Weltcup in Zakopane
Skispringer Wellinger und Freitag erneut nicht norminiert

Zakopane (dpa) - Team-Weltmeister Richard Freitag und Olympiasieger  Andreas Wellinger müssen weiter auf eine Rückkehr in den Skisprung-Weltcup warten.

Donnerstag, 14.01.2021, 14:11 Uhr aktualisiert: 14.01.2021, 14:14 Uhr
Markus Eisenbichler (l) ist beim Weltcup in Zakopane dabei, Andreas Wellinger (M) und Richard Freitag nicht.
Markus Eisenbichler (l) ist beim Weltcup in Zakopane dabei, Andreas Wellinger (M) und Richard Freitag nicht. Foto: Daniel Karmann

Das Duo wurde von Bundestrainer Stefan  Horngacher nicht für die Wettbewerbe im polnischen Zakopane am kommenden Wochenende nominiert, wie der Deutsche Skiverband mitteilte. 

Stattdessen werden weiterhin der Tournee-Zweite Karl Geiger, Markus Eisenbichler, Severin Freund, Martin Hamann, Pius Paschke und Constantin Schmid für Deutschland starten. Freitag und Wellinger waren bei der Vierschanzentournee in der nationalen Gruppe dabei, schafften danach aber nicht den Sprung in den A-Kader.

© dpa-infocom, dpa:210114-99-25554/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7766189?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686267%2F
Nachrichten-Ticker