Do., 13.08.2015

Volleyball: U-18-WM USC-Spielerin Orthmann setzt die Akzente

Wieder stark: Hanna Orthmann (rechts) stehe im Viertelfinale der U-20-WM mit Deutschland.

Wieder stark: Hanna Orthmann (rechts) stehe im Viertelfinale der U-20-WM mit Deutschland. Foto: Jürgen Peperhowe

Münster - 

Hanna Orthmann und Pia Leweling vom USC Münster haben sich mit der deutschen U-18-Volleyball-Nationalmannschaft für das Viertelfinale bei der Weltmeisterschaft in Peru qualifiziert. Orthmann war mit 15 Punkten die erfolgreichste Angreiferin beim 3:0 (25:19,l 25:21, 25:22) über Mexiko. Im Viertlfinale warten nun die USA.

Von Alexander Heflik

Die deutsche U-18-Nationalmannschaft der Frauen hat das Viertelfinale bei der Weltmeisterschaft in Peru erreicht. Das Team von Trainer Jens Tietböhl bezwang in der Runde der letzten 16 Mexiko mit 3:0 (25:19, 25:21, 25:22). Nach vier Siegen in der Vorrunde war das Erfolg Nummer fünf. USC-Eigengewächs Hanna Orthmann war dabei mit 15 Punkten wieder einmal die erfolgreichste Spielerin im deutschen Team. Orthmann setzte elf erfolgreiche Angriffsschläge, drei Aufschlagsasse und einen Block. Mit Pia Leweling kam auch die zweite Münsteranerin zum Einsatz, sie konnte einen Punkt für sich verbuchen.

Ebenfalls im Viertelfinale stehen Rußland nach dem 3:2-Sieg über Japan sowie China nach dem 3:1-Erfolg über Ägypten. Deutschland trifft in der Runde der letzten Acht auf die USA, die Brasilien 3:1 bezwangen.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3443063?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686216%2F