Do., 10.08.2017

Fußball-Star Drogenvorwürfe gegen Mexikos Nationalspieler Márquez

Fußball-Star : Drogenvorwürfe gegen Mexikos Nationalspieler Márquez

Der «Kaiser von Michoacán» ist einer der besten Fußballer seines Landes. Nun wirft ihm das US-Finanzministerium vor, als Strohmann einem Drogenbaron beim Geldwaschen geholfen zu haben. Der Verteidiger streitet alles ab. Von dpa

Do., 10.08.2017

28 Jahre nach der Katastrophe Emotionaler Hillsborough-Prozessbeginn in Warrington

Angehörige von Opfern der Hillsborough-Katastrophe vor dem Gerichtsgebäude in Warrington.

28 Jahre nach der Hillsborough-Katastrophe in Sheffield hoffen die Angehörigen der Opfer auf Gerechtigkeit. Am Mittwoch erlebten sie, wie zum ersten Mal fünf Angeklagte vor einem britischen Gericht standen. Die Anhörung dauerte allerdings nicht lang. Von dpa


Mi., 09.08.2017

Automobilkonzern Volkswagen VW wird neuer Sponsor der UEFA

Balljungen breiten vor einem Bundesligaspiel das Volkswagen-Logo auf dem Spielfeld aus.

Noch vor zwei Jahren standen der VfL Wolfsburg und sein Mutterkonzern VW im Fokus von UEFA-Untersuchungen zum Thema Financial Fairplay. Nun steigt der kriselnde Autobauer als UEFA-Sponsor ein. Es ist eine Abkehr vom bisherigen Konzept im Fußball-Sponsoring. Von dpa


Mi., 09.08.2017

Nach 28 Jahren Hillsborough-Katastrophe: Fünf Angeklagte vor Gericht

Das Hillsborough Denkmal gedenkt den 96 Toten vom 15. April 1989.

Das Unglück im Hillsborough-Stadion war eine der größten Katastrophen der Fußballgeschichte. 96 Menschen kamen beim Pokalspiel zwischen dem FC Liverpool und Nottingham Forest bei einer Massenpanik ums Leben. Polizisten und Funktionäre müssen sich nun vor Gericht verantworten. Von dpa


Di., 08.08.2017

Nach klärenden Gesprächen «Mehmet ist uns sehr wichtig»: Scholl wieder vor der Kamera

ARD-Experte Mehmet Scholl wird in der ersten DFB-Pokal-Runde wieder vor der Kamera stehen.

Knapp sieben Wochen nach zwei eigenmächtig verpassten Sendungen beim Confed Cup wird Mehmet Scholl sein Fernseh-Comeback geben. Ob das auf Dauer gut geht? Von dpa


So., 13.08.2017

Sperre oder Ausschluss drohen Iranischen Nationalspielern droht Sperre wegen Israel-Spiel

Ehsan Hajsafi (r) ist einer der beiden Nationalspieler Irans die aus der Nationalelf geworfen wurden.

Weil sie gegen eine Mannschaft des politischen Erzfeinds Israel gespielt haben, droht zwei iranischen Spielern das Aus in der Nationalmannschaft. Aber Mitspieler und Fans im Iran wollen das nicht zulassen. Von dpa


Fr., 04.08.2017

IOC-Präsident Bach zu Russland-Skandal: «Schnelle Entscheidung»

IOC-Präsident Thomas Bach hat das Vorgehen vom IAAF russischen im Doping-Skandal verteidigt.

Das Internationale Olympische Komitee und der Weltverband IAAF treffen sich traditionell bei Leichtathletik-Weltmeisterschaften zu einem Spitzengespräch. So auch in London vor dem WM-Start. Thema an der Themse: Der Umgang mit dem russischen Doping-Skandal. Von dpa


Do., 03.08.2017

Systematisches Doping IAAF-Kongress bestätigt Sperre Russlands

Richard McLaren hatte in seinem Bericht umfangreichen Doping-Betrug und Proben-Manipulationen in Russland nachgewiesen.

Die Welt der Leichtathletik ist sich einig: In Russland ist noch nicht alles getan, um glaubwürdig im Anti-Doping-Kampf zu sein und mit sauberen Athleten an den Start zu gehen. Deshalb bestätigt der IAAF-Kongress die Verlängerung der Suspendierung. Von dpa


Mi., 02.08.2017

Ehemaliger St.-Pauli-Profi Deniz Naki: «Wir werden beschimpft und beworfen»

Deniz Naki muss in der Türkei, besonders bei Auswärtsspielen seines Vereins, mit Repressalien rechnen.

