1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Bundestagswahl 2021
  4. >
  5. Liveticker zur Bundestagswahl 2021 in Münster

  6. >

Newsticker

Drei Kandidaten aus Münster ziehen in den Bundestag ein

Münster

Es war ein Dreikampf um das Direktmandat: Am Ende haben sowohl Maria Klein-Schmeink (Grüne), Svenja Schulze (SPD) als auch Stefan Nacke (CDU) den Sprung nach Berlin geschafft. Wissenswertes zur Bundestagswahl 2021 in Münster im Überblick.

Von Klaus Baumeister, Ralf Repöhler, Dirk Anger, Karin Völker, Joel Hunold, Björn Meyer und Anna Spliethoff

Stefan Nacke (CDU), Svenja Schulze (SPD; r.) und Maria Klein-Schmeink (Grüne) haben in Münster die besten Chancen auf das Direktmandat. Foto: Grafik: Lisa Stetzkamp
  • Am 26. September haben die Menschen in Deutschland wieder die Wahl: Dann findet die Bundestagswahl 2021 statt.
  • Im Wahlkreis Münster ist ein Direktmandat zu vergeben. 14 Kandidatinnen und Kandidaten kämpfen bei den Wählerinnen und Wähler um Stimmen, um dieses Direktmandat zu erhalten.
  • Die Kandidaten mit den größten Chancen auf das Direktmandat sind Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD), Bundestagsabgeordnete Maria Klein-Schmeink (Grüne) und Landtagsabgeordneter Stefan Nacke (CDU).

Bis zur Bundestagswahl am 26. September versorgen wir Sie an dieser Stelle mit Wissenswertem zur Wahl in Münster. Am Wahlabend finden Sie in diesem Ticker zudem die Wahlergebnisse aus Münster sowie Reaktionen von Parteien und Kandidaten.

  • 9/27/202112:54:21 PM
    AfD hat nirgends so wenig Stimmen bekommen wie in Münster
    Die AfD bekommt in Münster kein Bein auf den Boden: Nirgendwo in ganz Deutschland war der Anteil der AfD-Wähler bei der Bundestagswahl 2021 niedriger als in Münster. Und das nicht zum ersten Mal.
  • 9/27/202110:45:00 AM
    Die Bundestagsabgeordneten aus dem Münsterland
    Mit Maria Klein-Schmeink (Grüne), Svenja Schulze (SPD) und Stefan Nacke (CDU) sind im neuen Bundestag drei Münsteranerinnen und Münsteraner vertreten. Und wer wurde in den Wahlkreisen im Münsterland gewählt? Ein Blick in die Region.
  • 9/27/202110:15:00 AM
    Ein Abend des Bangens bei den Linken
    Gedrückte Stimmung herrschte bei Münsters Linken, als die erste Prognose um 18 Uhr über die Bildschirme in der Parteizentrale in der Achtermannstraße flimmerte. 5,0 Prozent – der Einzug in den Bundestag in akuter Gefahr.
  • 9/27/20219:45:00 AM
    Erneut zweistelliges Ergebnis sorgt für Zufriedenheit bei der FDP
    Die münstersche FDP ist zufrieden, das die Partei bundesweit als auch in Münster erneut ein zweistelliges Ergebnis geholt hat. „Wir haben jetzt die große Chance, am Kabinettstisch dabei zu sein“, sagt Direktkandidat Klaus Kretzer.
  • 9/27/20219:30:53 AM
    Wahlbeteiligung in Münster erneut gestiegen
    In Münster hat es bei der Bundestagswahl 2021 erneut eine hohe Wahlbeteiligung gegeben. 83,9 Prozent der Wahlberechtigten haben ihre Stimme abgegeben. Bei der Bundestagswahl vor vier Jahren hatte die Wahlbeteiligung bei 82,3 Prozent gestiegen - ebenfalls bereits ein hoher Wert. Oberbürgermeister Markus Lewe hatte die hohe Wahlbeteiligung am Sonntagabend als "Sieg der Demokratie" bezeichnet.

