So., 21.04.2019

Blutdoping-Affäre Eisschnelllauf-Aktivensprecher: Kein Bekenntnis

Aktivensprecher der deutschen Eisschnellläufer: Moritz Geisreiter.

Berlin (dpa) - Moritz Geisreiter, Aktivensprecher der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft DESG, fordert im Gegensatz zu Claudia Pechstein kein öffentliches Bekenntnis des unter Blutdopingverdacht stehenden Eisschnellläufers. Von dpa

Mi., 10.04.2019

Eisschnelllauf-Gemeinschaft Dopingverdacht: DESG sagt NADA Unterstützung zu

Auch ein deutscher Eisschnellläufer soll in den Erfurter Dopingskandal verstrickt sein.

Berlin (dpa) - Die Deutsche Eisschnelllauf-Gemeinschaft DESG will bei der Aufklärung der Dopingvorwürfe gegen einen ihrer Athleten alle beteiligten Stellen «selbstverständlich unterstützen». Das teilte der Verband in einer Presseerklärung mit. Von dpa


Di., 09.04.2019

Personalwechsel Neuer Biathlon-Sportchef: Eisenbichler für Weisheit

Verlässt den DSV nach 16 Jahren: Björn Weisheit. Photo: Hendrik Schmidt

München (dpa) - Die deutschen Biathleten haben einen neuen Sportlichen Leiter. Bernd Eisenbichler ist im neuen Winter für die Skijäger verantwortlich. Von dpa


Mi., 03.04.2019

Schuster-Nachfolger Horngacher wird neuer deutscher Skisprung-Bundestrainer

Schuster-Nachfolger: Horngacher wird neuer deutscher Skisprung-Bundestrainer

Titel bei Olympia, Titel bei der WM: Das Erbe, das Stefan Horngacher in Skisprung-Deutschland antritt, ist schwer. Doch der frühere Assistent freut sich auf seine neue Rolle - und die Verantwortung. Auch bei den Alpinen wird ein Österreicher Cheftrainer. Von dpa


Mi., 03.04.2019

Nachfolger Mathias Bertholds Schwaiger neuer Cheftrainer der Alpinen um Dreßen und Luitz

Wird neuer Alpin-Cheftrainer: Christian Schwaiger.

Ruhpolding (dpa) - Der Deutsche Skiverband hat in den eigenen Reihen einen Nachfolger für Alpin-Cheftrainer Mathias Berthold gefunden. Von dpa


So., 31.03.2019

Biathlon-Olympiasieger Kein Karriereplan: Peiffer schaut «von Saison zu Saison»

Schaut der Zukunft entspannt entgegen: Biathlon-Ass Arnd Peiffer.

Berlin (dpa) - Biathlon-Olympiasieger Arnd Peiffer will von Jahr zu Jahr über die Fortsetzung seiner Karriere entscheiden. «Im Moment kann ich es mir nicht vorstellen, dauerhaft Männer-Biathlon im Fernsehen anzuschauen. Das geht noch nicht», sagte der 32 Jahre alte Skijäger im «Aktuellen Sportstudio» des ZDF. Von dpa


Fr., 29.03.2019

DM Biathletin Herrmann Vizemeisterin im Langlauf-Teamsprint

Der Spaß stand für Biathletin Denise Herrmann bei ihrer Langlauf-Rückkehr an erster Stelle. Foto (Archiv): Sven Hoppe/dpa

Reit im Winkl (dpa) - Verfolgungs-Weltmeisterin Denise Herrmann hat nach dem Ende der für sie sehr erfolgreichen Biathlon-Saison auch noch die Silbermedaille im Teamsprint bei den deutschen Meisterschaften im Ski-Langlauf gewonnen. Von dpa


Fr., 29.03.2019

Ski nordisch Langläuferinnen Ringwald, Böhler & Schicho beenden Karriere

Sandra Ringwald beendet überraschend ihre Karriere.

Planegg (dpa) – Die deutschen Langläuferinnen Sandra Ringwald, Steffi Böhler und Elisabeth Schicho haben ihre Karriere beendet. Das Trio wird im kommenden Winter nicht mehr an den Start gehen, wie der Deutsche Skiverband (DSV) mitteilte. Von dpa


Mi., 27.03.2019

«Die Luft ist raus» Snowboarder Höpfl beendet seine Karriere mit 23 Jahren

Johannes Höpfl beendet seine Karriere mit als aktiver Snowboarder mit 23 Jahren.

