Mi., 20.01.2016

Olympia Ski-Abfahrtsstrecke für Olympische Spiele 2018 testbereit

Olympia : Ski-Abfahrtsstrecke für Olympische Spiele 2018 testbereit

Pyeongchang (dpa) - Zwei Jahre vor den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang ist die Strecke für den Ski-Abfahrtslauf nach Angaben der Organisatoren ab sofort wettbewerbsreif. Von dpa

Do., 14.01.2016

Fußball Guatemalas Fußballverbandschef wird an USA ausgeliefert

Brayan Jiménez wird an die USA ausgeliefert.

Guatemala-Stadt (dpa) - Der im FIFA-Korruptionsskandal angeklagte Präsident des guatemaltekischen Fußballverbands wird an die Vereinigten Staaten ausgeliefert. Ein Gericht in Guatemala-Stadt ordnete die Überstellung von Brayan Jiménez an die US-Behörden an. Von dpa


Di., 12.01.2016

Fußball Keine Abstellungspflicht von Profis bei Olympia

Es besteht keine Abstellungspflicht der Clubs ihre Spieler für Olympia.

Berlin (dpa) - Bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro besteht für die Clubs keine Abstellungspflicht von Spielern. Das olympische Fußball-Turnier gehöre nicht dem internationalen Spielkalender der FIFA und sei demnach auch nicht an die entsprechenden Regularien gebunden, bestätigte die FIFA. Von dpa


So., 10.01.2016

Fußball Platini-Anwalt: Berufung am Montag - Blatter-Vorwürfe?

Michel Platini hat für Montag Einspruch gegen seine Sperre angekündigt.

Bei der FIFA geht wohl wichtige Post ein. UEFA-Chef Platini hat genau wie Blatter für Montag Einspruch gegen seine Sperre ankündigen lassen. Die Anwälte des ausgeschlossenen FIFA-Bosses Blatter bekommen womöglich Arbeit in einem weiteren Fall. Von dpa


Fr., 08.01.2016

Fußball Infantino über Platini: «Wünsche ihm nur das Beste»

Gianni Infantino hat Verständnis für den Rückzug Platinis.

Nyon (dpa) - FIFA-Präsidentschaftskandidat Gianni Infantino hat Verständnis für den Rückzug von Michel Platini aus dem Rennen um den Chef-Posten beim Fußball-Weltverband geäußert. Von dpa


Mo., 28.12.2015

Olympia Schatten über Rios Olympia-Spektakel

In der Guanabara-Bucht sollen die Segelwettbewerbe stattfinden - derzeit kaum vorstellbar.

2016 gibt es die ersten Olympischen Spiele in Südamerika - doch der Jubel bei der Vergabe ist Ernüchterung gewichen. Die Sportstätten werden zwar wohl fertig, aber ein Korruptionsskandal und Geldprobleme machen zu schaffen - und die Kosten bergen neues Protestpotenzial. Von dpa


Sa., 26.12.2015

Fußball Interimspräsident Koch sorgt sich um DFB-Gemeinnützigkeit

DFB-Interimspräsident Rainer Koch sorgt sich um die Gemeinnützigkeit des Deutschen Fußball-Bundes.

Die WM-Affäre wird den DFB auch im neuen Jahr noch gehörig beschäftigen. Womöglich drohen hohe Nachzahlungen. Sportlich zieht Interimschef Koch ein insgesamt positives Fazit. Und er blickt optimistisch Richtung EURO 2016. Von dpa


Di., 22.12.2015

Fußball Tognoni und Freitag kritisieren Blatters Verhalten scharf

Joseph Blatter reagierte erbost und beleidigt auf die Sperre von acht Jahren.

Zürich (dpa) - Der frühere FIFA-Mediendirektor Guido Tognoni hat dem gesperrten FIFA-Präsidenten Joseph Blatter Realitätsverlust unterstellt. Von dpa


Mo., 21.12.2015

Fußball Rot für Blatter und Platini - Bosse wollen vor den CAS

Die sportpolitische Laufbahn von Blatter dürfte mit dieser Entscheidung beendet sein.

