Ski nordisch
Langläufer Franz Göring beendet Karriere

Zella-Mehlis (dpa) - Skilangläufer Franz Göring beendet seine Laufbahn als Leistungssportler. Das teilte der 29-Jährige mit. Göring entschied sich wegen anhaltender gesundheitlicher Probleme zu diesem Schritt.

Montag, 11.08.2014, 16:08 Uhr

Der Thüringer, der seit Jahren am Stützpunkt in Ruhpolding trainiert, galt lange Zeit als größtes deutsches Skilanglauf-Talent. Schon 2006 durfte der Zella-Mehliser als Junioren-Weltmeister an den Olympischen Spielen in Turin teilnehmen. Im Winter darauf feierte Göring bei der Premiere der Tour de Ski in Oberstdorf seinen ersten Einzelsieg im Seniorenbereich.

Danach verhinderten zahlreiche Krankheiten und Verletzungen den dauerhaften Durchbruch in die Weltspitze. Dennoch konnte Göring mit der 4 x 10 km-Staffel der Männer bei den Weltmeisterschaften in Liberec 2009 Silber und zwei Jahre später in Oslo die Bronzemedaille erringen. Für die Olympischen Winterspiele in Sotschi im vergangenen Winter hatte er sich nicht qualifiziert.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2878065?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686267%2F
Nachrichten-Ticker