1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Leben-und-erleben
  4. >
  5. Digitales
  6. >
  7. Online Art Galerien - Vorteile und Chancen für Künstler

  8. >

Online Art Galerien - Vorteile und Chancen für Künstler

Für jeden Künstler ist es ein Traum, seine eigenen Werke in einer Galerie auszustellen. Ein neuer Trend sind Online Galerien, die seit rund zwei Jahren einen unaufhaltsamen Boom erleben.

Aschendorff Medien

Foto: Colourbox

Arten von Kunstgalerien und ihre Unterschiede

Die Bezeichnung Galerie ist ein Oberbegriff für verschiedene Kunstausstellungen. Es gibt kostenlose und kostenpflichtige, virtuelle und lokale, wechselnde und standortgebundene Galerien. Aktuell boomen Online Galerien im deutschsprachigen Raum und weltweit. Während man früher zum Besuch einer Kunstausstellung in die Metropolen des Landes reisen musste, kann man seinen kulturellen Ausflug heute ganz entspannt vom heimischen Sofa aus vornehmen. Auf lokalem Sektor gibt es Vanity Galleries, Artist Run Galleries und Non-Profit Galleries. Auch Commercial Galleries, in denen ein Künstler bei Verkauf eine Gewinnteilung 50:50 mit dem Galeriebetreiber vornimmt, sind in allen Großstädten auf der Welt zu finden. Die Vanity Gallery ist für aufstrebende Künstler nur bedingt geeignet, da die Ausstellungskosten pro Bild zwischen 2.000 und 10.000 EUR betragen. Günstiger sind Artist Run Galerien, da die Ausgaben der Ausstellung zwischen verschiedenen Künstlern aufgeteilt werden. Non Profit Galleries können sich für den Künstler lohnen, während der Galeriebetreiber ein hohes Risiko für Verluste eingeht. Künstler zahlen pro verkauftem Bild einen geringen Prozentsatz ihrer Einnahmen an die Galerie, während die Ausstellung der Bilder kostenlos möglich ist. Alle standortgebundenen Galerien haben eine Gemeinsamkeit. Kunst sehen und kaufen können nur die Besucher, die sich zum Zeitpunkt der Ausstellung an deren Ort befinden. Die Online Galerie ist hier eine Ausnahme, die eine neue Ära der Moderne einläutet.

Die Vorteile und Besonderheiten von Online Galerien im Überblick

Wer nicht in einer großen Stadt mit eigener Galerie lebt, hat als unbekannter Künstler kaum eine Chance, seine Werke öffentlich zu präsentieren und über Verkäufe Geld zu akkumulieren. Im Zeitalter von Online Galerien wie Singulart hat jede Künstler die Möglichkeit, seine Werke in einer eigenen Galerie oder in bekannten Art Galleries auszustellen. Früher war diese Form der Kunstausstellung ausschließlich kommerzieller Natur. Die Präsentation der Kunstwerke erinnerte eher an einen Onlineshop als an eine Galerie. Dank innovativer Möglichkeiten und neuer Technologien kann man heute virtuell durch eine Online Galerie wandern, verschiedene Räume betreten und sich wie im realen Leben im Raum drehen. Das Gefühl hat sich verändert und ist ein nicht unwichtiger Grund, wenn es um die wachende Beliebtheit von Kunstausstellungen im Internet geht. Natürlich dürfen Kunstliebhaber nicht nur stöbern und staunen, sondern können die Bilder auch online erwerben. Es handelt sich also nicht um ein rein virtuelles Erlebnis, sondern um einen "Ausflug", auf dem man das perfekte Kunstwerk für sein Zuhause entdecken und kaufen kann. Die Bezahlung erfolgt online und wird im Regelfall über sichere Plattformen mit Käuferschutz, über Kreditkarte und mit Überweisung angeboten. Anschließend wird das Kunstwerk versandt und trifft binnen kurzer Zeit beim Käufer ein.

Digitalisierung als Zukunftschance für aufstrebende Künstler?

In den letzten beiden Jahren hat sich das kulturelle und gesellschaftliche Leben verändert. Zahlreiche Lockdowns ließen Innenstädte verweisen und Einrichtungen wie Art Galleries für viele Monate geschlossen halten. Eine neue Idee setzte sich durch und verlagerte die Kunstwelt ins Internet. Fortan mussten Kunstliebhaber und Künstler nicht länger verzichten, sondern konnten sich im virtuellen Raum in einer modernen Online Galerie treffen. Chats ersetzen die persönliche Kommunikation und Künstler verpacken ihre verkauften Bilder nicht länger zur Mitnahme, sondern für den versicherten Versand mit einem Logistikdienstleister. Online Galerien werden weiter wachsen und auch dann eine wichtige Position einnehmen, wenn die Normalität wieder ins gesellschaftliche Leben zurückkehrt. Nicht nur aufstrebende Künstler oder Aussteller, die fernab einer großen Stadt mit lokalen Galerien wohnen, nehmen das Online Angebot gerne an. Längst finden sich in Art Galleries online zahlreiche Werke bekannter Künstler, die den einfachen und reichweitenstarken Weg ebenso schätzen.

Fazit: Kunst geht mit der Zeit - Galerien im Internet

Die Online-Präsenz ist heute aus keiner Branche mehr wegzudenken. Auch in der Kunst hat die Digitalisierung Einzug gehalten und sich blitzschnell wie ein Lauffeuer verbreitet. Online Galerien, die einer echten Ausstellung gleichen und sich nicht als eine Onlineshops verstehen, sind ein aufstrebender Trend in der Szene. Für Künstler ist es einfach, ihre Bilder global zu präsentieren und einen großen Interessentenkreis für sich zu gewinnen. Online-Galeristen stellen die Plattform, auf der jeder Künstler seine Bilder, Skulpturen und sonstigen Kunstwerke präsentieren kann. Für den Galeriebesucher und interessierten Käufer bietet die Online Galerie eine Vielfalt an Vorteilen. Nie war es einfacher, ein neues Kunstwerk zu erwerben und dafür keine Reise in eine Metropole der Welt zu unternehmen.

Startseite