Titelverteidigerin
Meyers Taylor stürzt nach Bahnrekord von Jamanka

Whistler (dpa) - Titelverteidigerin Elana Meyers Taylor aus den USA ist im dritten von insgesamt vier Läufen bei der Zweierbob-WM in Whistler gestürzt.

Sonntag, 03.03.2019, 21:00 Uhr aktualisiert: 03.03.2019, 21:04 Uhr
Elana Meyers Taylor ist im dritten von insgesamt vier Läufen bei der ZWeierbob-WM in Whistler gestürzt.
Elana Meyers Taylor ist im dritten von insgesamt vier Läufen bei der ZWeierbob-WM in Whistler gestürzt. Foto: Urs Flueeler

Die Weltmeisterin von 2017 kippte im Hochgeschwindigkeitsbereich und rutschte auf der Seite liegend mit dem Schlitten ins Ziel. Beide Athletinnen waren bei Bewusstsein und wurden von Rettungskräften gestützt zur medizinischen Kontrolle gebracht. Unmittelbar vor ihr holte sich Olympiasiegerin Mariama Jamanka den Bahnrekord von der US-Pilotin (52,48) zurück.

Mit Anschieberin Annika Drazek verbesserte die 28-jährige Berlinerin am Sonntag (Ortszeit) die Bestzeit auf 52,01 Sekunden und baute ihre Führung vor dem abschließenden letzten Durchgang aus.

Im ersten Lauf am Samstag hatte die für den BRC Thüringen startende Weltcupgesamtsiegerin einen Bahnrekord aufgestellt, doch Meyers Taylor überbot die Marke noch einmal.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6443091?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686267%2F
Nachrichten-Ticker