Grand-Slam-Turnier
Zverev trifft im Finale der US Open auf Thiem

New York (dpa) - In seinem ersten Endspiel bei einem Grand-Slam-Turnier trifft der deutsche Tennisprofi Alexander Zverev auf den Österreicher Dominic Thiem.

Samstag, 12.09.2020, 05:08 Uhr aktualisiert: 12.09.2020, 05:12 Uhr
Steht nach seinem Sieg im Finale gegen Alexander Zverev: Dominic Thiem aus Österreich in Aktion.
Steht nach seinem Sieg im Finale gegen Alexander Zverev: Dominic Thiem aus Österreich in Aktion. Foto: Seth Wenig

Im Halbfinale der US Open setzte sich Zverev gegen Pablo Carreño Busta aus Spanien mit 3:6, 2:6, 6:3, 6:4, 6:3 durch. Erstmals in seiner Karriere holte der Weltranglisten-Siebte einen 0:2-Satzrückstand auf.

Thiem entschied das zweite Halbfinale gegen den Russen Daniil Medwedew mit 6:2, 7:6 (9:7), 7:6 (7:5) für sich. Damit kommt es am Sonntag (22.00 Uhr MESZ/Eurosport) zur Neuauflage des diesjährigen Australian-Open-Halbfinals. In Melbourne hatte Zverev erstmals ein Grand-Slam-Halbfinale erreicht, vor der monatelangen Unterbrechung der Tour wegen der Coronavirus-Pandemie aber gegen Thiem verloren.

Nun zog er als erster deutscher Tennisspieler seit Michael Stich 1994 in Flushing Meadows in das Finale ein. Letzter deutscher Turniersieger bei den US Open war Boris Becker im Jahr 1989.

© dpa-infocom, dpa:200912-99-529391/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7579349?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686248%2F
Nachrichten-Ticker