1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Leben-und-erleben
  4. >
  5. Auto
  6. >
  7. Bundesweit Moped fahren schon mit 15 Jahren

  8. >

Neuregelung

Bundesweit Moped fahren schon mit 15 Jahren

München (dpa/tmn)

Für Jugendliche in ländlichen Gegenden äußerst praktisch: Mit einem Moped zur Schule oder Ausbildung in die Stadt zu fahren. Ab welchem Alter das möglich ist.

Von dpa

Kultmoped Simson S51: Seit Ende Juli können Jugendliche ab 15 Jahren den Führerschein für diese Fahrzeugklasse erlangen. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa-tmn

Bisher war es ein Flickenteppich, nun gilt in ganz Deutschland das Gleiche: Schon mit 15 Jahren können Jugendliche den Mopedführerschein machen. Sie dürfen mit der sogenannten Fahrerlaubnis der Klasse AM anfangs aber nur im Inland Moped fahren, erklärt der ADAC. Diese Einschränkung gilt bis zum 16. Geburtstag. Fahrten ins Ausland sind damit verboten.

Die neue Regelung gilt seit dem 28. Juli 2021 und beendet eine unübersichtliche Situation. Bis vor Kurzem galt die Altersgrenze von 15 Jahren nur in elf Bundesländern. Sie hatten das Mindestalter für die Klasse AM freiwillig von 16 auf 15 gesetzt.

Das führte laut ADAC zu Schwierigkeiten bei der gegenseitigen Anerkennung. So wurde zum Beispiel das Fahren in einem anderen als dem ausstellenden Bundesland als Fahren ohne Fahrerlaubnis beurteilt, wenn der Rollerfahrer unter 16 war. Nun gelten die 15 Jahre bundesweit - eine Erleichterung für Jugendliche vor allem im ländlichen Raum.

Startseite