1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Leben-und-erleben
  4. >
  5. Auto
  6. >
  7. Entspannt von A nach B: So bewältigen Autofahrer Stau-Stress

  8. >

Entspannt von A nach B: So bewältigen Autofahrer Stau-Stress

Zu Beginn der Schulferien ist Stau auf Deutschlands Straßen vorprogrammiert. Doch was können Autofahrer tun, wenn sie im Stau festsitzen?

Aschendorff Medien

Foto: Aschendorff Medien

Eine Unfallgefahr vermeiden

Staus verursachen Stress und führen zum Zeitverlust. Zugleich erhöht sich durch einen Stau die Unfallgefahr, falls Fahrzeuge am Stauende nicht rechtzeitig abbremsen. In den Augen von Spezialisten des ACE Auto Club Europa könnten Autofahrer allerdings viele Staus vermeiden, wenn sie sich an bestimmte Regeln halten würden.

Einen Stau vermeiden: So funktioniert's

Von Gefahrenstellen in Münster, in Köln oder jeder anderen deutschen Stadt: Staus gehören zur Haupt-Reisesaison zum Alltag dazu. Diese Staus umgehen Autofahrer, indem sie beispielsweise auf Randzeiten wie die frühen Morgenstunden oder den späten Abend ausweichen. Zugleich ist es stets sinnvoll, sich stets über aktuelle Stauprognosen zu informieren oder auf Alternativrouten auszuweichen. Zusätzlich sind Autofahrer gut beraten, die Beschleunigungsspur auf jeder Autobahn-Auffahrt voll auszunutzen und grundsätzlich rechts zu fahren. Die linke Spur ist ausschließlich zum Überholen geeignet. Ebenso bewährt sich eine vorschriftsmäßige Anwendung des Reißverschlusssystems – das bedeutet Abstand halten, Lücken freilassen und sich bei Verengungen erst unmittelbar davor einzuordnen. Außerdem behindern abrupte Beschleunigungen und Abbremsmanöver den Verkehrsfluss.

Plötzlich Stau: Was tun?

Kündigt sich ein Stauende an, ist es wichtig, mit gedrosseltem Tempo darauf zuzufahren und genügend Sicherheitsabstand zu halten. Es empfiehlt sich, hintere Fahrzeuge via Warnblinkanlage über den Stau zu informieren. Für Rettungs- und Polizeifahrzeuge muss eine Gasse frei bleiben. Ebenso wichtig ist es, trotz der Stresssituation ruhig und entspannt zu bleiben. Rollt der Verkehr nicht, ist es ratsam, den Motor komplett abzustellen. Aus Sicherheitsgründen sollten Insassen das Auto nur im Notfall verlassen. Nach Auflösung des Staus ist es keine gute Idee, die verlorene Zeit durch unnötige Raserei wieder aufzuholen.

Genügend Zeit einplanen

Generell ist es für die Anreise zu einem anderen Ort wichtig, genügend Zeit hierfür einzuplanen. Wer frühzeitig startet, gelangt gewiss auch entspannt ans Ziel. Unterwegs darf die nötige Verpflegung nicht fehlen. Für Reisen mit Kindern ist es ebenfalls sinnvoll, Spiele wie Karten- und Brettspiele mitzunehmen. Sonnenschutz für die Autoscheiben darf auf sommerlichen Reisen ebenfalls nicht fehlen.

Startseite