Die einst mächtigsten Männer des Weltfußballs stehen vor dem Ende ihrer sportpolitischen Karriere. Sowohl Blatter als auch Platini wurden von der Ethikkommission für acht Jahre gesperrt. Beide sehen sich als Opfer wollen nun vor den CAS ziehen. Von dpa


Mi., 16.12.2015

Fußball Schily zur WM-Affäre: «Wir sind da getäuscht worden»

Der ehemalige Bundesinnenminister Otto Schily fühlt sich in der WM-Affäre hintergangen.

Berlin (dpa) - Der frühere Bundesinnenminister Otto Schily (SPD) fühlt sich in der Affäre um die Fußball-WM 2006 hintergangen. Von dpa


Mi., 16.12.2015

Fußball Blatter trotz Skandal sicher: «Viele auf meiner Seite»

Joseph Blatter bekräftigte erneut seine Unschuld.

Zürich (dpa) - Der suspendierte FIFA-Präsident Joseph Blatter hat nach eigenen Angaben trotz der Korruptionsvorwürfe gegen ihn noch viele Unterstützer im Weltfußball. Von dpa


Di., 15.12.2015

Fußball Indiskretionen in der WM-Affäre: Peinlichkeit für den DFB

Der DFB ist sehr verärgert über die vorzeitigen Veröffentlichungen von internen Ermittlungsprotokollen in der WM-Affäre.

Die Frage nach der dubiosen 6,7-Millionen-Zahlung beim DFB ist weiter ungeklärt. Die Aufklärungsarbeiten liefen unter strenger Geheimhaltung - bisher. Jetzt sucht der Verband einen «Maulwurf». Von dpa


Do., 10.12.2015

Sportpolitik IOC fordert nach Skandalwelle Maßnahmen von Verbänden

Das IOC hat einen Maßnahmenkatalog erarbeitet.

Nach einem Jahr der Skandale will das IOC nicht untätig zusehen, wie der Ruf der Sportorganisationen leidet. Die Verbände sollen Schritte ergreifen, um Glaubwürdigkeit zu erlangen. Auch in Sachen Doping drückt Bach aufs Tempo. Von dpa


Di., 08.12.2015

Fußball Platini vor CAS-Anhörung: Werde «nur die Wahrheit» sagen

Michel Platini will vor den CAS-Richtern die Wahrheit sagen.

UEFA-Boss Michel Platini hat am Dienstag seine Sperre vor den Sportrichtern des CAS angefochten. Ein Urteil soll bis Freitag fallen. Von dpa


Mo., 07.12.2015

Fußball FBI untersucht Rolle Blatters im ISL-Bestechungsskandal

Jospeh Blatter muss sich erneut mit Bestechungsvorwürfen auseinandersetzen.

Schon wieder Joseph Blatter. Jetzt soll das FBI gegen den Schweizer ermitteln. Der Fall ist aber alt, es geht um die Bestechung hochrangiger FIFA-Funktionäre durch die Sportmarketingfirma ISL. Ein Brief soll belegen, dass Blatter davon doch gewusst hat. Von dpa


So., 06.12.2015

Fußball Schlag gegen lateinamerikanische Fußballfunktionäre

Nach den neuen Korruptionsvorwürfen der US-Behörden gegen lateinamerikanische Fußballfunktionäre hat die Polizei die Spitze des ecuadorianischen Verbandes festgesetzt.

Das US-Justizministerium präsentiert 16 neue Verdächtige im FIFA-Skandal und die Behörden in Lateinamerika greifen durch. Mehrere Fußballfunktionäre werden wegen Korruptionsvorwürfen festgenommen, nach anderen wird noch gefahndet. Von dpa


Sa., 05.12.2015

Sportpolitik Ruckrede von Hörmann: Reform wird «nationaler Kraftakt»

Der Präsident des DOSB, Alfons Hörmann, erntet für seine Ansprache Lob.

