IOC-Präsident
Mit oder ohne Zuschauer in Tokio: Bach legt sich nicht fest

Lausanne (dpa) - IOC-Präsident Thomas Bach vermeidet eine Festlegung, ob die wegen der Corona-Pandemie auf 2021 verschobenen Olympischen Spiele in Tokio auch ohne Zuschauer stattfinden könnten.

Mittwoch, 09.09.2020, 19:40 Uhr aktualisiert: 09.09.2020, 19:44 Uhr
Thomas Bach vermeidet eine Festlegung, ob die verschobenen Olympischen Spiele in Tokio auch ohne Zuschauer stattfinden könnten.
Thomas Bach vermeidet eine Festlegung, ob die verschobenen Olympischen Spiele in Tokio auch ohne Zuschauer stattfinden könnten. Foto: Greg Martin

«Ich bin nicht in der Lage, wie die Welt morgen oder bis zu den Tokio-Spielen aussehen wird», sagte der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees nach einer virtuellen Sitzung des IOC-Exekutivkomitees. Die nach der Verschiebung der Sommerspiele eingerichtete Task Force werde verschiedene Szenarien für eine mögliche Veranstaltung der Sommerspiele entwickeln.

Dagegen hatte IOC-Vizepräsident John Coates zuletzt erklärt, dass die Spiele definitiv ausgetragen würden, auch wenn die Pandemie noch nicht überwunden sei. Neuer Termin für die Eröffnung ist der 23. Juli 2021.

«Wir können aber optimistisch sein, weil die Entwicklung eines Corona-Schnelltests große Fortschritte macht», sagte Bach. Ermutigend sei auch, das die Erforschung eines Impfstoffen offensichtlich vorangehe. «Wichtig ist, dass wir bei den Spielen in Tokio den Teilnehmern eine sichere Umgebung schaffen können», so Bach.

© dpa-infocom, dpa:200909-99-496338/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7575401?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686249%2F
Nachrichten-Ticker