Wimbledon
Murray und Williams scheiden im Mixed aus

London (dpa) - Die beiden Tennis-Stars Serena Williams und Andy Murray sind bei ihrer gemeinsamen Mixed-Premiere im Achtelfinale von Wimbledon ausgeschieden.

Mittwoch, 10.07.2019, 17:21 Uhr aktualisiert: 10.07.2019, 17:24 Uhr
Das Mixed von Serena Williams (r) mit Andy Murray sorgte in Wimbledon für Aufmerksamkeit.
Das Mixed von Serena Williams (r) mit Andy Murray sorgte in Wimbledon für Aufmerksamkeit. Foto: Victoria Jones

Das Duo unterlag den an Position eins gesetzten Nicole Melichar und Bruno Soares aus den USA und Brasilien 3:6, 6:4, 2:6. Zwei Runden hatten die beiden ehemaligen Weltranglisten-Ersten zuvor gewonnen.

Dass der zweimalige Wimbledonchampion Murray bei seinem Comeback in London gemeinsam mit der 37 Jahre alten Serena Williams bei seinem Heim-Grand-Slam antritt, hatte für viel Aufmerksamkeit gesorgt. Der 32-jährige Schotte hatte Ende Januar um die Fortsetzung seiner Karriere gefürchtet, ehe er dank einer Operation seine Hüftbeschwerden überwand.

Mit dem Aus im Mixed ist die Wimbledon-Rückkehr von Murray nach zweijähriger Abstinenz beendet. Im Doppel hatte der zweimalige Olympiasieger mit dem Franzosen Pierre-Hugues Herbert schon in der zweiten Runde verloren.

Auf eine baldige Rückkehr im Einzel hat der dreimalige Grand-Slam-Sieger wenig Hoffnung. Es sei «unwahrscheinlich», dass er rechtzeitig zu den US Open fit genug sei, hatte Murray gesagt. Die Weltranglisten-Zehnte Williams geht im Damen-Einzel als Favoritin in das Halbfinale gegen die Tschechin Barbora Strycova.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6768398?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686248%2F
Nachrichten-Ticker