ATP-Tour
Hanfmann unterliegt Serben Kecmanovic im Finale in Kitzbühel

Kitzbühel (dpa) - Tennisspieler Yannick Hanfmann hat seinen ersten Turniersieg auf der ATP-Tour verpasst. Der deutsche Qualifikant verlor im Finale von Kitzbühel gegen den Serben Miomir Kecmanovic mit 4:6 und 4:6.

Sonntag, 13.09.2020, 17:16 Uhr aktualisiert: 13.09.2020, 17:18 Uhr
Yannick Hanfmann hat das Finale in Kitzbühel verloren.
Yannick Hanfmann hat das Finale in Kitzbühel verloren. Foto: Expa/Stefan Adelsberger

Der Karlsruher hatte zuvor 2017 in Gstaad im Finale eines ATP-Turnier gestanden und dort gegen den Italiener Fabio Fognini verloren. «Ich bin ein bisschen enttäuscht, ich habe mir heute ein bisschen mehr ausgerechnet. Aber im Endeffekt gucke ich auf eine erfolgreiche Woche zurück», erklärte Hanfmann.

Der 28-jährige Hanfmann war mit einem 4:6, 6:3, 7:6 (7:5) gegen den Serben Laslo Djere ins Endspiel des Turniers von Kitzbühel eingezogen. Im Viertelfinale hatte Hanfmann im deutschen Duell den Nürnberger Maximilian Marterer ausgeschaltet.

© dpa-infocom, dpa:200913-99-545606/4

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7581042?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686248%2F
Nachrichten-Ticker