Fr., 31.10.2014

Eisschnelllauf Angermüller beendet Laufbahn - Geisreiter lange verletzt

Berlin (dpa) - Die deutsche Eisschnelllauf-Auswahl muss in der bevorstehenden Saison zwei prominente Ausfälle verkraften. Von dpa

Fr., 31.10.2014

Eisschnelllauf Pechstein kritisiert ungelöste Personalfragen

Berlin (dpa) - Claudia Pechstein hat einen Tag vor dem Auftakt der Eisschnelllauf-Saison die ungelöste Personalsituation an der Spitze der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG) angeprangert. Von dpa


Fr., 31.10.2014

Bob Russischer Bob-Olympiasieger Subkow beendet Karriere

Leipzig (dpa) - Der zweimalige Bob-Olympiasieger Alexander Subkow hat seine Karriere beendet. Von dpa


Do., 30.10.2014

Eisschnelllauf Feuertaufe für Trainerin Niemann-Stirnemann

Berlin (dpa) - Nach einem halben Jahr als Verbandstrainerin steht Gunda Niemann-Stirnemann bei den deutschen Meisterschaften vor der ersten Bewährungsprobe. Vor allem die Rückkehr von Stephanie Beckert ist eine Herausforderung, die nicht von heute auf morgen zu lösen ist. Von dpa


Do., 30.10.2014

Sportpolitik Olympiasiegerin Höfl-Riesch ist «Legende des Sports»

Frankfurt/Main (dpa) - Acht Monate nach ihrem Karriereende wird Skistar Maria Höfl-Riesch als «Legende des Sports» geehrt. Die dreimalige Alpin-Olympiasiegerin wird die Auszeichnung auf dem Deutschen Sportpresseball am 8. November in Frankfurt am Main in Empfang nehmen. Von dpa


Mi., 29.10.2014

Eisschnelllauf Eisschnellläufer Baumgärtner sucht eigenen Weg

Der Sportdirektor soll weg, die Cheftrainer-Stelle ist ausgeschrieben. Und nun sorgt auch noch Alexej Baumgärtner für Unruhe in der DESG. Er will in ein niederländisches Privatteam wechseln. Dem Chemnitzer droht das Ende der Sportförderung durch die Bundeswehr. Von dpa


Di., 28.10.2014

Curling Olympia-Curler Jahr: Gelder-Streichung «eine Sauerei»

Hamburg (dpa) - Olympia-Curler John Jahr hat die Streichung staatlicher Fördergelder für seinen Verband scharf kritisiert. «Es ist eine Sauerei», sagte der ehemalige Skip der Hamburger Mannschaft, die bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi am Start war, dem «Hamburger Abendblatt». Von dpa


Mo., 27.10.2014

Ski alpin Dopfer begeistert bei Alpinauftakt fehlenden Neureuther

Fritz Dopfer bestätigt in Sölden seinen Aufwärtstrend, in diesem Jahr kam er bei zwölf Weltcup-Starts schon neunmal in die Top 10. Bald soll das Alpin-Team durch Neureuthers Rückkehr noch stärker werden. Von dpa


Mo., 27.10.2014

Eiskunstlauf Eislauf-Paar Prölß/Blommaert Siebte bei Skate America

Chicago (dpa) – Die Paarläufer Annabelle Prölß/Ruben Blommaert haben den Eiskunstlauf-Grand Prix Skate America auf Platz sieben beendet. Das Duo aus Oberstdorf kam zwar sturzfrei durch die Kür, aber verzichtete auf einen dreifachen Solosprung. Prölß/Blommaert erreichten 136,35 Punkte. Von dpa


So., 26.10.2014

Ski alpin Dopfer beschert deutschen Ski-Herren Top-Einstand

So ein Ergebnis zum Saisonstart in Sölden hatten die deutschen Alpin-Herren noch nie. Mit Platz zwei im Riesenslalom überrascht Fritz Dopfer auch seine Chefs. Von dpa


