Erstrundenspiel in Brasilien
Tennis-Damen im Fed Cup ohne Kerber und Görges

Hamburg (dpa) - Ohne die beiden Spitzenspielerinnen Angelique Kerber und Julia Görges treten die deutschen Tennis-Damen im Fed Cup zum Erstrundenspiel in Brasilien an.

Dienstag, 28.01.2020, 13:37 Uhr aktualisiert: 28.01.2020, 13:40 Uhr
Spielt nicht beim Fed Cup: Angelique Kerber.
Spielt nicht beim Fed Cup: Angelique Kerber. Foto: Andy Brownbill

Der neue Teamkapitän Rainer Schüttler nominierte stattdessen Laura Siegemund, Tatjana Maria, Anna-Lena Friedsam und Antonia Lottner, wie der Deutsche Tennis Bund am Dienstag mitteilte.

Die dreimalige Grand-Slam-Siegerin Kerber fehlt am 7. und 8. Februar in Florianópolis aufgrund ihrer Oberschenkelverletzung, die sie auch bei den Australian Open beeinträchtigt hatte. Görges habe «schon früh signalisiert», nicht zu spielen. «Natürlich ist es schade, dass Angelique und Julia nicht zur Verfügung stehen, aber bei Angie muss die Oberschenkelverletzung jetzt erstmal voll ausheilen», sagte Schüttler. «Ich bin überzeugt, dass wir die Qualifikation überstehen und uns für die Finals in Budapest qualifizieren.»

Der Sieger der Erstrunden-Partie qualifiziert sich für die neu geschaffene Endrunde im April in Budapest. Der Damen-Teamwettbewerb wird erstmals in dem Format ausgetragen. Trotz des Fehlens von Görges und Kerber wird das deutsche Team als Favorit in die Partie gehen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7223614?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686248%2F
Nachrichten-Ticker