    In Münster hat es zudem einen neuen Briefwahl-Rekord gegeben. Mehr als 110.000 Münsteranerinnen und Münsteraner haben Briefwahlunterlagen angefordert. Wahlberechtigt waren in Münster 233.953 Menschen.
  • 9/27/20219:15:00 AM
    Auch ein bisschen Enttäuschung bei den Grünen
    In Münster hatten die Grünen am Wahlabend gut lachen. Doch es gab auch Enttäuschung im grünen Lager - das Bundesergebnis war für die Politikerinnen und Politiker nicht zufriedenstellend.
  • 9/27/20218:45:00 AM
    Weniger als drei Prozent für die AfD
    Im Jahr 2017 verzeichnete die AfD in Münster ihr bundesweit schlechtestes Ergebnis. Ob dieser „Superlativ“ in diesem Jahr wiederholt wird, war am Sonntagabend nicht klar. Klar ist indes, dass die AfD gegenüber dem vorherigen Ergebnis noch einmal verloren hat.
  • 9/27/20218:15:00 AM
    Maria Klein-Schmeink im Interview
    Die Grüne Maria Klein-Schmeink zieht mit einem Direktmandat in den Deutschen Bundestag ein. Dies feierte sie mit ihren Anhängern am Sonntagabend. Sie stellte sich nach der Wahl den Fragen unserer Redaktion.
  • 9/27/20217:45:00 AM
    Reaktionen der SPD auf das Wahlergebnis
    Lange hatten die Sozialdemokraten nichts mehr zu feiern. Doch nach der Bundestagswahl herrscht auch bei der münsterischen SPD große Freude über das Ergebnis.
  • 9/27/20216:50:00 AM
    Enttäuschung bei Münsters Christdemokraten
    Es sind die niederschmetternden Zahlen, an denen am Sonntagabend niemand vorbeikommt, der es in Münster mit der CDU hält. Der überraschende Einzug ihres Kandidaten Dr. Stefan Nacke über die Landesliste in den Bundestag, der erst am Montagmorgen bestätigt wurde, ist zumindest ein Trost für die münsterischen Christdemokraten.
  • 9/27/20216:21:02 AM
    Dr. Stefan Nacke schafft Sprung nach Berlin

    Hängepartie bis in die tiefe Nacht hinein, erste Glückwünsche in den sozialen Medien, dann endgültig Jubel am Montagmorgen: Der münsterische CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Stefan Nacke zieht über die Landesliste der Partei überraschend doch noch in den Bundestag ein.
  • 9/27/20215:20:04 AM
    Kommentar zum Wahlergebnis in Münster
    Drei Mal ist Maria Klein-Schmeink über einen Listenplatz in den Bundestag eingezogen, bei ihrer vierten Bundestagskandidatur holt die 63-Jährige das erste Direktmandat für die Grünen in Münster überhaupt. Ein Kommentar:
  • 9/26/202110:35:06 PM
    Der Wahlabend in Münster endet
    Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Am Montag versorgen wir Sie auf wn.de mit weiteren Analysen, Stimmen und Berichten zur Bundestagswahl in Münster.
  • 9/26/202110:33:17 PM
    Klare Entscheidung für „Grün“ im Westen der Stadt
    29,49 Prozent der Wählerinnen und Wähler im Stadtbezirk West haben die Grünen  gewählt. Die CDU kommt auf 23,78 Prozent, die SPD liegt knapp dahinter. Bei den Erststimmen liegt die Grüne Klein-Schmeink (30,79 Prozent) ebenfalls deutlich vor Nacke (28,30 Prozent) und Schulze (23,68 Prozent).

  • 9/26/202110:29:23 PM
    Klarer Sieg für die Grünen in Münster
    Am Ende war das Ergebnis deutlich: Die Grünen haben in Münster sowohl bei den Erst- als auch bei den Zweitstimmen gewonnen. Maria Klein-Schmeink zieht als Direktkandidatin in den Bundestag ein – am Ende hat sie mehr als 32 Prozent der Stimmen erhalten. Für die CDU in Münster ist es ein enttäuschender Abend.
    https://www.wn.de/muenster/bundestagswahl-2021-muenster-gewahlt-ergebnis-2423115

Tickaroo Live Blog Software

Startseite
ANZEIGE