Skispringen
Weltmeister Eisenbichler bei Teamwettbewerb Schlussmann

Innsbruck (dpa) - Skisprung-Weltmeister Markus Eisenbichler soll das deutsche Team am Sonntag als Schlussspringer zum Titel im Mannschaftsspringen führen. 

Samstag, 23.02.2019, 17:42 Uhr aktualisiert: 23.02.2019, 17:46 Uhr
Markus Eisenbichler soll das deutsche Team beim Teamwettbewerb als Schlussspringer zum Titel führen.
Markus Eisenbichler soll das deutsche Team beim Teamwettbewerb als Schlussspringer zum Titel führen. Foto: Matthias Schrader

Diese Aufstellung bestätigte Trainer Werner Schuster nach der Goldmedaille für den Siegsdorfer in Innsbruck. Für den 27 Jahre alten Eisenbichler wird es der erste Einsatz als Schlussspringer. «Das ist ein gewisses Risiko, aber ich wollte Karl Geiger nicht aus der Rolle des Startspringers nehmen. Ich hoffe, dass der Schachzug aufgeht», sagte Schuster. 

Geiger hatte am Bergisel Silber gewonnen. Die weiteren Springer sind Richard Freitag und Stephan Leyhe. Olympiasieger Andreas Wellinger ist nicht im Team.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6413006?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686267%2F
Nachrichten-Ticker