Tennis in New York
Murray und Thiem bei US Open in Runde zwei

New York (dpa) - Der ehemalige Weltranglisten-Erste Andy Murray hat bei den US Open in New York mit einem großen Kraftakt die zweite Runde erreicht. Der 33 Jahre alte Brite rang den Japaner Yoshihito Nishioka mit 4:6, 4:6, 7:6 (7:5), 7:6 (7:4), 6:4 nieder.

Dienstag, 01.09.2020, 23:10 Uhr aktualisiert: 01.09.2020, 23:12 Uhr
Andy Murray setzte sich in fünf Sätzen gegen Yoshihito Nishioka durch.
Andy Murray setzte sich in fünf Sätzen gegen Yoshihito Nishioka durch. Foto: Seth Wenig

Murray, der seine Karriere Anfang 2019 wegen einer erneuten Operation an der Hüfte eigentlich bereits beenden wollte, nutzte nach 4:38 Stunden seinen ersten Matchball.

Der Österreicher Dominic Thiem hatte in seinem Auftaktmatch dagegen keine Mühe. Die Nummer drei der Tennis-Welt führte am Dienstag in New York gegen Jaume Munar aus Spanien mit 7:6 (8:6), 6:3, als sein Gegner wegen einer Verletzung aufgeben musste. Thiem zählt in New York zu den Favoriten, auch weil Rafael Nadal und Roger Federer in diesem Jahr fehlen. Bei den Australian Open im Januar hatte der 26 Jahre alte Thiem bereits das Finale erreicht, dort aber gegen Novak Djokovic verloren. In New York ist Thiem an Nummer zwei gesetzt.

Bei den Damen schaffte Australian-Open-Siegerin Sofia Kenin ohne Mühe den Sprung in die zweite Runde. Die 21 Jahre alte Amerikanerin bezwang Yanina Wickmayer aus Belgien klar mit 6:2, 6:2.

© dpa-infocom, dpa:200901-99-394217/3

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7562439?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686248%2F
Nachrichten-Ticker