Titelkämpfe in Altenberg
Bobpilotin Kalicki holt WM-Silber

Altenberg (dpa) - Die deutsche Bob-Pilotin Kim Kalicki hat bei den Bob- und Skeleton-Weltmeisterschaften in Altenberg Silber im Zweierbob gewonnen.

Samstag, 22.02.2020, 18:52 Uhr aktualisiert: 22.02.2020, 18:54 Uhr
Kim Kalicki (vorn) und Kira Lipperheide gewannen WM-Silber im Zweierbob.
Kim Kalicki (vorn) und Kira Lipperheide gewannen WM-Silber im Zweierbob. Foto: Robert Michael

Die Junioren-Weltmeisterin aus Wiesbaden musste sich nach dem dritten und vierten Lauf und einer Zeit von 3:45,86 Minuten nur der hohen Favoritin Kaillie Humphries geschlagen geben. Die für die USA startende Kanadierin feierte in der Gesamtzeit von 3:45,49 Minuten ihren insgesamt dritten WM-Titel. «Meine Beine sind komplett platt», sagte die 22-jährige Kalicki, die erstmals vier Rennen an einem Wochenende absolvierte.

Kalicki hatte nach dem dritten Lauf den Abstand zur späteren Siegerin auf 19 Hundertstelsekunden verkürzt, konnte im letzten Rennen aber den Sieg von Humphries nicht gefährden. Die entthronte Vorjahressiegerin Mariama Jamanka vom BRC Thüringen, die vor dem letzten Lauf auf dem Bronzeplatz gelegen hatte, musste mit einer Zeit von 3:46,69 Minuten noch der Kanadierin Christine de Bruin (3:46,55) den Vortritt lassen. «Ich war den ganzen Lauf damit beschäftigt, das Lenkseil wieder zu finden», sagte Jamanka.

Auch Lokalmatadorin Stephanie Schneider vergab nach dem dritten Rang zur Halbzeit am Samstag mit einem schlechten dritten Lauf eine mögliche Medaille. Die Gesamtweltcup-Siegerin wurde Fünfte.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7283010?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686267%2F
Nachrichten-Ticker