Mit Kirschblüte
Tokio präsentiert olympische Fackel für 2020

Tokio (dpa) - Die Organisatoren der Olympischen Sommerspiele 2020 haben die olympische Fackel enthüllt.

Mittwoch, 20.03.2019, 14:46 Uhr aktualisiert: 20.03.2019, 14:48 Uhr
Tadahiro Nomura, Judo-Athlet aus Japan, präsentiert die Fackel für die Olympischen Spiele Tokio 2020.
Tadahiro Nomura, Judo-Athlet aus Japan, präsentiert die Fackel für die Olympischen Spiele Tokio 2020. Foto: Eugene Hoshiko

Judoka Tadahiro Nomura präsentierte auf einer Pressekonferenz in Tokio die Fackel, die am Flammenaustritt mit fünf Blütenblättern einer Kirsche verziert ist. Auf der Vorderseite sind die olympischen Ringe und der Schriftzug «Tokyo 2020» zu sehen.

Die Kirsche gehört zu den beliebtesten Pflanzen Japans. Die Organisatoren betonten bei der Präsentation, dass das Design ausgewählt wurde, weil der olympische Fackellauf ab März beginnt, wenn Japans Kirschbäume im ganzen Land in voller Blüte stehen. Zudem sollen «die Fackel und ihr Emblem eine starke Rolle beim Aufbau der Spiele in ganz Japan spielen».

Die Olympischen Spiele in Tokio sollen am 24. Juli 2020 eröffnet werden. Die japanische Hauptstadt trug bereits 1964 die Spiele aus. Die Flamme wird im griechischen Olympia einige Monate vor der Eröffnung des weltgrößten Sportevents von Schauspielerinnen in der Rolle von Priesterinnen vor den Ruinen des Hera-Tempels entzündet. Erste Station ist das antike Panathinaikon-Stadion in Athen, in dem auch die ersten Olympischen Spiele der Neuzeit 1896 stattfanden. Der weitere Verlauf wird durch das Organisationskomitee der jeweiligen Spiele organisiert.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6484528?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686249%2F
Nachrichten-Ticker