Mit einer bemerkenswerten Rede hat Präsident Alfons Hörmann dem Deutschen Olympischen Sportbund den Weg in die Zukunft gewiesen. Lob erhielt er auf der Mitgliederversammlung in Hannover dafür nicht nur von Bundesinnenminister de Maizière: «Starker Führungsanspruch.» Von dpa


Sa., 05.12.2015

Sportpolitik DOSB-Mitgliederversammlung: Olympia-Aus und Folgen    

Auf der Mitgliederversammlung des DOSB sollen die Scherben der missglückten Olympia-Bewerbung zusammengekehrt werden.

Der Deutsche Olympische Sportbund will auf seiner Mitgliederversammlung in Hannover einen Schlussstrich unter die gescheiterte Olympia-Bewerbung Hamburgs ziehen - und positiv nach vorne blicken. Gelingt das? Von dpa


Fr., 04.12.2015

Fußball Warnung aus USA - FIFA: Reformkurs nicht beschädigt

Fußball : Warnung aus USA - FIFA: Reformkurs nicht beschädigt

Nach dem ersten Beschluss für neue Strukturen im Weltfußball beginnt für die FIFA nun die Überzeugungsarbeit bei den nationalen Verbänden. Die könnten das Reformpaket nämlich noch stoppen. Die hartnäckigen Korruptionsermittlungen der US-Justiz spielen angeblich keine Rolle. Von dpa


Fr., 04.12.2015

Sportpolitik Große DOSB-Reform statt Olympia - Hörmann plant Ruckrede

Die DOSB-Spitzenverbände beraten in Hannover über das Nein der Hamburger zur Olympia-Bewerbung.

Bei der Mitgliederversammlung des Deutschen Olympischen Sportbundes in Hannover wird das Scheitern der Olympia-Bewerbung von Hamburg das große Thema sein. DOSB-Chef Hörmann will offenbar mit einer kämpferischen und kritischen Rede ein Zeichen des Aufbruchs setzen. Von dpa


Fr., 04.12.2015

Fußball Razzia überschattet Tag der FIFA-Reformen

FIFA-Interimspräsident Issa Hayatou.

Es hatte ein Tag des Aufbruchs werden sollen. So die Vorstellung der angeschlagenen FIFA-Führungscrew. Neue Festnahmen in der Schweiz und Anklagen in den USA erinnern aber an den kritischen Zustand des Fußball-Weltverbandes. Ein Reformpaket wird als Meilenstein verkauft. Von dpa


Mi., 02.12.2015

Fußball DFL rüffelt Clubs: Mehr Disziplin im Streit um TV-Gelder

DFL-Geschäftsführer Christian Seifert.

Seit Tagen tobt im deutschen Fußball ein öffentlicher Streit um die künftige Verteilung der TV-Gelder. Die Vollversammlung der Clubs brachte am Mittwoch kein Ergebnis, aber ungewohnt klare Worte. Von dpa


Mi., 02.12.2015

Fußball Aufarbeitung der WM-Affäre verzögert sich

Reinhard Grindel spricht bei der DFL-Mitgliederversammlung zu den Medien.

Der designierte DFB-Präsident Grindel hat dem Profilager seine Vorstellungen von der künftigen Ausrichtung des Verbandes präsentiert. Bis zu seiner erwarteten Wahl wird es aber länger dauern als angenommen. Von dpa


Di., 01.12.2015

Fußball Streit um TV-Gelder: Proficlubs treffen sich in Frankfurt

Unter den Proficlubs ist ein Streit um die TV-Gelder entbrannt.

In einem sind sich alle Clubs der 1. und 2. Bundesliga einig: Sie wollen künftig noch mehr Geld aus der Vermarktung der TV-Rechte erhalten. Doch wie soll dieses Geld in Zukunft verteilt werden? Von dpa


Di., 24.11.2015

Fußball Platini und Blatter droht das Aus - Anwalt: «Skandal»

Michel Platini droht eine lebenslange Sperre.

Die Untersuchungskommission der FIFA-Ethikkommission fordert eine lebenslange Sperre für Platini und wohl auch für Blatter. Es wäre für zwei der mächtigsten Männer im Weltfußball das Ende ihrer sportpolitischen Karriere. Von dpa


951 - 975 von 1146 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter