Skispringen
Weltcup-Pause für Skispringer Freitag

Frankfurt/Main (dpa) - Ohne Richard Freitag sind die deutschen Skispringer zur Weltcup-Premiere im russischen Nischni Tagil aufgebrochen.

Donnerstag, 11.12.2014, 14:51 Uhr aktualisiert: 11.12.2014, 14:55 Uhr

Der 23-Jährige muss wegen der Nachwirkungen eines grippalen Infekts eine Wettkampfpause einlegen und wird voraussichtlich erst bei der Generalprobe für die Vierschanzentournee am 20./21. Dezember in Engelberg auf die Schanze zurückkehren.

«Zwar geht es Richard bereits wieder besser als noch zuletzt in Norwegen. Wir haben uns aber entschieden, dass er die kommenden Tage nutzt, um sein Krafttraining zu absolvieren», sagte Bundestrainer Werner Schuster.

Jenseits des Urals erwartet das DSV-Sextett mit Ausnahme von Marinus Kraus Neuland. Der Team-Olympiasieger absolvierte vor zwei Jahren im Rahmen des Continental Cups zwei Trainingssprünge auf der Großschanze. «Soweit ich mich erinnern kann, kam ich mit dem Profil gut zurecht», sagte Kraus.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2937783?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686267%2F
Nachrichten-Ticker