Fr., 10.07.2015

Biathlon IBU sperrt drei russische Biathleten wegen Dopings

Jekaterina Jurjewa wurden Dorpingvergehen aus mehreren Jahren nachgewiesen.

Salzburg (dpa) - Der Biathlon-Weltverband IBU hat drei russische Athleten wegen Dopings gesperrt. Die härteste Strafe traf Jekaterina Jurjewa, die für weitere vier Jahre von Biathlon-Wettbewerben ausgeschlossen wurde, wie die IBU in Salzburg mitteilte. Von dpa

Fr., 10.07.2015

Eisschnelllauf Fall Pechstein: Jelkmann wehrt sich gegen ISU-Attacken

Wolfgang Jelkmann wehrt sich gegen die Attacken der ISU.

Berlin/Lausanne (dpa) - Nach den heftigen Attacken des Eislauf-Weltverbandes ISU gegen Eisschnellläuferin Claudia Pechstein und den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) verwahrt sich Professor Wolfgang Jelkmann gegen Unterstellungen. Von dpa


Do., 09.07.2015

Eisschnelllauf ISU attackiert Pechstein: Keine Beweise für Nicht-Doping

Claudia Pechstein wird in einer Stellungnahme auf der Homepage der ISU angegriffen.

Lausanne (dpa) - Die Internationale Eisschnelllauf-Union hat Claudia Pechstein hart attackiert. In einem langen Statement am 9. Juli auf ihrer Homepage warf die ISU der fünfmaligen Olympiasiegerin «Medien-Kampagnen» vor, «in denen sie behauptet, nie gedopt zu haben». Von dpa


Mo., 06.07.2015

Biathlon Domratschewa leidet an Pfeifferschem Drüsenfieber

Darja Domratschewa ist an Pfeifferschem Drüsenfieber erkrankt.

Minsk (dpa) - Biathlon-Star Darja Domratschewa ist an Pfeifferschem Drüsenfieber erkrankt. Die dreimalige Olympiasiegerin aus Weißrussland veröffentlichte die Diagnose in mehreren sozialen Netzwerken. Von dpa


Di., 30.06.2015

Eisschnelllauf Kein Geld: Pechstein muss um Prozessfortsetzung bangen

Claudia Pechstein steht lediglich eine Prozesskostenhilfe von 1028,10 Euro zu.

Berlin (dpa) - Eisschnellläuferin Claudia Pechstein muss ihren Prozess um Schadenersatz aus finanziellen Gründen möglicherweise vor der letzten Instanz abbrechen. Von dpa


Sa., 27.06.2015

Eisschnelllauf Eisschnellläufer Bob de Jong kündigt Karriereende an

Haarlem (dpa) - Der niederländische Eisschnelllauf-Olympiasieger Bob de Jong hat sein Karriereende angekündigt. Nach 20 Jahren auf internationalen Eis-Ovalen soll nach der Saison 2015/16 Schluss sein. Von dpa


Di., 23.06.2015

Ski nordisch Norwegens Langlauf-Star Bjørgen geht in die Babypause

Oslo (dpa) – Der norwegische Langlauf-Star Marit Bjørgen ist schwanger. Wie die mehrfache Goldmedaillengewinnerin bekanntgab, wird sie im Dezember ihr erstes Kind zur Welt bringen. Von dpa


Mo., 22.06.2015

Ski alpin Höfl-Riesch: Digitalisierung im Sport auch beängstigend

München (dpa) - Ski-Star Maria Höfl-Riesch fürchtet angesichts der fortschreitenden Digitalisierung um die Privatsphäre von Spitzensportlern, hofft aber auch auf faireren Wettbewerb. Von dpa


Mo., 22.06.2015

Eisschnelllauf Eisschnelllauf: Auch Rijhnen geht in die Niederlande

Amsterdam (dpa) - Nach dem Erfurter Patrick Beckert verlegt auch Eisschnellläufer Felix Rijnen seinen Trainingsstandort in die Niederlande. Der Inlineskating-Europameister aus Darmstadt schließt sich dem Team Haven Amsterdam/Skits an. Von dpa


Sa., 20.06.2015

Eisschnelllauf Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Klassen beendet Karriere

Winnipeg (dpa) - Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Cindy Klassen hat ihre Karriere beendet. Die 35-jährige Kanadierin war in den vergangenen Jahren durch mehrere Verletzungen zurückgeworfen worden. Von dpa


Fr., 19.06.2015

Ski alpin CAS hebt Vierjahres-Sperre gegen Vanessa Mae auf

Lausanne (dpa) - Star-Geigerin Vanessa Mae darf wieder alpine Ski-Rennen fahren. Der Internationale Sportgerichtshof (CAS) hat die Vierjahres-Sperre aufgehoben, die der Ski-Weltverband FIS im November gegen die in Singapur geborene 36-Jährige mit thailändischen Wurzeln ausgesprochen hatte. Von dpa


Do., 18.06.2015

Ski alpin Fenningers Karriere im ÖSV ist gefährdet

Österreichische Skiverband hat zu einer Pressekonferenz geladen, «zum Thema Anna Fenninger». Im Streit um Sponsoren hat ÖSV-Präsident Schröcksnadel der Olympiasiegerin zuvor mit Konsequenzen gedroht. Ein Karriereende ist nicht ausgeschlossen. Von dpa


