Schwerer Trainingsunfall
WM-Aus für Shorttrackerin Anna Seidel

Dordrecht (dpa) - Deutschlands beste Shorttrackerin Anna Seidel hat sich bei einem Trainingsunfall im niederländischen Dordrecht schwer verletzt.

Dienstag, 02.03.2021, 21:50 Uhr aktualisiert: 02.03.2021, 21:54 Uhr
Hatte einen schweren Trainingsunfall: Anna Seidel in Aktion.
Hatte einen schweren Trainingsunfall: Anna Seidel in Aktion. Foto: Adam Warzawa

Wie die Deutsche Eisschnelllauf- und Shorttrack-Gemeinschaft mitteilte, muss die dreimalige EM-Medaillengewinnerin daher auf einen Start bei der am 5. März an gleicher Stelle beginnenden WM verzichten.

Die 22-Jährige werde nun in ihre Heimatstadt Dresden zurückgebracht, dort noch einmal genauer untersucht und am 3. März operiert. Weitere Details wurden in der Mitteilung der DESG nicht genannt.

«Eine ganz traurige Nachricht. Anna war wirklich in absoluter Topform. Sie hätte Medaillenchancen gehabt. Wir sind in Gedanken bei Anna und ihrer Familie und wünschen ihr von ganzem Herzen gute Besserung», sagte Nadine Seidenglanz, die Generalbevollmächtigte des Präsidenten für den sportfachlichen Bereich.

© dpa-infocom, dpa:210302-99-661556/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7846758?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686267%2F
Nachrichten-Ticker