Tennis-Rankings
Kerber fällt in Weltrangliste zurück - Sprung für Siegemund

Stuttgart (dpa) - Die dreimalige Grand-Slam-Turniersiegerin Angelique Kerber hat nach ihrem Erstrunden-Aus bei den French Open in der Tennis-Weltrangliste zwei Plätze eingebüßt.

Montag, 12.10.2020, 09:06 Uhr aktualisiert: 12.10.2020, 09:10 Uhr
Rutschte nach ihrem frühen French-Open-Aus in der Weltrangliste ab: Angelique Kerber.
Rutschte nach ihrem frühen French-Open-Aus in der Weltrangliste ab: Angelique Kerber. Foto: Alfredo Falcone

Die 32-Jährige rutschte vom 22. auf den 24. Rang ab, wie aus dem am Montag veröffentlichten Ranking hervorgeht. Fed-Cup-Kollegin Julia Görges verlor vier Plätze und ist nun Nummer 45. Ein deutlicher Sprung nach oben glückte dagegen Paris-Viertelfinalistin Laura Siegemund. Sie rückte von Platz 66 auf Platz 50 vor.

Bei den Herren bleibt der beste deutsche Tennisspieler Alexander Zverev Siebter. Die Weltranglisten werden weiterhin vom unterlegenen French-Open-Finalisten Novak Djokovic aus Serbien und der Australierin Ashleigh Barty angeführt. Der spanische Roland-Garros-Sieger Rafael Nadal ist weiterhin Zweiter. Die Überraschungssiegerin der Damen, Iga Swiatek aus Polen, verbesserte sich um 37 Plätze und ist nun die Nummer 17.

© dpa-infocom, dpa:201012-99-911173/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7628031?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686248%2F
Nachrichten-Ticker