Ski nordisch
Weinbuch verlängert Vertrag als Kombinierer-Cheftrainer

Planegg (dpa) - Hermann Weinbuch hat seinen Vertrag als Cheftrainer für die Nordische Kombination um vier Jahre bis 2018 verlängert. Dies teilte der Deutsche Skiverband (DSV) vor dem Saisonstart am Wochenende im finnischen Kuusamo mit.

Mittwoch, 26.11.2014, 17:27 Uhr aktualisiert: 26.11.2014, 17:30 Uhr

Weinbuch wird das Team der Kombinierer damit in den neuen Olympia-Zyklus bis zu den Winterspielen 2018 in Pyeongchang / Südkorea führen. «In der Nordischen Kombination sind junge Trainer teilweise noch in der Ausbildung, deshalb ist meine Arbeit auch weiterhin noch eine gewünschte Unterstützung», sagte der 54-Jährige. Er sei «nach wie vor überzeugt, Akzente setzen» zu können.

«Hermann Weinbuch führt dieses junge Team auch in den neuen Olympia-Zyklus, das erfolgversprechende Perspektiven bietet», erklärte Karin Orgeldinger , DSV-Sportdirektorin Nordisch. Als Cheftrainer stehe er mit seinem Trainerteam, dem Sportlichen Leiter Horst Hüttel und seinen Athleten «für ein Muster an Konstanz». Es sei ein großer Erfolg, dass «die sehr gute konzeptionelle Arbeit auf allen Ebenen fortgesetzt werden kann».

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2904038?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686267%2F
Nachrichten-Ticker