US Open
Pavic und Soares gewinnen Titel im Doppel

New York (dpa) - Mate Pavic und Bruno Soares haben bei den US Open der Tennisprofis in New York den Titel im Doppel gewonnen.

Freitag, 11.09.2020, 02:57 Uhr aktualisiert: 11.09.2020, 05:05 Uhr
Waren im Endspiel nicht zu schlagen: Bruno Soares (l) und Mate Pavic jubeln mit der Trophäe in den Händen.
Waren im Endspiel nicht zu schlagen: Bruno Soares (l) und Mate Pavic jubeln mit der Trophäe in den Händen. Foto: Seth Wenig

Das Duo aus Kroatien und Brasilien bezwang mit 7:5, 6:3 im Endspiel die an Nummer acht gesetzten Wesley Koolhof/Nikola Mektic (Niederlande/Kroatien). Für ihren souveränen Sieg in 90 Minuten bei dem Grand-Slam-Turnier erhalten Pavic und Soares ein gemeinsames Preisgeld von 400.000 US-Dollar. Koolhof und Mektic bekommen 240.000 Dollar.

Bruno Soares war kurz vor dem Turnier an Covid-19 erkrankt. Das machte der 38-Jährige erst nach seinem Finalerfolg mit Pavic öffentlich.

Im Halbfinale hatten Koolhof und Mektic die amtierenden Australian-Open-Sieger Rajeev Ram/Joe Salisbury (USA/Großbritannien) bezwungen. Die kolumbianischen Titelverteidiger Juan Sebastian Cabal und Robert Farah waren ebenso wie die deutschen French-Open-Champions Kevin Krawietz und Andreas Mies bereits im Achtelfinale gescheitert.

© dpa-infocom, dpa:200910-99-512671/3

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7577313?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686248%2F
Nachrichten-Ticker