1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Leben-und-erleben
  4. >
  5. Digitales
  6. >
  7. Was Seitenbetreiber über Online Marketing wissen sollten

  8. >

Was Seitenbetreiber über Online Marketing wissen sollten

Wesentliche Ziele des Online-Marketings sind Reichweite, Branding und nicht zuletzt Umsatzsteigerung. Da immer mehr User gezielt im Internet nach Informationen und Produkten suchen, müssen sich Unternehmen so gut wie möglich auf dem digitalen Markt präsentieren, um Neukunden zu gewinnen, Kunden zu binden und somit langfristig ihre Umsätze steigern zu können. Online-Marketing-Maßnahmen müssen daher immer auf die Zielgruppe abgestimmt werden und sie an während der gesamten Customer Journey erreichen.

Aschendorff Medien

Foto: Colourbox

Content-Marketing als wichtige Maßnahme für den Erfolg einer Website

Egal, ob Texte, Bilder oder Videos - die Veröffentlichung von Inhalten, die Mehrwert bieten und die Intention der User (= User Intent) bedienen, ist die Grundlage des Content-Marketings. Das Ziel ist es, die eigene Zielgruppe mit informativen und ansprechenden Inhalten zu überzeugen und dadurch Vertrauen in die eigene Marke zu schaffen bzw. ein Produkt oder eine Dienstleistung zu bewerben. Egal, ob Lexikon, Ratgeber Blog oder News und Magazin - die Möglichkeiten im Content-Marketing sind sehr vielfältig.

Linkmarketing als Off-Page Maßnahme der Suchmaschinenoptimierung

Auch unter der englischen Bezeichnung Linkbuilding geläufig ist der Linkaufbau ein gezielter Prozess, um die Backlinks einer Website zu erhöhen. Ziel ist es, die Sichtbarkeit der Seite in den Suchergebnissen der großen Suchmaschinen wie Google nachhaltig zu verbessern, um mehr User auf die eigene Seite aufmerksam zu machen und den Traffic steigern zu können. Damit die neu aufgebauten Links aber tatsächlich aus Sicht von Google und Co. als Empfehlung gewertet werden, ist die Qualität der verlinkenden Seiten von entscheidender Bedeutung. Dabei spielt auch eine Rolle, ob die Inhalte thematisch zum eigenen Content passen und somit ein natürlicher Linkaufbau gewährleistet ist. Grundlage einer guten Linkbuilding-Strategie ist daher eine semantische Begriffsanalyse, aus welcher anschließend ein semantisches Verlinkungskonzept abgeleitet werden kann. Wichtig ist zudem der Abgleich mit dem Backlinkprofil der Top-Konkurrenten, um ungenutzte Potenziale ausfindig zu machen.

Startseite