Weltcup in Lillehammer
Skisprung-Frauen nicht auf dem Podest

Lillehammer (dpa) - Doppel-Weltmeisterin Katharina Althaus und die deutschen Skisprung-Frauen sind beim Start in den Weltcup-Winter ohne Podestplatz geblieben.

Samstag, 07.12.2019, 14:19 Uhr aktualisiert: 07.12.2019, 14:22 Uhr
Hat es zum Start in den Weltcup nicht aufs Podest geschafft: Katharina Althaus wurde Sechste in Lillehammer.
Hat es zum Start in den Weltcup nicht aufs Podest geschafft: Katharina Althaus wurde Sechste in Lillehammer. Foto: Hendrik Schmidt

Die 23 Jahre alte Althaus belegte beim ersten Wettbewerb im norwegischen Lillehammer den sechsten Rang. Sprünge auf 127,5 und 130,5 Meter reichten für die beste Deutsche nicht für einen Top-3-Rang. Der Tagessieg ging mit großem Vorsprung an die Norwegerin Maren Lundby, die 138 und 135 Meter sprang und damit ihren 26. Weltcup-Erfolg einfuhr. Die beiden Österreicherinnen Eva Pinkelnig und Chiara Hölzl komplettierten das Podest.

«Ich bin ganz froh, dass es so geklappt hat. Platz sechs kann sich sehen lassen. Es schläft niemand bei der Konkurrenz. Ich bin ganz froh, dass ich da mitmischen kann», sagte Althaus im ZDF. Neben der Olympia-Silbergewinnerin holten auch Juliane Seyfarth (15.), Agnes Reisch (17.), Svenja Würth (19.), Luisa Görlich (24.) und Selina Freitag (26.) Weltcup-Punkte.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7116453?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686267%2F
Nachrichten-Ticker