Hamburg (dpa) - Der in der Türkei lebende Fußball-Profi Deniz Naki befürchtet, dass er ins Gefängnis muss. Von dpa


Di., 01.08.2017

Olympia-Vergabe Und die Gewinner heißen: Paris, Los Angeles und Bach

Zufrieden über die Vergabe der Spiele 2024 und 2028: IOC-Präsident Thomas Bach.

«Folge der Sonne» ist das Motto der Olympia-Bewerbung von Los Angeles. Folge dem Geld - das Motto gewiefter Geschäftsleute. Das Internationale Olympische Komitee gilt als geschäftstüchtig. Von dpa


Di., 01.08.2017

Sommerspiele Glückliche olympische Familie: Freude in Paris und LA

Der Bürgermeister von Los Angeles, Eric Garcetti, freut sich über die Olympischen Spiele 2028.

Olympischer Friede zwischen Paris und Los Angeles. Beide Städte werden Gastgeber der Jugend der Welt. Klar, auch das liebe Geld hat geholfen, dass sich die verbliebenen Rivalen um die Sommerspiele 2024 geeinigt haben. Präsidentenfreude dies- und jenseits des Atlantik. Von dpa


Mo., 31.07.2017

Suspendierung IAAF-Council: Russlands Leichtathleten bleiben suspendiert

Die Suspendierung des russischen Verbandes bleibt bestehen.

London (dpa) - Der Leichtathletik-Weltverband hat die Suspendierung des russischen Verbandes nicht aufgehoben. Dies teilte die IAAF, vier Tage vor der Eröffnung der Weltmeisterschaften in London, nach einer Councilsitzung in der britischen Hauptstadt mit. Von dpa


Mi., 02.08.2017

Leichtathletik-Weltverband Ex-IAAF-Funktionär Digel fühlt sich ungerecht behandelt

Helmut Digel fühlt sich ungerecht behandelt.

Frankfurt/Main (dpa) - Der frühere IAAF-Spitzenfunktionär Helmut Digel fühlt sich auch zwei Jahre nach dem Betrugsskandal im Leichtathletik-Weltverband um den früheren Präsidenten Lamine Diack ungerecht behandelt. Von dpa


Mo., 31.07.2017

Spiel 2024 und 2028 Los Angeles und Paris fast einig über Olympia-Vergabe

IOC-Präsident Thomas Bach (M) mit den Bürgermeistern von Los Angeles und Paris, Eric Garcetti und Anne Hidalgo.

Los Angeles (dpa) - Der Bürgermeister von Los Angeles, Eric Garcetti, erwartet eine Einigung mit Paris über die Ausrichtung der Olympischen Spiele 2024 und 2028 noch in dieser Woche. Von dpa


So., 30.07.2017

Schwere Schäden Rios Olympia-Velodrom in Flammen

Ein Jahr nach den Olympischen Spielen ist das Radstadion in Rio de Janeiro durch einen Großbrand stark beschädigt worden.

Rio hat einen schlechten Lauf nach Olympia, die Kriminalität hat stark zugenommen, die Mordrate sogar um zehn Prozent. Und nun wird auch noch eines der Stadien schwer in Mitleidenschaft gezogen. Von dpa


So., 30.07.2017

Steuerbetrugsvorwürfe «Heikle Stunden» für Ronaldo: Aussage vor der Richterin

Steuerbetrugsvorwürfe : «Heikle Stunden» für Ronaldo: Aussage vor der Richterin

Am Montag muss Superstar Ronaldo wegen der Steuerbetrugsvorwürfe gegen ihn vor einer Untersuchungsrichterin aussagen. Ob er auf die Anklagebank muss oder nicht: Unangenehm wird es für CR7 auf jeden Fall. Von dpa


Sa., 29.07.2017

Wurzeln pflegen Winterspiele 2026: Bach für Rückkehr an traditionellen Ort

Thomas Bach wirbt bei der Vergabe der Olympischen Winterspiele 2026 für einen traditionellen Ort.