So., 26.10.2014

Ski alpin Weltcup-Gesamtstand, Herren

Stand nach 1 von 8 Wettbewerben Von dpa


Do., 27.11.2014

Ski alpin Weltcupstand Riesenslalom, Herren

Stand nach 1 von 8 Wettbewerben Von dpa


So., 26.10.2014

Ski alpin Rebensburg sieht sich «auf dem richtigen Weg» zur WM

Der erste Durchgang in Sölden war nichts, im zweiten zeigte Viktoria Rebensburg dann ihre Klasse. 100 Tage vor dem Saisonhöhepunkt sieht sich die neue Frontfrau des Deutschen Skiverbands auf dem richtigen Weg - mit dem Sieg in Sölden hatte sie aber nichts zu tun. Von dpa


So., 26.10.2014

Eiskunstlauf Schwieriger Start für Paarlaufhoffnung Prölß/Blommaert

Seit Annabelle Prölß/Ruben Blommaert vor drei Jahren auf dem Eis ein Paar wurden, ruhen große Hoffnungen auf ihnen. Jetzt aber steckt die talentierte Prölß mitten im Wachstum. Sie wollen unbedingt den internationalen Durchbruch schaffen. Von dpa


Do., 27.11.2014

Ski alpin Neureuther will auf die Streif

Mainz (dpa) - Felix Neureuther will vor dem Karriereende die Abfahrt auf der legendären Streif in Kitzbühel fahren. Von dpa


Sa., 25.10.2014

Ski alpin Miller muss auf Saisonstart in Sölden verzichten

Sölden (dpa) - Bode Miller muss wie Felix Neureuther wegen Rückenproblemen auf den Weltcup-Auftakt in Sölden verzichten. Der Skirennfahrer aus den USA hat eine verletzte Bandscheibe und muss intensiv behandelt werden. Von dpa


Sa., 25.10.2014

Ski alpin Rebensburg bei Weltcup-Auftakt Sechste im Riesenslalom

Sölden (dpa) - Skirennfahrerin Viktoria Rebensburg hat im ersten Riesenslalom der WM-Saison den Sprung aufs Podest verpasst. Von dpa


Sa., 25.10.2014

Eiskunstlauf Machida führt beim Eiskunstlauf-Grand-Prix in USA

Chicago (dpa) - Vize-Weltmeister Tatsuki Machida aus Japan hat zum Auftakt des Eiskunstlauf-Grand-Prix Skate America souverän das Kurzprogramm gewonnen. Der Olympia-Fünfte zeigte eine perfekte Kurzkür und stand eine Kombination aus vierfachem und dreifachem Toeloop. Von dpa


Sa., 25.10.2014

Ski alpin Weltcup-Gesamtstand, Damen

Stand nach 1 von 34 Wettbewerben Von dpa


Mi., 26.11.2014

Ski alpin Weltcupstand Riesenslalom, Damen

Stand nach 1 von 7 Wettbewerben Von dpa


Fr., 24.10.2014

Eisschnelllauf DESG will Personalfragen bis Jahresende klären

Die Krisenstimmung im deutschen Eisschnelllauf ist noch nicht gebannt. Präsident Heinze fungiert nach der monatelangen Krankheit seines Sportdirektors und anstehender Trennung auf Druck des DOSB als einziger Entscheider. In Etatfragen gibt es erste Weichenstellungen. Von dpa


Fr., 24.10.2014

Ski alpin Viel Rummel vor alpinem Weltcup-Auftakt

Von dpa


Fr., 24.10.2014

Ski alpin Bundestrainer Berthold: «Größer und stärker werden»

Alpin-Erfolgstrainer Mathias Berthold ist nach vierjähriger Unterbrechung zurück beim Deutschen Skiverband - diesmal als Coach der Männer. Bei den Olympischen Spielen 2018 will er seine Athleten in allen Disziplinen um die Medaillen mitfahren sehen. Von dpa


4726 - 4750 von 4889 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter