Di., 29.01.2019

In Park City Snowboard-Verband nominiert 17 Athleten für WM in den USA

Ramona Hofmeister (r) und Selina Jörg gehören bei der WM zur Gruppe der deutschen Parallel-Raceboarder. Foto (Archiv): Michael Kappeler

Park City (dpa) - Die deutschen Snowboarder treten mit 17 Athleten bei den in dieser Woche beginnenden Weltmeisterschaften in Park City an. Von dpa

Di., 29.01.2019

Grippaler Infekt Kombinierer Frenzel fällt für Heim-Weltcup aus

Kombinierer Eric Frenzel wird nicht in Klingenthal starten.

Klingenthal (dpa) - Der Weltcup der Nordischen Kombinierer am Wochenende in Klingenthal findet ohne Olympiasieger Eric Frenzel statt. Der Sachse muss wegen eines grippalen Infekts auf seinen Heim-Weltcup verzichten. Das sagte Bundestrainer Hermann Weinbuch der Deutschen Presse-Agentur. Von dpa


Di., 29.01.2019

Olympiasiegerin Witt: Deutsches System formt keine Weltklasse-Eiskunstläufer

Wünscht sich ein besseres Sportsystem im Eiskunstlauf: Katarina Witt.

Berlin (dpa) - Die zweifache Olympiasiegerin Katarina Witt wünscht sich ein besseres Sportsystem im Eiskunstlauf, um in Zukunft wieder deutsche Weltklasse-Athleten hervorzubringen. Von dpa


Mo., 28.01.2019

Ehemalige Weltmeisterin Jenny Wolf bildet Eisschnelllauf-Trainer aus

Ehemalige Weltmeisterin: Jenny Wolf bildet Eisschnelllauf-Trainer aus

Berlin (dpa) - Die Olympia-Zweite und fünfmalige Sprint-Weltmeisterin Jenny Wolf ist künftig in der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft für die Traineraus- und Weiterbildung verantwortlich, teilte der Verband mit. Von dpa


Mo., 28.01.2019

Ski alpin Was der Streif-Sieg von Ferstl für die WM bedeutet

Josef Ferstl konnte seinen Sieg im Super-G von Kitzbühel kaum fassen.

Ein einziges Wochenende hat gereicht, um die Aussichten der deutschen Skirennfahrer vor der WM in Schweden massiv zu verbessern. Den größten Anteil daran hat Josef Ferstl mit seinem sensationellen Sieg auf der Streif. Von dpa


Mo., 28.01.2019

Knie verletzt Olympiasiegerin Michelle Gisin verpasst die Ski-WM

Muss auf die WM verzichten: Michelle Gisin.

Garmisch-Partenkirchen (dpa) - Kombinations-Olympiasiegerin Michelle Gisin aus der Schweiz muss die Saison wegen einer Knieverletzung beenden und verpasst damit auch die Weltmeisterschaften. Von dpa


Mo., 28.01.2019

Biathlon-Star Dahlmeier wieder da: In der Ruhe liegt die Kraft

Laura Dahlmeier (r) wird im Ziel von Vanessa Hinz beglückwünscht.

Laura Dahlmeier erlebte viele Hochs. Ein Tief hat sie auch durchlebt und gemeistert. Die Biathletin zieht daraus auch Stärke. Nach ihrem 20. Weltcupsieg will sie weiter an ihrer WM-Form feilen. Von dpa


Mo., 28.01.2019

Kitzbühel-Sieger Ferstl: «Es ist mir sehr, sehr, sehr viel wert»

Für Josef Ferstl geht «ein Traum in Erfüllung.»

Ein Jahr nach dem Sieg von Thomas Dreßen sorgt Josef Ferstl für die nächste Sensation auf der Streif: Als erster Deutscher gewinnt er den Super-G. 40 Jahre nach dem Abfahrtserfolg seines Vaters ist ihm der Sieg mehr wert als eine Medaille bei der anstehenden WM oder Olympia. Von dpa


So., 27.01.2019

Garmisch-Partenkirchen Weidle rast bei Heim-Abfahrt als Dritte aufs Podium

Kira Weidle aus Deutschland jubelt im Ziel. Sie wird bei der Abfahrt Dritte.

