Rodeln
Josef Fendt bleibt Präsident des Rodel-Weltverbandes

Innsbruck (dpa) - Josef Fendt bleibt Präsident des Internationalen Rennrodel-Verbandes (FIL). Beim 62. FIL-Kongress in Innsbruck bestätigten die Delegierten aus 38 Mitgliedsverbänden den 66 Jahre alten Berchtesgadener per Akklamation an der Spitze des olympischen Fachverbandes.

Samstag, 21.06.2014, 12:33 Uhr

Er wurde damit zum fünften Mal in seinem Amt bestätigt. Fendt , 1976 Olympia-Zweiter und 1970 sowie 1974 Weltmeister, steht seit Juni 1994 an der Spitze der FIL. Unter der Führung von Fendt wuchs die Zahl der Mitgliedsverbände auf 53 Nationen an. Rennrodeln ist zudem fester Bestandteil des Programms bei Olympischen Winterspielen . Die von Fendt maßgeblich vorangetriebene Team-Staffel feierte in Sotschi ein viel beachtetes Olympia-Debüt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2878372?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686267%2F
Nachrichten-Ticker