Ski
Deutsche Buckelpisten-Fahrer chancenlos

Deer Valley (dpa) - Zwei kanadische Buckelpistenfahrer haben beim Weltcup im US-amerikanischen Deer Valley die Parallel-Wettbewerbe gewonnen.

Sonntag, 11.01.2015, 09:51 Uhr aktualisiert: 11.01.2015, 09:57 Uhr

Bei den Frauen setzte sich Justine Dufour-Lapointe vor Lokalmatadorin Hannah Kearney und der Australierin Britteny Cox durch. Als beste Deutsche landete Laura Grasemann auf Platz 27, nachdem sie am Vortag 36. in der Einzelausscheidung geworden war.

Den Männer-Wettbewerb gewann wie bereits am Freitag Kanadas Freestyle-Könner Mikael Kingsbury. Zweiter wurde Dylan Walczyk ( USA ), Dritter der Schweizer Marco Tade. Die Athleten des Deutschen Skiverbandes hatten auch hier keine Chance, um vordere Plätze mitzukämpfen. Julius Garbe schaffte es als bester auf Rang 32. Am Donnerstag starten die Doppel-WM der Ski-Freestyler und Snowboarder am Kreischberg in Österreich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2991294?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686267%2F
Nachrichten-Ticker