Weltcup in Lillehammer
Achtungserfolg für deutsche Männer-Langlauf-Staffel

Lillehammer (dpa) - Die deutsche Langlauf-Staffel der Männer hat beim Weltcup in Lillehammer über 4x7,5 Kilometer einen Achtungserfolg erzielt. Das Quartett von Trainer Peter Schlickenrieder belegte den fünften Platz mit gerade einmal 9,6 Sekunden Rückstand auf Sieger  Russland II.

Sonntag, 08.12.2019, 13:31 Uhr aktualisiert: 08.12.2019, 13:34 Uhr
Feierte mit Deutschlands Langlauf-Herren einen Achtungserfolg: Bundestrainer Peter Schlickenrieder.
Feierte mit Deutschlands Langlauf-Herren einen Achtungserfolg: Bundestrainer Peter Schlickenrieder. Foto: Daniel Karmann

Da Russland (Plätze eins und zwei) und Norwegen (Plätze drei und vier) jeweils mit zwei Teams vor Deutschland lagen, sah  Schlickenrieder das Resultat als großen Erfolg. «Wir wissen, dass die Burschen etwas können. Das haben alle vier Burschen gut gemacht. Bei der WM hätten wir heute Bronze gemacht», sagte der Coach im ZDF. Bei der Weltmeisterschaft darf jedes Land nur eine Mannschaft an den Start schicken.

Die deutschen Männer arbeiten derzeit auf die Heim-WM 2021 in Oberstdorf hin. Am Sonntag hatten bei schwierigen Bedingungen und starkem Schneefall Sebastian Eisenlauer, Janosch Brugger, Lucas Bögl und Jonas Dobler für das starke Abschneiden gesorgt. Schlickenrieder hatte die Lillehammer-Staffel vorher einen Gradmesser genannt. «Wer hier bestehen kann, kann auch bei der WM 2021 oder Olympia bestehen», sagte er.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7117739?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686267%2F
Nachrichten-Ticker