Mi., 17.06.2015

Eisschnelllauf Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Klassen beendet Karriere

Winnipeg (dpa) - Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Cindy Klassen wird kanadischen Medienberichten zufolge am Samstag in ihrem Geburtsort Winnipeg ihr Karriereende erklären. Mit sechs olympischen Medaillen ist die Weltrekordlerin die erfolgreichste kanadische Olympia-Teilnehmerin. Von dpa


Di., 16.06.2015

Ski alpin Wieder Ärger zwischen Fenninger und ÖSV

Der Streit zwischen Anna Fenninger und dem Österreichischen Skiverband schien beigelegt - bis die Skirennfahrerin in einer Werbekampagne zu sehen war. Die vom ÖSV angedrohten Konsequenzen scheinen zunächst abgewendet, Fenninger aber ist tief enttäuscht. Von dpa


Mo., 15.06.2015

Shorttrack Shorttrack-EM 2018 in Dresden

Lausanne (dpa) - Die Internationale Eislauf-Union ISU hat die Shorttrack-Europameisterschaften 2018 erneut nach Dresden vergeben. Wie der Verband am 15. Juni mitteilte, werden die Titelkämpfe vom 12. bis 14. Januar 2018 stattfinden. Von dpa


Do., 11.06.2015

Ski alpin Fenninger beendet Streit mit Österreichs Skiverband

Innsbruck (dpa) - Super-G-Olympiasiegerin Anna Fenninger hat ihren Streit mit dem Österreichischen Skiverband (ÖSV) beigelegt und bleibt ein «wichtiger Teil der ÖSV-Familie». Das teilten der Verband und das Management der 25-Jährigen nach einem gemeinsamen Gespräch mit. Von dpa


Mi., 10.06.2015

Snowboard Trainingsunfall - Kreuzbandriss bei Snowboarderin Kober

Stuttgart (dpa) - Die zweifache Olympiamedaillengewinnerin Amelie Kober hat sich in der Vorbereitung auf die kommende Snowboard-Saison einen Kreuzbandriss im rechten Knie zugezogen. Von dpa


Di., 19.05.2015

Skispringen Skisprung-Trainer Hornschuh wechselt in die Schweiz

Oberhof (dpa) - Skisprung-Star Simon Amman bekommt einen deutschen Trainer. Ronny Hornschuh, seit 2010 leitender Skisprung- Stützpunkttrainer des Deutschen Skiverbandes (DSV) in Thüringen, wechselt in die Schweiz. Von dpa


Mo., 18.05.2015

Eiskunstlauf Ex-Eiskunstlauf-Weltmeisterin Asada plant ihr Comeback

Tokio (dpa) - Die ehemalige Eiskunstlauf-Weltmeisterin Mao Asada plant nach einjähriger Wettkampf-Pause ihr Comeback. «Ich vermisse den Wettkampf und habe mich entschieden, ein Comeback auf dem Eis zu versuchen», teilte die Japanerin in Tokio auf einer Pressekonferenz mit. Von dpa


So., 17.05.2015

Ski alpin Fenninger will weiter für Österreich starten

Wien (dpa) - Trotz des schwelenden Konflikts mit dem Österreichischen Skiverband (ÖSV) hat Anna Fenninger einen Nationenwechsel ausgeschlossen. Von dpa


Fr., 15.05.2015

Ski nordisch Schweizer Skisprung-Olympiasieger Ammann macht weiter

Bern (dpa) - Der vierfache Skisprung-Olympiasieger Simon Ammann setzt seine Karriere fort. Das teilte der Schweizer Skiverband mit. Der bald 34-Jährige hat sich demnach wie vor einem Jahr gegen einen Rücktritt entschieden. Von dpa


Fr., 15.05.2015

Biathlon Birnbacher setzt Biathlon-Karriere fort

München (dpa) - Andreas Birnbacher wird seine Biathlon-Karriere fortsetzen. «Ich mache weiter», sagte der 33-Jährige der Deutschen Presse-Agentur.  Von dpa


Mi., 13.05.2015

Ski alpin Ski-Star Fenninger aus Trainingslager abgereist

Wien (dpa) - Alpin-Star Anna Fenninger ist nach Verbandsangaben aus dem Trainingslager des Österreichischen Skiverbandes (ÖSV) in Zypern «einvernehmlich» abgereist. Die 25-jährige Salzburgerin werde nun in der Heimat individuell trainieren, hieß es. Von dpa


Di., 12.05.2015

Ski alpin Ski-Star Fenninger droht ÖSV mit Rücktritt

Innsbruck (dpa) - Alpin-Star Anna Fenninger hat dem Österreichischen Skiverband (ÖSV) mit einem sofortigen Rücktritt gedroht. Von dpa


Do., 07.05.2015

Ski alpin Skistar Maze nimmt ein Jahr Auszeit: «Längere Pause»

Tina Maze tritt zwar nicht zurück, macht aber zumindest ein Jahr Pause. Erst danach will die slowenische Ausnahme-Skirennfahrerin darüber entscheiden, wie sie sich ihre Zukunft vorstellt. Von dpa


5001 - 5025 von 6876 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.