Tennis
Kyrgios in Melbourne im Viertelfinale - nun gegen Murray

Melbourne (dpa) - Der 19 Jahre alte Nick Kyrgios hat als erster australischer Tennisprofi seit Lleyton Hewitt vor zehn Jahren das Viertelfinale der Australian Open erreicht.

Sonntag, 25.01.2015, 14:33 Uhr aktualisiert: 25.01.2015, 14:37 Uhr

Der Weltranglisten-53. setzte sich in einer spektakulären Partie nach 0:2-Satzrückstand und der Abwehr eines Matchballs noch mit 5:7, 4:6, 6:3, 7:6 (7:5), 8:6 gegen den Südtiroler Andreas Seppi durch. Der 30-Jährige hatte zuvor den Weltranglisten-Zweiten Roger Federer bezwungen und verpasste sein erstes Viertelfinale bei einem Grand-Slam-Turnier .

«Ich wusste, dass er viel Selbstvertrauen hat, nachdem er Roger geschlagen hat», sagte Kyrgios und betonte: «Mit meiner Erfahrung aus Wimbledon , als ich schon mal nach 0:2 zurückgekommen bin, wusste ich, dass ich das schaffen kann.»

Im vergangenen Jahr hatte er beim Rasenklassiker in London im Achtelfinale den einstigen Weltranglisten-Ersten Rafael Nadal aus Spanien geschlagen und das erste Grand-Slam-Viertelfinale seiner Karriere erreicht. Mit 19 Jahren und 280 Tagen ist Kyrgios der jüngste Spieler unter den besten Acht der Australian Open seit dem Russen Andrej Tscherkassow 1990.

Kyrgios trifft nun auf den Olympiasieger Andy Murray . Der 27 Jahre alte Schotte erreichte sein 16. Grand-Slam-Viertelfinale in Serie. Murray setzte sich gegen den an Nummer zehn gesetzten Bulgaren Grigor Dimitrow mit 6:4, 6:7 (5:7), 6:3, 7:5 durch. Murray revanchierte sich mit dem Sieg gegen Dimitrow auch für die Viertelfinal-Niederlage in Wimbledon 2014.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3023786?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686248%2F
Nachrichten-Ticker