am 5. Januar genau 100 Tage im Amt.

Fritz Keller ist angetreten, um für den DFB «Glaubwürdigkeit und Vertrauen» zurückzugewinnen. Seine ersten Monate an der Spitze verlaufen ohne Fehltritte - angesichts der jüngeren Verbandsgeschichte ein Fortschritt. Von dpa


Do., 02.01.2020

Olympische Spiele 2020 Heiß, heißer, Tokio - Olympia wird zur Qual

Schlag die Hitze lautet der IOC-Slogan für die Wettkämpfe in Tokio bei bis zu 40 Grad und nahezu unerträglich hoher Luftfeuchtigkeit.

Schlag die Hitze! Das IOC hat eigens für die Spiele in Tokio ein Programm ausgearbeitet, damit die Athleten mit den hohen Temperaturen klarkommen. Ob das reicht? Die Freiluftsportler erwarten großen Strapazen. Von dpa


Di., 31.12.2019

Dank an Ex-DFB-Trio Neujahrsgruß von DFB-Präsident Keller: Kann so «weitergehen»

Fritz Keller nimmt Druck vom DFB-Team.

Frankfurt/Main (dpa) - DFB-Präsident Fritz Keller hat in seinem Neujahrsgruß den im März in der Nationalmannschaft ausgebooteten Ex-Weltmeistern Mats Hummels, Thomas Müller und Jérôme Boateng nochmals «herzlich» gedankt. Von dpa


Mo., 30.12.2019

DOSB-Chefin Rücker: Olympia 2036 in Deutschland sollte diskutiert werden

Veronika Rücker ist die Vorstandsvorsitzende des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB).

Berlin (dpa) - Eine deutsche Bewerbung um die Olympischen Spiele 2036 ist laut DOSB-Chefin Veronika Rücker noch nicht vom Tisch. «Meiner Ansicht nach haben wir es noch nicht hinreichend diskutiert», sagte die 49-Jährige im Interview der «Süddeutschen Zeitung». Von dpa


Fr., 27.12.2019

Dopingsanktionen Rusada: Einspruch gegen Olympiasperre abgeschickt

Die Rusada geht zieht wegen der Olympiasperre vor den Cas.

Moskau (dpa) – Russland hat offiziell Einspruch gegen die neuen Sanktionen der Welt-Anti-Doping-Agentur Wada und die damit verbundene Olympiasperre für Tokio 2020 und Peking 2022 eingelegt. Der Brief sei nun abgeschickt, sagte der Chef der russischen Anti-Doping-Agentur Rusada, Juri Ganus, in Moskau. Von dpa


Di., 24.12.2019

Schreiben an Cas Russlands NOK: Einspruch gegen Wada-Sanktionen am Freitag

Die Rusada geht zieht wegen der Olympiasperre vor den Cas.

Moskau (dpa) – Russland wird nach Angaben seines Nationalen Olympischen Komitees bis Freitag Einspruch gegen die neuen Sanktionen der Welt-Anti-Doping-Agentur Wada einlegen. Von dpa


So., 22.12.2019

«Operation Aderlass» ARD: Deutsche Tour-Teilnehmer unter Kunden von Dopingarzt

Bei der «Operation Aderlass» soll bei 23 Sportlern Blutdoping nachgewiesen worden sein.

Berlin (dpa) - Zwei weitere deutsche Radsportler gehören laut einem Bericht der ARD zum Blutdopingring um den Erfurter Sportarzt Mark S. und dessen Komplizen. Es handele sich «um zwei deutsche Radprofis aus hochklassigen Pro-Tour-Teams. Von dpa


Sa., 21.12.2019

Datenmanipulation Moskaus Ermittler werfen Wada mangelnde Kooperation vor

Die Welt-Anti-Doping-Agentur hat Russland mit einer vierjährigen Sperre belegt.

Moskau (dpa) - Moskauer Ermittler haben der Welt-Anti-Doping-Agentur Wada fehlende Kooperation bei der Aufklärung von Vorwürfen gegen Russland angelastet. Es geht um die Manipulation von Sportler-Daten in dem Moskauer Anti-Doping-Analyse-Labor. Von dpa


Fr., 20.12.2019

Verwarnungen und Geldstrafe UEFA verhängt nach Salut-Jubel milde Strafen

Die türkischen Spieler salutierten beim Spiel in Paris gegen Frankreich.

Berlin (dpa) - Nach dem Militärgruß türkischer Nationalspieler in der EM-Qualifikation hat die Europäische Fußball-Union 16 Spieler verwarnt und eine Geldstrafe in Höhe von 50.000 Euro gegen den türkischen Verband verhängt. Das teilte die UEFA nun mit. Von dpa


Do., 19.12.2019

Rusada-Protest Russland zieht vor den Cas: Einspruch gegen Olympiasperre

Die Rusada geht zieht wegen der Olympiasperre vor den Cas.

Die vierjährige Sperre für Olympische Spiele und Weltmeisterschaften will Russland nicht akzeptieren. Die russische Antidoping-Agentur wird beim Cas Einspruch einlegen. Kremlchef Patin hält die Strafe für Daten-Manipulation ohnehin für «ungerecht». Von dpa


Do., 19.12.2019

Olympia-Sperre Putin findet Wada-Strafen gegen Russland «ungerecht»

Der russische Präsident Wladimir Putin bei der Pressekonferenz in Moskau.

Moskau (dpa) – Kremlchef Wladimir Putin hat die neuen Strafen der Welt-Anti-Doping-Agentur (Wada) gegen Russland erneut als «ungerecht» zurückgewiesen. Von dpa


Di., 17.12.2019

Wada-Athletenkommission Russland-Sanktionen: Schmidt bezweifelt strenge Umsetzung

Skeptisch, was die Russland-Sanktionen angeht: Ruderer Richard Schmidt.

Lausanne (dpa) - Ruderer Richard Schmidt befürchtet als Mitglied der Wada-Athletenkommission, dass die Sanktionen gegen Russland aufgeweicht werden. Von dpa


926 - 950 von 2834 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.