Wien (dpa) - Die Olympischen Winterspiele 2026 sollen wieder in einem traditionellen Wintersport-Ort stattfinden. Von dpa


Fr., 28.07.2017

Von Olympischen Spielen ARD und ZDF verhandeln mit Discovery weiter über Livebilder

Der ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky bestätigt Gespäche mit Discovery wegen der TV-Rechte für die Olympischen Spiele.

München (dpa) - Der TV-Poker um die Übertragungsrechte bei den Olympischen Spielen dauert an. Nachdem die Verhandlungen vor mehr als einem halben Jahr zunächst gescheitert waren, hatten ARD und ZDF vor ein paar Wochen wieder Gespräche über Sub-Lizenzen mit dem US-Unternehmen Discovery aufgenommen. Von dpa


Fr., 28.07.2017

Arp, Özcan und Feldkamp Fritz-Walter-Medaille für Nachwuchs-Talente

Hamburgs Stürmertalent Jann-Fiete Arp wird mit der goldenen Fritz-Walter-Medaille ausgezeichnet.

Berlin (dpa) - Jana Feldkamp von der SGS Essen, der Kölner Salih Özcan und Jann-Fiete Arp vom Hamburger SV werden vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) mit der Fritz-Walter-Medaille in Gold ausgezeichnet. Von dpa


Fr., 28.07.2017

Vorwurf: Steuerhinterziehung Ronaldo vor der Richterin: System der Gier droht Einsturz

Cristiano Ronaldo muss sich wegen Vorwürfen der Steuerhinterziehung vor Gericht verantworten.

Am Montag wird Superstar Cristiano Ronaldo vor Gericht in seiner Steueraffäre angehört. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm die Hinterziehung von 14,7 Millionen Euro vor. Doch die «Football Leaks»- Enthüllungen zeigen: Dahinter steckt mehr als nur ein «Fall Ronaldo». Von dpa


Fr., 28.07.2017

Abwicklung der Spiele 2016 Rio tanzt nicht mehr: Der geplatzte Olympia-Traum

Der Olympiapark mit den Sportstätten der Olympischen Spiele 2016 in Rio ist nur an den Wochenende geöffnet und wird von maximal 1000 Menschen am Tag besucht.

Über 10 000 Sportler kämpften bei den ersten Olympischen Spiele in Südamerika um Medaillen. Ein Jahr später dümpelt der Olympiapark vor sich hin, Rio wird von Gewalt erschüttert. Zu Besuch beim Abwickler. Von dpa


Do., 27.07.2017

Rennbahn muss geräumt werden DFB kann auf zügigen Akademie-Bau hoffen

Ein Wettschalter der Galopprennbahn, die nach einem Urteil vom bisherigen Betreiber geräumt werdne muss.

Es ist ein wichtiges Urteil für den Deutschen Fußball-Bund: Der bisherige Betreiber muss den Wunschstandort der neuen DFB-Akademie räumen. Der jahrelange Streit um die Frankfurter Galopprennbahn könnte aber trotzdem noch weitergehen. Von dpa


Do., 27.07.2017

Laufendes Gerichtsverfahren Suspendierter Villar Llona als UEFA-Vize zurückgetreten

Ángel María Villar Llona ist nach seiner Suspendierung in Spanien als UEFA-Vizepräsident zurückgetreten.

Berlin (dpa) - Der suspendierte spanische Fußball-Verbandschef Ángel María Villar Llona ist als Vizepräsident der Europäischen Fußball-Union UEFA und des Weltverbandes FIFA zurückgetreten. Von dpa


Do., 27.07.2017

Besserstellung der Sportlehrer Bach: Leistungssportreform braucht gut gestellte Trainer

Thomas Bach spricht sicht für eine Stärkung des Trainersystems aus.

Berlin (dpa) - Für IOC-Präsident Thomas Bach geht ein Gelingen der Spitzensport-Reform in Deutschland nur mit einer Besserstellung der Trainer einher. Von dpa


Di., 25.07.2017

Amtsenthebung für ein Jahr Korruptionsaffäre in Spanien: Fußballboss Villar suspendiert

Ángel María Villar Llona wurde von Spaniens oberster Sportbehörde suspendiert.

Madrid (dpa) - Spaniens oberste Sportbehörde (CSD) hat den Präsidenten des spanischen Fußballverbandes (RFEF), Ángel María Villar Llona, wegen mutmaßlicher Verwicklung in einen Korruptionsskandal für ein Jahr suspendiert. Von dpa


926 - 950 von 1350 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter