Do., 15.11.2018

Weltverband FIS Skisprung-Renndirektor Walter Hofer macht 2020 Schluss

Beendet seine Laufbahn als Funktionär unmittelbar nach der Skiflug-WM 2020: FIS-Renndirektor Walter Hofer.

Wisla (dpa) - Die Ära von Skisprung-Renndirektor Walter Hofer geht 2020 zu Ende. Der 63 Jahre alte Österreicher werde seine Laufbahn als Funktionär unmittelbar nach der Skiflug-WM 2020 in Planica beenden, teilte der Weltverband FIS mit. Von dpa

Do., 15.11.2018

Weltcup-Auftakt in Japan Volles Programm für Eissprinter Nico Ihle

Eisschnellläufer Nico Ihle startet in Japan.

Obihiro (dpa) - Mit vier Starts in drei Tagen beginnt für Nico Ihle am Freitag die Weltcup-Saison der Eisschnellläufer. Der Olympia-Achte aus Chemnitz nimmt im japanischen Obihiro zweimal die 500 Meter sowie die 1000 Meter und den Teamsprint in Angriff. Von dpa


Do., 15.11.2018

Ski-Weltcup Rückkehrer in Levi: Sechs Deutsche geben ihr Comeback

Mit mehr als einem Jahr war die Pause für Felix Neureuther am längsten.

Levi (dpa) - Die ersten Slalom-Rennen des WM-Winters im finnischen Levi werden für gleich sechs Athleten des Deutschen Skiverbands zur Rückkehr in den Weltcup nach langer Abwesenheit. Mit mehr als einem Jahr war die Pause für Felix Neureuther am längsten. Von dpa


Do., 15.11.2018

Skisprung-Weltcup Freund dämpft Erwartungen: «Tournee wird zu früh kommen»

Olympiasieger Severin Freund dämpft vor seinem Comeback die Erwartungen.

Wisla (dpa) - Skisprung-Olympiasieger Severin Freund hat die  Erwartungen nach über eineinhalb Jahren Verletzungspause gedämpft. Für die Ende Dezember beginnende Vierschanzentournee sieht Rückkehrer Freund sich nicht im engeren Favoritenkreis. Von dpa


Mi., 14.11.2018

Norweger im Leistungstief Langlauf-Star Northug in «historisch schlechter Form»

Befindet sich im Leistungsloch: Petter Northug aus Norwegen.

Oslo (dpa) - Norwegens Ski-Star Petter Northug kommt aus seinem Leistungstief nicht heraus. Von dpa


Mi., 14.11.2018

Weltcup-Auftakt Favoriten und Neuerungen: Wie läuft die Skisprung-Saison?

Der Pole Kamil Stoch ist der Top-Anwärter im Skisprung-Weltcup.

In voller Mannschaftsstärke greifen die DSV-Adler in diesem Winter an. Es beginnt die Jagd auf Überflieger Kamil Stoch. Wie stehen ihre Chancen? Und was macht eigentlich Skisprung-Dino Noriaki Kasai? Von dpa


Mi., 14.11.2018

Biathlon-Weltcup Dahlmeier-Rückkehr schneller als erwartet möglich

Laura Dahlmeier könnte schneller in den Wettkampf zurückkehren als ursprünglich angenommen.

München (dpa) - Nach ihrer gesundheitsbedingten Zwangspause könnte Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier möglicherweise schneller als erwartet wieder im Biathlon-Weltcup starten. Von dpa


Di., 13.11.2018

Nach Olmypia-Pleite Felix Loch geht zuversichtlich in die Saison

Nach Olmypia-Pleite: Felix Loch geht zuversichtlich in die Saison

Allendorf/Eder (dpa) - Rennrodler Felix Loch hat die Enttäuschung über seinen verpassten Gold-Hattrick bei den olympischen Winterspielen in Pyeongchang überwunden und blickt selbstbewusst auf die neue Saison. Von dpa


Di., 13.11.2018

Ski Alpin Platzt der Knoten bei den deutschen Slalom-Fahrerinnen?

Lena Dürr hofft einen gute Platzierung beim Slalom-Weltcup in Levi.

Lange wurden die deutschen Slalom-Frauen von Höfl-Riesch-Erfolgen verwöhnt. Die Zeiten sind vorbei, seit 2014 fahren die Torläuferinnen der Konkurrenz hinterher. Dabei haben Dürr, Geiger und Co. gute Voraussetzungen. Von dpa


Di., 13.11.2018

Skisprung-Olympiasieger Lernen vom FC Bayern und Robben: Wellingers neue Ziele

Skisprung-Olympiasieger Andreas Wellinger beim Bodyflying-Training.

In Pyeongchang wurde aus dem aufgedrehten Bayer Andreas Wellinger der Gold-Junge mit Weißbier. Dementsprechend gestiegen sind seine Bekanntheit und seine Popularität. Um sportlich voranzukommen, reist er mit dem FC Bayern in die USA. Von dpa


Mo., 12.11.2018

Wintersport Snowboarder wollen 20 WM-Starter

Selina Jörg will wieder im Parallel-Slalom glänzen.

München (dpa) - Die deutschen Snowboarder wollen ihre starke Form aus dem Olympia-Winter in der neuen Saison bestätigen und mit bis zu 20 Startern zu den Weltmeisterschaften 2019 reisen. Von dpa


Mo., 12.11.2018

Karriereende kein Thema Snowboarderin Kober muss am Sprunggelenk operiert werden

Snowboarderin Amelie Kober hat Probleme mit dem Sprunggelenk.

München (dpa) - Snowboarderin Amelie Kober muss erneut am Sprunggelenk operiert werden und den nächsten Wettkampfstart deswegen auf unbestimmte Zeit verschieben. Von dpa


Mo., 12.11.2018

Comeback verschoben Skispringer starten in Wisla ohne Freund

Wird in Wisla noch fehlen: Olympiasieger Severin Freund.

Zum Saisonstart reicht es nicht, aber eine Woche später in Finnland will der langjährige Vorzeige-Skispringer Severin Freund wieder einsteigen. Zu Kuusamo hat er eine ganz besondere Beziehung. Von dpa


Fr., 09.11.2018

Eisschnelllauf-Präsidentin DESG-Präsidentin Teeuwen ärgert sich über Pechstein-Kritik

Die Präsidentin der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG), Stefanie Teeuwen.

Nach der Ernennung eines neuen Sportdirektors soll der Negativtrend im deutschen Eisschnelllauf nun endlich gestoppt werden. Die Präsidentin geht jedenfalls zuversichtlich in die Saison. Für die Kritik von Claudia Pechstein hat sie aber kein Verständnis. Von dpa


Do., 08.11.2018

Skisprung-Trainer Schuster zur Zukunft: Kein klarer Karriereplan

Skisprung-Bundestrainer Werner Schuster.

Frankfurt/Main (dpa) - Skisprung-Bundestrainer Werner Schuster sieht seine langfristige Zukunft als vollkommen offen an. Von dpa


Do., 08.11.2018

Saisoneinstieg offen Olympiasiegerin Dahlmeier wieder im Training

Biathletin Laura Dahlmeier ist gut drei Wochen vor dem Saisonstart wieder ins Training eingestiegen.

München (dpa) - Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier ist gut drei Wochen vor dem Saisonstart des neuen Biathlon-Winters ins Training eingestiegen. Von dpa


Mi., 07.11.2018

Weltcup Saisonstart der Skispringer wohl ohne Prevc

Skispringer Peter Prevc verpasst den Saisonauftakt im polnischen Wisla.

Wisla (dpa) - Der Saisonauftakt der Skispringer im polnischen Wisla findet wohl ohne den Slowenen Peter Prevc statt. Von dpa


Mo., 05.11.2018

Olympia Winterspiele am Ende der Welt: Feuerland als Alternative?

Der Eisbrecher «Ara Irizar» verlässt einen Hafen auf Feuerland.

Noch nie wurden Olympische Winterspiele auf der Südhalbkugel ausgetragen. Nun erwägt Ushuaia, an der Südspitze Argentiniens, sich für 2026 zu bewerben. An Schnee fehlt es nicht. Von dpa


So., 04.11.2018

Mit drei Titeln zum Rekord Claudia Pechstein dominiert Meisterschaft

Holte sich ihren 36. nationalen Titel: Eisschnellläuferin Claudia Pechstein.

Claudia Pechstein siegt und siegt. Trotz Rückenproblemen kann der 46 Jahre alten Eisschnellläuferin keine Rivalin die nationalen Erfolge streitig machen. Mit 37 Titeln führt sie nun allein die Rangliste an. In Inzell ernannte die DESG Matthias Kulik zum Sportdirektor. Von dpa


So., 04.11.2018

Personalentscheidung Neuer Sportdirektor für Eisschnellläufer

Matthias Kulik ist der neue Sportdirektor der deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft.

Inzell (dpa) - Die Deutsche Eisschnelllauf-Gemeinschaft hat am Sonntagabend die lange Suche nach einem neuen Sportdirektor beendet. Von dpa


So., 04.11.2018

Ski-Freestyle Kühnel holt Rang drei beim Big-Air-Weltcup in Modena

Ski-Freestylerin Kea Kühnel holt beim Big-Air-Weltcup in Modena den dritten Platz.

Modena (dpa) - Ski-Freestylerin Kea Kühnel hat sich bei ihrem ersten Weltcup-Start in dieser Saison mit einem Podestplatz direkt für die Weltmeisterschaften im Februar qualifiziert. Von dpa


So., 04.11.2018

In Helsinki Olympiasieger Hanyu und Zagitowa dominieren Grand Prix

Doppel-Olympiasieger Yuzuru Hanyu dominierte auch den Grand Prix in Helsinki.

Helsinki (dpa) – Die Eiskunstlauf-Olympiasieger Yuzuru Hanyu aus Japan und Alina Zagitowa aus Russland haben den Grand Prix in Helsinki dominiert. Von dpa


Sa., 03.11.2018

Weltcup Snowboarderin Flemming mit Top-Ten-Platz bei Big-Air-Weltcup

Nadja Flemming springt beim Snowboard World Cup vom Kicker.

Modena (dpa) - Die Snowboarderin Nadja Flemming ist mit einem Top-Ten-Ergebnis in die Weltcup-Saison gestartet. Von dpa


Sa., 03.11.2018

Eisschnelllauf Pechstein nach 35. Titel alleinige Rekordhalterin

Holte sich ihren 35. nationalen Titel: Eisschnellläuferin Claudia Pechstein.

Trotz Rückenproblemen reicht es für die 46 Jahre alte Claudia Pechstein immer noch zum Sieg bei deutschen Meisterschaften. Mit 35 Goldmedaillen ist sie nun alleinige Titel-Rekordhalterin. Von dpa


Di., 30.10.2018

Alternative Wettkampforte Wintersport und Klimawandel: «Dramatisch und beängstigend»

Zum Weltcup-Auftakt im Riesenslalom auf dem Rettenbachgletscher gab es genug Schnee.

Europa hat einen heißen Sommer hinter sich - und einen ungewöhnlich milden Oktober. Wie wirkt sich der Klimawandel auf den Wintersport aus? Alternative Wettkampforte liegen oft tausende Kilometer entfernt. In mancher Sportart wurde schon nachjustiert. Von dpa


1 - 25 von 4890 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter