Mo., 23.04.2018

Ehemaliger Tourneesieger Österreicher Thomas Diethart beendet Karriere

Ehemaliger Tourneesieger: Österreicher Thomas Diethart beendet Karriere

Innsbruck (dpa) - Skispringer Thomas Diethart aus Österreich hat das Ende seiner Karriere verkündet. «Das war's! Danke an alle, die mich unterstützt haben. Ich werde dieses Gefühl des Fliegens vermissen», schrieb der Gesamtsieger der Vierschanzen-Tournee 2013/14 auf Facebook. Von dpa

Do., 19.04.2018

Norwegens Langlaufstar Johaug dachte während Doping-Sperre an Rücktritt

Die norwegische Langläuferin Therese Johaug kehrt nach ihrer Doping-Sperre zurück.

Oslo (dpa) - Nach 18 Monaten Dopingsperre hat sich die norwegische Skilangläuferin Therese Johaug selbstbewusst zurückgemeldet. «Ich bin stolz, dass ich das durchgestanden habe», sagte die 29-Jährige. Von dpa


Do., 19.04.2018

Biathlon Russischer Funktionär dementiert Bestechung bei WM-Vergabe

Hat Bestechungsvorwürfe von sich gewesen: Biathlon-Funktionär Viktor Maigurow.

Moskau (dpa) - Im Skandal um Doping und Korruption im Biathlon-Weltverband IBU hat der russische Spitzenfunktionär Viktor Maigurow Bestechung bei der Vergabe der WM 2021 an Tjumen in Sibirien dementiert. Von dpa


Mi., 18.04.2018

Paarlauf-Olympiasieger Savchenko/Massot wollen im Mai Zukunftspläne verraten

Aljona Savchenko und Bruno Massot gewannen Olympia-Gold im Paarlauf.

München (dpa) - Die Eiskunstlauf-Olympiasieger Aljona Savchenko (34) und Bruno Massot (29) wollen sich im Mai zu ihrer sportlichen Zukunft äußern. Das teilte die Deutsche Eislauf-Union mit, ohne ein genaues Datum zu nennen. Von dpa


Fr., 13.04.2018

Gesundheitliche Gründe Skicrosserin Eichinger beendet Karriere

Mit der Teilnahme an den Winterspielen in Pyeongchang hat sich Julia Eichinger ihren Traum erfüllt.

Neureichenau (dpa) - Skicrosserin Julia Eichinger hat ihre Karriere aus gesundheitlichen Gründen beendet. Die 25-Jährige vom SV Neureichenau wird keine Rennen mehr bestreiten, teilte der Deutsche Skiverband (DSV) mit. Von dpa


Di., 10.04.2018

Personalwechsel Kirchner wird Biathlon-Cheftrainer - Hönig Schieß-Coach

Wird neuer Chefcoach der deutschen Biathleten: Mark Kirchner.

Die deutsche Biathlon-Nationalmannschaft hat nach Olympia gleich drei neue Trainer bekommen. Mit Beginn der Vorbereitung auf die kommende WM-Saison übernimmt Mark Kirchner die sportliche Gesamtverantwortung für die Weltcup-Teams der Damen und Herren. Von dpa


Mo., 09.04.2018

Fahnenträger in Pyeongchang Norweger Emil Hegle Svendsen beendet Karriere

Biathlet Emil Hegle Svendsen beendet seine Karriere im aktiven Sport.

Norwegen verliert den zweiten großen Biathlon-Star innerhalb einer Woche: Nach Ole Einar Björndalen verabschiedet sich auch Emil Hegle Svendsen vom Leistungssport. Nach Olympia ist die Luft raus. Von dpa


So., 08.04.2018

Karrierende möglich Biathletin Koukalova pausiert auch in der nächsten Saison

Wird eine weitere Saison pausieren: Biatlethin Gabriela Koukalova.

Prag (dpa) - Die ehemalige Gesamtweltcupsiegerin Gabriela Koukalova aus Tschechien wird auch in der nächsten Biathlon-Saison nicht an den Start gehen. Von dpa


Sa., 07.04.2018

Elfte Niederlage Deutsche Curling-Männer Letzte bei WM in Las Vegas

Musste mit Deutschlands Curlern elf Niederlagen bei der WM in Las Vegas hinnehmen: Alexander Baumann

Las Vegas (dpa) - Die deutschen Curling-Männer sind bei der WM in Las Vegas Letzte geworden. Von dpa


Fr., 06.04.2018

Biathlon-Coach vor Aus «Freies Wort»: Kein neuer Vertrag für Bundestrainer Hönig

Der Vertrag von Gerald Hönig soll offenbar nicht verlängert werden.

Bei den deutschen Biathleten stehen im Sommer große Veränderungen an. Laut eines Medienberichts bekommt Frauen-Bundestrainer Gerald Hönig offenbar keinen neuen Vertrag. Aus dem vierköpfigen Trainerteam bleibt wohl nur Herren-Coach Mark Kirchner übrig. Von dpa


Fr., 06.04.2018

Rücktritt Norwegens Langlauf-Königin Björgen beendet Karriere

Marit Björgen hat ihre Langlauf-Karriere beendet.

Oslo (dpa) - Die norwegische Langlauf-Königin Marit Björgen beendet ihre Karriere. «Ich merke, dass ich nicht mehr die Motivation habe, die ich brauche, um noch eine Saison 100 Prozent zu geben», sagte die 38-Jährige dem Fernsehsender NRK. Von dpa


Di., 03.04.2018

Rekordweltmeister Auf ärztlichen Rat: Biathlon-König Björndalen tritt ab

Rekordweltmeister: Auf ärztlichen Rat: Biathlon-König Björndalen tritt ab

Der erfolgreichste Biathlet der Welt stellt Ski und Gewehr in die Ecke. Ole Einar Björndalen beendet seine Karriere - auf Rat seiner Ärzte und mit viel Wehmut. Von dpa


Di., 03.04.2018

Enttäuschende Saison Österreichischer Skisprung-Trainer Kuttin tritt zurück

Heinz Kuttin tritt als Trainer der österreichischen Skispringer zurück.

Innsbruck (dpa) - Nach der enttäuschenden Saison der österreichischen Skispringer ist Cheftrainer Heinz Kuttin zurückgetreten. Der Präsident des österreichischen Skiverbands (ÖSV), Peter Schröcksnadel, erklärte in Innsbruck, dass Kuttin seine Tätigkeit von sich aus beenden wollte. Von dpa


Sa., 31.03.2018

Biathlon Neuer Cheftrainer: Groß vor Wechsel nach Österreich

Steht vor einem Wechsel zum Skiverbands Österreich: Ricco Groß.

Wien (dpa) - Ricco Groß soll neuer Cheftrainer der österreichischen Biathlon-Männer werden. Wie die «Kronen-Zeitung» berichtet, werde der viermalige Olympiasieger nach seinem Engagement in Russland in diesem Sommer in die Alpenrepublik wechseln. Von dpa


Di., 27.03.2018

Technischer Stab bei TeamNL Ex-Bundestrainer van Veen künftig im NOK der Niederlande

Jan van Veen gehört künftig zum technischen Stab des Niederländischen OK.

Berlin (dpa) - Der bisherige Eisschnelllauf-Bundestrainer Jan van Veen gehört künftig zum technischen Stab des Niederländischen Olympischen Komitees. Der Niederländer löst Charles van Commenée ab und arbeitet künftig als sogenannter Performance Manager bei TeamNL. Von dpa


Mo., 26.03.2018

Sekt fürs Posing «Hallo Usain»: Gold-Kombinierer laden Bolt in die Loipe ein

Vinzenz Geiger (l-r) Fabian Rießle, Eric Frenzel und Johannes Rydzek posieren nach dem Gewinn der Goldmedaille wie Usain Bolt.

Schonach (dpa) - Der achtmalige Sprint-Olympiasieger Usain Bolt hat im wahrsten Sinne des Wortes geliefert: Zwar nicht mehr als Turbo auf der Tartanbahn, dafür als Sekt-Spender.  Von dpa


Mo., 26.03.2018

Frauen-Skisprung Gemeinsame Tour: Freitag und Co. für Schanzengleichheit

Kämpft um mehr Aufmerksamkeit für ihre Sportart: Skisprung-Weltmeisterin Carina Vogt.