München (dpa) - Snowboarder Johannes Höpfl beendet im Alter von 23 Jahren seine Karriere. «Zum einen möchte man etwas Neues, auch wenn man erst 23 Jahre alt ist. Zum anderen merke ich aber auch die körperliche Belastung», sagte der zweimalige Olympia-Teilnehmer vom SC Passau laut Mitteilung. Von dpa


Di., 26.03.2019

Eisschnelllauf Pechstein zu Dopingverdacht: Sportler soll sich «offenbaren»

Reagierte «voller Wut» auf den gegen einen deutschen Eisschnellläufer erhobenen Blutdopingverdacht: Claudia Pechstein.

Berlin (dpa) - Olympiasiegerin Claudia Pechstein hat «voller Wut und Enttäuschung» auf den in der «ARD-Sportschau» gegen einen deutschen Eisschnellläufer erhobenen Blutdopingverdacht reagiert. Von dpa


Mo., 25.03.2019

Doping-Skandal Generalverdacht: Eisschnellläufer wehren sich

Auch ein deutscher Eisschnellläufer soll in den Erfurter Dopingskandal verstrickt sein.

Sportlich ist es um den deutschen Eisschnelllauf nach zwei medaillenlosen Olympischen Winterspielen nicht gut bestellt. Nun gibt es einem Bericht der ARD-«Sportschau» zufolge einen Dopingverdacht. Zwei Topläufer wehren sich gegen einen Generalverdacht. Von dpa


Mo., 25.03.2019

Biathlon-Olympiasiegerin Dahlmeiers offene Zukunft: «Werde abwägen, was wichtig ist»

War in dieses Saison gesundheitlich nicht immer auf der Höhe: Biathlon-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier.

Olympiasiegerin Laura Dahlmeier entscheidet weiter von Jahr zu Jahr, wie es mit ihrer Karriere weitergeht. Nach dem Ende einer schwierigen Saison sucht die Ausnahme-Biathletin zunächst nach Ruhe und Abstand. Von dpa


Mo., 25.03.2019

Teamsprint mit Schwester Biathlon-Weltmeisterin Herrmann mit Comeback im Langlauf

Startet bei den deutschen Meisterschaften im Langlauf: Biathletin Denise Herrmann.

Oslo (dpa) - Verfolgungs-Weltmeisterin Denise Herrmann hat nach dem Ende des Biathlon-Winters noch nicht genug und feiert ein kleines Comeback im Langlauf. Von dpa


Mo., 25.03.2019

Rückblick Stürze, Abschied und viel Gold: Turbulente Skisprung-Saison

Bester deutscher DSV-Adler der Saison: Markus Eisenbichler.

Goldrausch von Seefeld, schmerzhafte Stürze und ein emotionaler Abschied: Die deutschen Skispringer hatten einen turbulenten Winter. Die Bilanz der Adler fällt aber positiv aus. Von dpa


Mo., 25.03.2019

Zukunft der Olympiasieger Eislauf-Verband will mit Savchenko/Massot über Zukunft reden

Stehen noch vor einer ungeklärten Zukunft: Aljona Savchenko und Bruno Massot.

Saitama/München (dpa) - Die Deutsche Eislauf-Union (DEU) will mit den Paarlauf-Olympiasiegerin Aljona Savchenko/Bruno Massot über ihre zukünftigen Pläne sprechen. Von dpa


So., 24.03.2019

Eisschnelllauf-Verband DESG nach ARD-Bericht zu Doping-Verdacht geschockt

Auch ein deutscher Eisschnellläufer soll in den Erfurter Dopingskandal verstrickt sein.

Berlin (dpa) - Die Deutsche Eisschnelllauf-Gemeinschaft hat sich bestürzt und geschockt über einen Beitrag der ARD-«Sportschau» im Zusammenhang mit Doping-Ermittlungen gezeigt. Von dpa


So., 24.03.2019

Biathlon-Saisonabschluss Herrmann, Peiffer und Doll glänzen in Oslo

Denise Herrmann verpasste einen Podestplatz.

