Biathlon
Weltcup-Comeback für Biathletin Gössner in Östersund

Östersund (dpa) - Miriam Gössner steht vor ihrem Comeback im Biathlon-Weltcup. Die 24-Jährige wurde für den Saison-Auftakt im schwedischen Östersund nominiert.

Montag, 24.11.2014, 16:48 Uhr aktualisiert: 24.11.2014, 16:51 Uhr

Neben Gössner berief Frauen-Bundestrainer Gerald Hönig noch Franziska Preuß, Franziska Hildebrand und Vanessa Hinz, die als Ersatz für die Mixed-Staffel am Sonntag vorgesehen ist, ins Team. Männer-Chefcoach Mark Kirchner setzt in den ersten WM-Rennen auf die olympische Silber-Staffel Daniel Böhm, Erik Lesser, Arnd Peiffer und Simon Schempp. In Östersund stehen nach der Mixed-Staffel in der nächsten Woche noch die Einzel-Rennen, Sprint- und Verfolgungswettkämpfe an.

Um die restlichen zwei Plätze im Weltcup-Team streiten sich an diesem Wochenende beim IBU-Cup im norwegischen Beitostölen Andreas Birnbacher, Benedikt Doll, Florian Graf, Johannes Kühn, Christoph Stephan und Matthias Willeitner. Bei den Damen gehen Karolin Horchler, Nadine Horchler, Marie Heinrich, Annika Knoll und Luise Kummer an den Start.

Prompt wieder ins Weltcup-Team geschafft hat es Gössner. Bei einem Fahrradunfall im Frühjahr 2013 hatte sie sich schwer verletzt. Aufgrund anhaltender Rückenprobleme und daraus resultierend mangelnder Form verzichtete sie im Januar auf die Olympia-Teilnahme. Nun greift die zweimalige Staffel-Weltmeisterin wieder an.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2899517?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686267%2F
Nachrichten-Ticker