Ski alpin
Abschneiden der Gastgeber von alpinen Ski-WM

Vail (dpa) - Der Druck auf die US-Skirennfahrer um Lindsey Vonn ist vor den Heim-Weltmeisterschaften in Vail und Beaver Creek groß. Alpinchef Patrick Riml forderte ohne große Zurückhaltung möglichst viele Medaillen.

Samstag, 31.01.2015, 08:03 Uhr aktualisiert: 31.01.2015, 08:10 Uhr

Bei der bislang letzten WM im eigenen Land 1999 hatten die Amerikaner allerdings keine einzige Plakette geholt.

Das Abschneiden der WM-Gastgeber:

Jahr Ort Gold/Silber/Bronze 2013 Schladming (Österreich) 2 - 2 - 4 2011 Garmisch-Partenkirchen (Deutschland) 0 - 0 - 2 2009 Val d'Isère (Frankreich) 0 - 3 - 0 2007 Åre (Schweden) 3 - 2 - 2 2005 Bormio/Santa Caterina (Italien) 0 - 2 - 2 2003 St. Moritz (Schweiz) 0 - 2 - 2 2001 St. Anton (Österreich) 3 - 6 - 2 1999 Vail/Beaver Creek (USA) 0 - 0 - 0
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3037858?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686267%2F
Nachrichten-Ticker