Beim Saisonfinale in Oslo überzeugen die deutschen Biathleten. Arnd Peiffer, Denise Herrmann und Benedikt Doll sorgen am Wochenende für die Highlights. Eine Olympiasiegerin sehnt den Sommer herbei. Von dpa


So., 24.03.2019

15 Saisonsiege Norweger Bö der Biathlon-Dominator: «Geschichte geschrieben»

Dominierte den Biathlon-Weltcup: Der Norweger Johannes Thingnes Bö.

Östersund (dpa) - Eigentlich hatte Johannes Thingnes Bö mit seinem Leben etwas ganz anderes vor. «Er wollte Fußballprofi werden», sagte sein älterer Bruder Tarjei: «Aber unsere Eltern wollten das nicht. Sie denken, das ist ein blöder Sport.» Von dpa


So., 24.03.2019

Weltcup in Quebec Östberg und Kläbo gewinnen Titel im Langlauf-Gesamtweltcup

Darf sich als Weltcup-Gesamtsiegerin feiern lassen: Flugstad Östberg.

Quebec (dpa) - Die Norwegerin Ingvild Flugstad Östberg und ihr Landsmann Johannes Kläbo haben den Langlauf-Gesamtweltcup gewonnen. Von dpa


So., 24.03.2019

Ski alpin Dürr, Meisen, Hronek und Stehle siegen bei Meisterschaften

Wurde deutsche Meisterin im Slalom: Lena Dürr.

Garmisch-Partenkirchen (dpa) - Lena Dürr aus Germering im Damenslalom und Bastian Meisen vom SC Garmisch im Herren-Riesenslalom haben bei den deutschen alpinen Skimeisterschaften in Garmisch-Partenkirchen die Titel gewonnen. Von dpa


So., 24.03.2019

Skisprung-Coach gesucht Stefan Horngacher hört als polnischer Nationaltrainer auf

Stefan Horngacher soll neuer deutscher Skisprung-Trainer werden.

Planica (dpa) - Skisprung-Trainer Stefan Horngacher hört als polnischer Nationalcoach auf. Dies erklärte der 49 Jahre alte Tiroler im slowenischen Planica der ARD. Von dpa


So., 24.03.2019

Skisprung-Bundestrainer Schluss ohne Kugel und Tränen: Schuster genießt Abschied

Hört als Skisprung-Bundestrainer auf: Werner Schuster.

Der letzte Coup bleibt aus, doch das soll die Party nicht trüben: Werner Schuster wird nach elf Jahren als deutscher Skisprung-Coach gebührend verabschiedet. Sein Nachfolger steht in den Startlöchern. Von dpa


So., 24.03.2019

Skisprung-Weltcup Seyfarth gewinnt Blue-Bird-Tour - Rang zwei in Tschaikowski

Gewann die Blue-Bird-Tour: Juliane Seyfarth.

Mit Rang zwei und dem Gesamtsieg bei der ersten Russland-Tour endet für die deutschen Skispringerinnen der erfolgreiche Weltcup-Winter. Das Team von Trainer Bauer zeigt Top-Leistungen, doch eine Norwegerin ist wieder in Überform. Von dpa


So., 24.03.2019

Nach WM «Arbeiten, Arbeiten»: Deutscher Eiskunstlauf am Wendepunkt

Udo Dönsdorf sieht die Deutsche Eislauf-Union in einer Krise.

Es gibt viel zu tun im deutschen Eiskunstlauf nach dem enttäuschenden Abschneiden bei der WM in Saitama. Der 13. Rang der Paarläufer Hase/Seegert war die beste Platzierung. Ein «Weiter-so» kann es für die Deutsche Eislauf-Union nicht geben: Gefordert sind die Trainer. Von dpa


So., 24.03.2019

Skispringen Eisenbichler zum Abschluss Dritter - Kobayashi holt Kugel

Wurde Dritter in Planica: Markus Eisenbichler.

Die Amtszeit von Skisprung-Bundestrainer Werner Schuster ist beendet. Im letzten Flug-Wettbewerb von Planica verpasst sein Top-Schützling Eisenbichler das ersehnte Happy End. Die große Feier steigt am Samstagabend. Von dpa


51 - 75 von 5976 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter