Do., 07.02.2019

Eisschnelllauf-WM Lichtblick Teamsprinter - Pechstein sagt zwei Rennen ab

Die Brüder Nico und Denny Ihle sowie Joel Dufter kamen in deutscher Rekordzeit von 1:20,59 Minuten auf den vierten Platz.

Claudia Pechstein konzentriert sich nach dem juristischen Tiefschlag ganz auf das 5000-Meter-Rennen bei der Heim-WM in Inzell. Ihre Teamgefährtinnen bedauern diese Entscheidung. Die Teamsprinter sorgten dennoch für einen positiven WM-Auftakt aus deutscher Sicht. Von dpa

Do., 07.02.2019

Ski-WM in Are Ferstl krank und Trainings-18.: «Mir gehts echt scheiße»

Gesundheitlich angeschlagen: Josef Ferstl.

Are (dpa) - Josef Ferstl ist krank in das erste Abfahrtstraining bei den Ski-Weltmeisterschaften gegangen und hat dort den 18. Platz belegt. Von dpa


Do., 07.02.2019

Eisschnelllauf-WM Pechstein sagt zwei Rennen ab - Fokus auf 5000 Meter

Sagte zwei Starts bei der WM in Inzell ab: Claudia Pechstein.

Claudia Pechstein konzentriert sich nach dem juristischen Tiefschlag ganz auf das 5000-Meter-Rennen bei der Heim-WM am Samstag. Ihre Starts an den ersten beiden WM-Tagen sagte sie ab. Ihre Teamgefährtinnen bedauern diese Entscheidung. Von dpa


Do., 07.02.2019

Ehemaliger Eisschnellläufer Doppel-Olympiasieger Keller: Durststrecke wird noch dauern

Der ehemalige Eisschnellläufer Erhard Keller glaubt, dass die Krise in seinem Sport noch anhält. Foto (Archiv): Ursula Düren dpa

Noch alle zwei Tage dreht Erhard Keller in Inzell seine Runden auf dem Eis der Max-Aicher-Arena. Der Doppel-Olympiasieger freut sich über ideale äußere Bedingungen für den Eisschnelllauf. Doch seine Prognosen für die nächsten fünf Jahre sind eher düster. Von dpa


Do., 07.02.2019

Ski-WM Letzte Weltmeisterin in der Kombi? - Disziplin droht das Aus

FIS-Präsident Gian Franco Kasper hätte «große Sorge», sollte die Kombination abgeschafft werden.

Wer auch immer am Freitag Weltmeisterin in der Kombination wird - sie ist ziemlich sicher die letzte, die in dieser Disziplin je WM-Gold gewinnt. Das ungeliebte Format soll abgeschafft werden. Daran ändert wohl auch der zarte Protest der letzten Wochen nichts mehr. Von dpa


Do., 07.02.2019

DSV-Adler Nicht nach Lahti: Eisenbichler legt Wettkampfpause ein

Legt eine kleine Pause ein: Skispringer Markus Eisenbichler.

Lahti (dpa) - Deutschlands Top-Skispringer Markus Eisenbichler legt kurz vor der WM in Seefeld eine Wettkampfpause ein. Der 27 Jahre alte Bayer wird nicht mit dem Team des Deutschen Skiverbandes (DSV) ins finnische Lahti reisen, wie der Verband mitteilte. Von dpa


Do., 07.02.2019

Tod im Alter von 55 Jahren Früherer Weltklasse-Skispringer Matti Nykänen gestorben

Matti Nykänen im Jahr 1988 mit seinen Olympischen Goldmedaillen aus Calgary.

Sportlich war Matti Nykänen ein großes Idol. Nach seiner Karriere sorgte der Finne mit seinem Privatleben für zahlreiche Negativ-Schlagzeilen. Nun ist er gestorben. Die Nachricht trifft die Skisprung-Welt hart. Von dpa


Do., 07.02.2019

dpa-Interview Höfl-Riesch: Voller Kalender Schuld am drohenden Kombi-Aus

dpa-Interview: Höfl-Riesch: Voller Kalender Schuld am drohenden Kombi-Aus

Drei ihrer insgesamt fünf Goldmedaillen bei Olympia und WM hat Maria Höfl-Riesch in der Kombination gewonnen. Die 34-Jährige hofft, dass am Freitag in Are nicht die letzte Weltmeisterin der Geschichte in dem alpinen Zweikampf ermittelt wird. Von dpa


Do., 07.02.2019

Biathlon-Bundestrainer Kirchner über Lillehammer: Blaupause, um Olympia zu retten

Biathlon-Bundestrainer Mark Kirchner schaut auf die Spiele 1994 in Lillehammer zurück und wagt auch einen Blick in die Zukunft der Olympischen Spiele.