24 Stunden nach einer bitteren Nullnummer hat Kira Weidle beim Heim-Weltcup in Garmisch mit Platz drei in der Abfahrt überzeugt. So kann die WM in Schweden kommen. Überschattet wurde das Rennen aber von etlichen Stürzen. Von dpa


So., 27.01.2019

Parallel-Slalom Deutsches Mixed-Duo verpasst Podium bei Snowboard-Weltcup

Selina Jörg landete mit Stefan Baumeister auf Platz fünf.

Moskau (dpa) - Selina Jörg und Stefan Baumeister haben beim Snowboard-Weltcup in Moskau die Podestplätze verfehlt. Von dpa


So., 27.01.2019

Abfahrts-Olympiasieger Svindal verkündet Karrierende nach der WM

Will nach der WM in Are vom Skisport zurücktreten: Der Norweger Aksel Lund Svindal.

Kitzbühel (dpa) - Abfahrts-Olympiasieger Aksel Lund Svindal beendet nach den Weltmeisterschaften in Are im Februar seine Karriere. Das verkündete der 36 Jahre alte Norweger auf einer VIP-Veranstaltung am Rande der Hahnenkammrennen in Kitzbühel. Von dpa


So., 27.01.2019

Biathlon-Weltcup in Antholz Dahlmeier und Hinz strahlen - Peiffer wird Dritter

Laura Dahlmeier jubelt auf dem Podium über ihren Sieg beim Massenstartrennen in Antholz.

Laura Dahlmeier steht wieder da, wo sie am liebsten ist: ganz oben. Nach einer schweren Zeit feiert Deutschlands Biathlon-Star den 20. Weltcupsieg und meldet sich endgültig in der Weltspitze zurück. Vanessa Hinz strahlt ebenfalls - wie auch Arnd Peiffer. Von dpa


So., 27.01.2019

«Das ist Wahnsinn» Loch krönt goldene WM für deutsche Rodler

Felix Loch jubelt über seinen Sieg in Winterberg.

Der einstige Dominator ist zurück: Der zuletzt schwächelnde Rodel-Star Felix gewinnt zum Abschluss der Titelkämpfe in Winterberg sein sechstes WM-Gold und untermauert seine Ausnahmestellung. Und dann lüftet er noch sein streng gehütetes Geheimnis. Von dpa


So., 27.01.2019

Historischer Erfolg Ferstl gewinnt Super-G in Kitzbühel: «Heilige Scheiße»

Josef Ferstl hat als erster deutscher alpiner Skirennfahrer den Super-G von Kitzbühel gewonnen.

Josef Ferstl feiert einen famosen Coup in Kitzbühel und gewinnt als erster Deutscher in dem legendären Ski-Ort einen Super-G. Der Oberbayer jubelt 40 Jahre nach seinem Vater auf derselben Piste. Für den deutschen Verband ist der Erfolg ein Befreiungsschlag. Von dpa


So., 27.01.2019

Weltcup in Antholz Biathlon-Olympiasieger Peiffer wird Dritter im Massenstart

Arnd Peiffer kam im Massenstart als Dritter ins Ziel.

Antholz (dpa) - Biathlon-Olympiasieger Arnd Peiffer ist beim Weltcup in Antholz im Massenstart als Dritter auf das Podest gelaufen. Der fehlerfrei schießende 31-Jährige musste sich nur dem Franzosen Quentin Fillon Maillet und Weltcup-Spitzenreiter Johannes Thingnes Bö geschlagen geben. Von dpa


So., 27.01.2019

Weltcup in Trondheim Kombinierer Geiger rückt ins Rampenlicht

Vinzenz Geiger (l-r), Jarl Magnus Riiber und Jörgen Graabak.

Sieg in Predazzo, Rang zwei in Trondheim: Vinzenz Geiger kommt bei den Kombinierern immer besser in Fahrt. Seine starken Leistungen können die großen Defizite des Teams auf der Schanze aber nicht überdecken. Von dpa


So., 27.01.2019

Norwegen und Russland vorne Deutsche Langlauf-Staffeln hinterher

Die Staffel um Sandra Ringwald belegte Platz neun.

