Tennis
Zverev und Brown erreichen ATP-Halbfinale in Montpellier

Montpellier (dpa) - Gleich zwei deutsche Tennisprofis haben beim ATP-Turnier in Montpellier das Halbfinale erreicht. Der Hamburger Alexander Zverev besiegte im deutschen Duell Michael Berrer 6:7 (2:7), 6:2, 7:5, Dustin Brown (Winsen/Aller) gewann gegen den Belgier Ruben Bemelmans 6:3, 6:3.

Freitag, 05.02.2016, 22:49 Uhr aktualisiert: 05.02.2016, 22:52 Uhr
Alexander Zverev gewann gegen Michael Berrer 6:7 (2:7), 6:2, 7:5.
Alexander Zverev gewann gegen Michael Berrer 6:7 (2:7), 6:2, 7:5. Foto: Lukas Coch

Zverev trifft in der Vorschlussrunde des mit 520 070 Euro dotierten Hartplatzturniers auf Lokalmatador Paul-Henri Mathieu, der sich gegen den Australier John Milman 7:6 (7:5), 5:7, 6:3 durchsetzte. Brown bekommt es mit Mathieus französischem Landsmann Richard Gasquet zu tun. Gasquet gewann gegen Marcos Baghdatis (Zypern) 6:2, 7:6.

Für den 18-jährigen Zverev ist es das dritte Halbfinale bei einem ATP-Turnier nach Hamburg 2014 und Bastad/Schweden im vergangenen Jahr. Der Weltranglisten-85. brauchte 2:43 Stunden für den Sieg über Berrer. Brown stand auf der ATP-Tour bislang zweimal im Finale. Der aktuelle Weltranglisten-98. gewann 2012 in Casablanca und 2010 in Metz.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3788136?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686248%2F
Nachrichten-Ticker