Die Olympischen Winterspiele von Lillehammer gelten als die gelungensten der Geschichte. Mark Kirchner trug bei der Eröffnungsfeier 1994 die Fahne. Der Biathlon-Bundestrainer hat eine Idee, wie Winterspiele wieder mehr Akzeptanz bekommen könnten. Von dpa


Mi., 06.02.2019

Biathlon-Weltcup in Kanada Kältekammer Canmore: Dahlmeier will weiter an WM-Form feilen

Holt sich in Kanada ihren WM-Feinschliff: Laura Dahlmeier.

Klirrende Kälte, eisiger Wind, wenig Zuschauer: Die Biathleten stehen beim Weltcup im kanadischen Canmore vor einigen Herausforderungen. Dennoch steht für Laura Dahlmeier & Co vor allem eines im Vordergrund: Weiter an der WM-Norm zu arbeiten. Von dpa


Mi., 06.02.2019

Ski-WM in Are «Sauknapp» - aber keine Medaille: Ferstl Sechster im Super-G

Verpasste in Are eine Medaille: Josef Ferstl.

Josef Ferstl schlägt sich im WM-Super-G achtbar, verpasst das Podium als Sechster aber um drei Zehntelsekunden. Unzufrieden ist er damit nicht, der Ärger um den verpassten Coup hielt sich in Grenzen. Zu Gold rast ein Ski-Kumpel Ferstls aus Südtirol. Von dpa


Mi., 06.02.2019

Eisschnelllauf in Inzell WM-Hoffnungen Ihle und Beckert - Fragezeichen bei Pechstein

Der WM-Start von Altmeisterin Claudia Pechstein in Inzell ist noch offen.

Seit zehn Jahren kennt der deutsche Eisschnelllauf nur eine Richtung: bergab. Die einst erfolgreichste Wintersportart steckt hierzulande in der Krise. Bei der Heim-WM ruhen die Hoffnungen auf Nico Ihle und Patrick Beckert. Ob es zu Medaillen reicht, scheint fraglich. Von dpa


Mi., 06.02.2019

WM Ski alpin Das bringt der Wintersport am Mittwoch

Josef Ferstl zählt bei der WM in Are zu den Medaillenkandidaten.

Die Ski-WM in Schweden läuft, nach dem bitteren Super-G von Viktoria Rebensburg wollen es die Männer besser machen. Die besten Chancen auf eine Medaille für Deutschland hat Kitzbühel-Sieger Josef Ferstl. Von dpa


Di., 05.02.2019

EGMR nimmt Fall nicht neu auf Nach «Tiefschlag»: Claudia Pechstein Absage ihrer WM-Starts

Claudia Pechstein zeigt bei einer Pressekonferenz ein Dopingkontrollformular.

Claudia Pechstein erwägt die Absage ihrer geplanten vier Starts bei der Heim-WM der Eisschnellläufer in Inzell. Am Dienstag hatte es für sie zehn Jahre nach ihrer Sperre einen erneuten juristischen Rückschlag gegeben. Von dpa


Di., 05.02.2019

Snowboard-WM Selina Jörg bejubelt goldene WM-Krönung: «Der Wahnsinn!»

Selina Jörg feiert ihr WM-Gold bei der Snowboard-WM in Park City.

Selina Jörg war lange die einzige einer starken Snowboard-Generation, die sich bei Großereignissen nicht mit Edelmetall belohnen konnte. Das erlösende Olympia-Silber in Korea setzte dann neue Energie frei bei der Allgäuerin - die sich jetzt Weltmeisterin nennen darf. Von dpa


Di., 05.02.2019

WM in Are Super-G-Weltmeisterin Shiffrin verzichtet auf Kombination

Nach dem Sieg bei der WM im Super G verzichtet Mikaela Shiffrin auf die Kombination.

Are (dpa) - Super-G-Weltmeisterin Mikaela Shiffrin verzichtet auf die Kombination bei den Titelkämpfen in Are. Von dpa


Di., 05.02.2019

Rennen in Are Trainer Graller: Rebensburg fährt die WM-Abfahrt

Wird entgegen der Ankündigungen die WM-Abfahrt fahren.

Are (dpa) - Viktoria Rebensburg wird entgegen der ursprünglichen Planungen doch an der WM-Abfahrt teilnehmen und am Sonntag starten. Das sagte Damen-Cheftrainer Jürgen Graller nach ihrem vierten Platz im Super-G. Von dpa


Di., 05.02.2019

Via Videotelefonat Vonn übermittelt Kinderwunsch an ihren Freund

Lindsey Vonn spricht bei der Pressekonferenz zu ihrem Karriereende in ihr Handy und gibt Küsse.

Are (dpa) - US-Skistar Lindsey Vonn will Kinder - und hat das ihrem Freund in aller Öffentlichkeit bei einer Pressekonferenz via Videotelefonat übermittelt. Von dpa


Di., 05.02.2019

WM Ski alpin 0,07 Sekunden zwischen Gold und nichts: Rebensburg im Pech

Viktoria Rebensburg verpasste zum WM-Auftakt ganz knapp eine Medaille.

Nicht schon wieder! Viktoria Rebensburg ist im Super-G der WM in Schweden Vierte geworden und hat damit schon zum dritten Mal in der Karriere eine Medaille um einen Rang verpasst. So knapp wie dieses Mal aber erwischte es sie noch nie. «Ja, scheiße», meinte sie. Von dpa


Di., 05.02.2019

Ski-Rennen am 10. Februar Nach Sturz: Lindsey Vonn will die WM-Abfahrt fahren

«Warum bin ich schon wieder im Fangzaun» - Nach dem Sturz rappelt sich Lindsey Vonn wieder auf.

Are (dpa) - US-Skistar Lindsey Vonn will nach ihrem Sturz im Super-G an der WM-Abfahrt am Sonntag teilnehmen und ihre Karriere wie angekündigt nach diesem Rennen beenden. Von dpa


Di., 05.02.2019

Ski alpin Weltcup Super G Keine besten Freunde: Die US-Stars Shiffrin und Vonn

Ski alpin Weltcup Super G: Keine besten Freunde: Die US-Stars Shiffrin und Vonn

Are (dpa) - Die eine ist die beste Skirennfahrerin der Geschichte, die andere die beste der Gegenwart - und beide fahren für den US-Skiverband. Doch ein freundschaftliches Verhältnis haben Lindsey Vonn und Mikaela Shiffrin nicht. Im Gegenteil. Von dpa


Di., 05.02.2019

4. Platz von Rebensburg Rückstand von Rang vier bei Super-G noch nie so klein

4. Platz von Rebensburg: Rückstand von Rang vier bei Super-G noch nie so klein

Are (dpa) - Auf diesen Rekord hätte Viktoria Rebensburg gerne verzichtet: Die 0,07 Sekunden, die ihr als Vierter auf Siegerin Mikaela Shiffrin fehlten, waren der kleinste Rückstand, mit der je ein Skisportler bei Weltmeisterschaften oder Olympischen Spielen in der Disziplin Super-G leer ausging. Von dpa


Di., 05.02.2019

Alpine-Ski-WM in Are Ski-Superstar Vonn bei Super-G gestürzt

Lindsey Vonn fährt nach ihrem Sturz in Are unbeschadet ins Ziel.

Are (dpa) - Skirennfahrerin Lindsey Vonn ist beim Super-G der Weltmeisterschaften im schwedischen Are heftig gestürzt. Von dpa


Di., 05.02.2019

Biathlon-Weltcup Dahlmeier verzichtet auf WM-Generalprobe - Start in Canmore

Bereitet sich auf die WM in Schweden vor: Biathlon-Ass Laura Dahlmeier.

Canmore (dpa) - Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier wird ihre letzten Rennen vor der Weltmeisterschaft in Östersund in dieser Woche beim Biathlon-Weltcup im kanadischen Canmore absolvieren. Von dpa


Di., 05.02.2019

Ski-WM Alpinchef Maier glaubt an einen Neureuther in Bestform

Felix Neureuther ist nach einem Kreuzbandriss in seiner Comeback-Saison.

Are (dpa) - Alpinchef Wolfgang Maier glaubt unverändert an eine gute Form von Felix Neureuther bei der Ski-WM in Schweden. Von dpa


476 - 500 von 5957 Beiträgen

Meistgelesene Artikel

Die Redaktion auf Twitter