Skispringen in Lillehammer
Althaus wird Sechste - Lundby gewinnt schon wieder

Lillehammer (dpa) - Doppel-Weltmeisterin Katharina Althaus hat ihre starke Form aus dem vergangenen Winter zum Start der neuen Skisprung-Saison noch nicht bestätigen können. 

Sonntag, 08.12.2019, 15:33 Uhr aktualisiert: 08.12.2019, 15:36 Uhr
Die 23-jährige Doppel-Weltmeisterin Katharina Althaus kam beim Weltcup in Lillehammer nur auf den sechsten Platz.
Die 23-jährige Doppel-Weltmeisterin Katharina Althaus kam beim Weltcup in Lillehammer nur auf den sechsten Platz. Foto: Hendrik Schmidt

Die 23 Jahre alte Oberstdorferin belegte in Lillehammer den sechsten Platz, das gleiche Resultat hatte sie tags zuvor beim Auftaktspringen erreicht. Nicht zu schlagen war wieder einmal die Norwegerin Maren Lundby, die an beiden Tagen souverän gewann. Am Sonntag siegte sie mit rund 8,5 Metern Vorsprung vor Chiara Hölzl aus Österreich und der Japanerin Sara Takanashi.

«Ich kann ganz zufrieden sein. Es ist noch ein bisschen Luft nach oben, aber nichtsdestotrotz bin ich zufrieden. Es ist ganz cool, dass wir gerade zum Anfang ein paar Großschanzen haben», sagte Althaus. Hinter der Olympia-Zweiten sammelten auch Agnes Reisch (13.), Svenja Würth (18.), Luisa Görlich (19.), Juliane Seyfarth (21.) und Selina Freitag (29.) Weltcup-Punkte. In der kommenden Woche steht das Heimspiel in Klingenthal auf dem Programm.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7118115?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686267%2F
Nachrichten-Ticker