Ulricehamn (dpa) - Die deutschen Langlauf-Staffeln haben beim Weltcup im schwedischen Ulricehamn Top-Platzierungen klar verpasst. Über 4x5 Kilometer landeten die DSV-Frauen in der Besetzung Victoria Carl, Pia Fink, Julia Belger und Sandra Ringwald auf Rang neun. Von dpa


So., 27.01.2019

Weltcup in Rasnov Althaus verliert Weltcup-Führung an Norwegerin Lundby

Katharina Althaus springt im rumänischen Rasnov.

Rasnov (dpa) - Skispringerin Katharina Althaus hat das Gelbe Trikot der Gesamtführenden an ihre Rivalin Maren Lundby verloren. Von dpa


So., 27.01.2019

Weltcup in St. Moritz Francesco Friedrich gewinnt auch im Viererbob

Francesco Friedrich steuert den Viererbob in der Eisbahn von St. Moritz zum Sieg.

Erst holt Friedrich den 20. Weltcupsieg in seiner Parade-Disziplin Zweierbob, dann unterstrich er auch im Viererbob seine derzeitige Ausnahmestellung. Das musste auch Lochner anerkennen - der Bayer machte für die Übersee-Rennen und die WM aber eine Kampfansage. Von dpa


So., 27.01.2019

Weltcup Skispringen Japan-Reise ohne Erfolge für deutsche Adler

Stephan Leyhe kam in Sapporo in Japan als bester Deutscher auf Rang acht.

Der einzige deutsche Top-10-Skispringer ist derzeit Stephan Leyhe. Podestplätze bleiben seit der Tournee allerdings aus. Mit Blick auf die bevorstehenden Heim-Weltcups und die WM in Seefeld muss es mit dem Formaufbau jetzt immer schneller gehen. Von dpa


So., 27.01.2019

Eiskunstlauf in Minsk Enttäuschende deutsche EM-Bilanz - Überraschung Hase/Seegert

Die Paarläufer Minerva-Fabienne Hase und Nolan Seegert überzeugten mit einer guten Kür.

Die Deutsche Eislauf-Union muss bis zu den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking wieder ein schlagkräftiges Team aufbauen. Bei der EM in Minsk war ersichtlich, wie schwer das sein wird. Nur die Paarläufer Minerva-Fabienne Hase/Nolan Seegert überzeugten. Von dpa


So., 27.01.2019

Weltcup in Kitzbühel Alpin-Trainer Berthold kritisiert Slalom-Fahrer: «Aufwachen»

Alpin-Trainer Mathias Berthold sparte nicht mit Kritik.

Kitzbühel (dpa) - Herren-Cheftrainer Mathias Berthold hat die Slalom-Fahrer Linus Straßer, Fritz Dopfer und Sebastian Holzmann nach dem Weltcup in Kitzbühel hart kritisiert. Von dpa


Sa., 26.01.2019

Titelkämpfe in Winterberg Erst doppeltes WM-Gold, dann Vaterfreuden - Rodler im Glück

Fuhren in Winterberg zu ihrem zweiten WM-Gold: Toni Eggert (l) und Sascha Benecken.

Die deutschen Rodler feiern am zweiten Tag der Weltmeisterschaften zwei Doppelsiege. Eggert/Benecken verteidigen ihren Titel bei den Doppelsitzern, Natalie Geisenberger gewinnt ihr viertes WM-Gold bei den Damen. Von dpa


Sa., 26.01.2019

Super-G Deutsches Debakel in Garmisch - Abfahrt ohne Rebensburg

Siegreich in Garmisch: Nicole Schmidhofer.

Das hatten sich die deutschen Skirennfahrerinnen anders vorgestellt: Beim Heim-Rennen in Garmisch scheiden Viktoria Rebensburg und Co. gleich reihenweise aus, am Ende schafft es keine in die Punkteränge. Die beste deutsche Rennfahrerin wird nun auf die Abfahrt verzichten. Von dpa


Sa., 26.01.2019

Eiskunstlauf in Minsk EM: Fentz und Tänzer Koch/Nüchtern erreichen Platz 15

Wurde in Minsk 15.: Paul Fentz.

Deutschlands bester Eiskunstläufer, Paul Fentz, hat in der Kür bei der Eiskunstlauf-EM noch einmal versucht, Wiedergutmachung für das vermasselte Kurzprogramm zu leisten. Mehr als Platz 15 sprang nicht mehr raus. Den siebten EM-Titeltriumph feierte Javier Fernandez. Von dpa


226 - 250 von 5628 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter