Corona
Landesverbände bekommen 2021 zwölf Millionen Euro vom DFB

Frankfurt/Main (dpa) - Der DFB wird seine Landesverbände auch in diesem Jahr mit insgesamt zwölf Millionen Euro unterstützen. Dies teilte der Deutsche Fußball-Bund nach einer Präsidiumssitzung mit.

Freitag, 12.03.2021, 14:05 Uhr aktualisiert: 12.03.2021, 14:08 Uhr
DFB-Schatzmeister Stephan Osnabrügge.
DFB-Schatzmeister Stephan Osnabrügge. Foto: Thomas Böcker

Der Betrag liege deutlich über den drei Millionen Euro, die in der Satzung als Mindestbetrag angegeben seien. «Dieser Beschluss unseres Präsidiums zur Unterstützung der Landesverbände ist gerade in Corona-Zeiten enorm wichtig. Wir wissen: Der Fußball an der Basis ist auf diese Leistungen des DFB angewiesen», sagte Schatzmeister Stephan Osnabrügge. Ohne diese Gelder wären die Landesverbände gezwungen, höhere Beiträge von den Vereinen zu verlangen.

In den vergangenen Jahren sind die Zuwendungen nach DFB-Angaben von fünf auf dann acht und zuletzt auf zwölf Millionen Euro angestiegen. Sie sind vor allem für die Infrastruktur und die Leistungen für die Vereine vorgesehen.

© dpa-infocom, dpa:210312-99-795972/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7864113?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686249%2F
Nachrichten-Ticker