So., 18.02.2018

Volleyball: Frauen-Bundesliga Formverbesserter USC verliert 0:3 gegen Titelverteidiger Schwerin

Lina Alsmeier 

Lina Alsmeier  Foto: Jürgen Peperhowe

Münster - 

Für die Tabelle bringt die sehr ordentliche Leistung zwar wenig, doch immerhin ging der USC Münster mit einem guten Gefühl vom Feld. Gegen Titelverteidiger SSC Palmberg Schwerin unterlag das Team zu Hause mit 0:3, präsentierte sich aber verbessert.

Der USC Münster hat erwartungsgemäß sein Heimspiel gegen den Deutschen Meister verloren. Der Schweriner SC war zwar letztlich eine Nummer zu groß. Dennoch wehrten sich die Gastgeber beim 0:3 (24:26, 22:25, 19:25) nach Kräften – so wie es sich das Publikum erhofft hatte. Immerhin 1475 Zuschauer waren zum Berg Fidel gekommen.

Sie sahen gerade im ersten Durchgang eine umkämpfte Partie, in der der Gast am Rande des Satzverlustes stand. Auch danach ließ der USC nicht nach, doch nach 81 Minuten war die Begegnung beendet. Youngster Lina Alsmeier war mit satten 18 Punkten wieder beste Angreiferin ihres Teams, Mareike Hindriksen spielte ihr dabei gut zu. Wieder fit war Libera Lisa Thomsen, deren Rückkehr sich natürlich positiv auswirkte.

In der Tabelle bleibt Münster Siebter, Rang vier und fünf sind wohl außer Reichweite. Drei Partien sind noch zu spielen, dann geht es in die Playoffs.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5533319?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686216%2F