Ski alpin
Schneemangel: Rennen von Frankreich nach Are verlegt

Val d'Isère (dpa) - Wegen Schneemangels sind die Rennen im alpinen Ski-Weltcup von Val d'Isère und Courchevel ins schwedische Are verlegt worden, teilte der Skiweltverband FIS mit.

Freitag, 05.12.2014, 15:42 Uhr aktualisiert: 05.12.2014, 15:45 Uhr

Nach einer vorgezogenen Schneekontrolle in Frankreich auf der Face de Bellevarde in Val d'Isère wurde damit das Aus für den Riesenslalom und den Slalom am 13. und 14. Dezember der Männer in Frankreich bekannt. Stattdessen findet im schwedischen WM-Ort von 2007 der Riesentorlauf bereits am Freitagabend und der Slalom am Sonntag statt.

Auch die Wettkämpfe der Damen im französischen Courchevel mussten nach Are verlegt werden. Wegen Schneemangels wird der für Samstag angesetzte Riesenslalom nun bereits am Freitag (12. Dezember) stattfinden. Der Damen-Slalom steigt statt wie geplant am Sonntag bereits am Samstag (13. Dezember).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2924400?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686267%2F
Nachrichten-Ticker