Die Frauen springen in Rasnov und Hinterzarten, die Männer vor zehntausenden Fans in Innsbruck oder Zakopane. Das soll sich künftig ändern. Für eine gemeinsame Skisprung-Tour machen sich auch die besten deutschen Adler stark. Von dpa


Mo., 26.03.2018

Urlaub in Mexiko Olympiasieger Wellinger entspannt auf dem Surfbrett

Tauscht die Skier vorerst gegen das Surfbrett aus: Olympiasieger Andreas Wellinger.

Berlin (dpa) - Strände statt Berge: Skisprung-Olympiasieger Andreas Wellinger setzt nach der Winter-Saison auf Entspannung bei wärmeren Temperaturen.  Von dpa


Mo., 26.03.2018

Vertrag verlängert Österreicher Horngacher bleibt Stochs Trainer

Bleibt Trainer von Skisprung-Olympiasieger Kamil Stoch: Stefan Horngacher.

Planica (dpa) - Der Österreicher Stefan Horngacher wird auch im kommenden Winter Olympiasieger Kamil Stoch und das polnische Skisprung-Team trainieren. Die Verlängerung des Vertrags um ein Jahr bis 2019 teilte der polnische Verband nach dem Weltcup-Finale im slowenischen Planica mit.  Von dpa


Mo., 26.03.2018

Bilanz des Olympia-Winters Seriensieger und Sorgenkinder: Notenspiegel des Wintersports

Bilanz des Olympia-Winters: Seriensieger und Sorgenkinder: Notenspiegel des Wintersports

Die Olympia-Stars von Pyeongchang bestimmten die Szenerie im Sport-Winter. Die Eishockey-Cracks, die Paarläufer Savchenko/Massot, die Kombinierer um Eric Frenzel oder die Bob- und Rodelsportler blicken auf eine starke Saison zurück. Aber es gibt auch Schwächen. Von dpa


Mo., 26.03.2018

Die deutsche Skisprung-Saison Überraschungen und olympischer Glanz 

Andreas Wellinger holte in Pyeongchang überraschend Gold im Einzel.

Erst dominierte Freitag, dann glänzte Wellinger - und plötzlich kam Eisenbichler auf. Vier Monate zum Zusehen verdammt war der verletzte Frontmann Severin Freund. Ein Streifzug durch den Olympia-Winter. Von dpa


So., 25.03.2018

Saisonfinale in Tjumen Endlich Urlaub! - Biathleten freuen sich auf Ruhe

Laura Dahlmeier verpasste beim Saisonfinale in Tjumen die Top Ten.

Die Saison war lang und anstrengend. Aber auch erfolgreich für die deutschen Biathleten. Beim Saisonfinale wurde es zwar nichts mit einem Sieg. Zufriedenstellend fiel die Bilanz dennoch aus. Frankreichs Superstar Martin Fourcade erlangte Heldenstatus. Von dpa


So., 25.03.2018

Platz acht als Ziel Curling-Frauen bei Kapps WM-Premiere nur Zwölfte

Das Curling-Team um Skip Daniela Jentsch gewann bei der WM nur drei von zwölf Partien.

North Bay (dpa) - Die deutschen Curling-Frauen haben bei der Premiere des neuen Bundestrainers Uli Kapp eine enttäuschende WM absolviert. Das Team um Skip Daniela Jentsch gewann bei der Endrunde im kanadischen North Bay nur drei von zwölf Partien. Von dpa


So., 25.03.2018

Skisprung-Weltcup der Frauen Althaus Weltcup-Gesamtzweite - Takanashi feiert Doppelsieg

Wurde Zweite im Gesamtweltcup: Katharina Althaus.

Die deutsche Skispringerinnen haben zum Saisonabschluss in Oberstdorf das Podest verfehlt. Doch den Erfolg in der Nationencup verdienten sich die Deutschen mit einer starken Teamleistung. Von dpa


So., 25.03.2018

Weltcup in Tjumen Biathlet Doll im letzten Saisonrennen Massenstart-Vierter

Benedikt Doll verpasste einen Podestplatz.

Tjumen (dpa) - Biathlet Benedikt Doll ist im letzten Saisonrennen als bester Deutscher auf Platz vier gelaufen. Beim Weltcupfinale im russischen Tjumen leistete sich der Sprint-Weltmeister im Massenstart zwei Fehler und hatte am Ende 22,1 Sekunden Rückstand auf den siegreichen Maxim Zwetkow. Von dpa


51 - 75 von 4835 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter