1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Leben-und-erleben
  4. >
  5. Ernaehrung
  6. >
  7. Das 3-Phasen-Programm zum Wunschgewicht – Entsäuern, Entgiften und Abnehmen

  8. >
Sonderveröffentlichung

Das 3-Phasen-Programm zum Wunschgewicht – Entsäuern, Entgiften und Abnehmen

Die Swiss-Qubes der Swisselan Devices AG wurden von Ärzten entwickelt, um Menschen auf simple Weise mit wichtigen Nährstoffen zu versorgen und ihre Ernährung umzustellen, ohne dabei hungern zu müssen oder aufwendig zu kochen. Ihr 3-Phasen-Programm ersetzt unsere Ernährung ganz oder teilweise durch Nährstoffwürfel in verschiedenen Geschmacksrichtungen, die unseren Körper nicht nur mit wichtigen Stoffen versorgen, sondern auch zeitgleich entsäuern und entgiften. Wie funktioniert das Programm?

Aschendorff Medien

Foto: Pexels.com

Abnehmen ohne Hungergefühl und Jo-Jo-Effekt

Das 3-Phasen-Programm basiert auf einem Ernährungskonzept, das von Schweizer Ärzten entwickelt wurde. Ihr Ziel ist es, ein gesundes Abnehmen ohne Verzicht zu ermöglichen. Das erreichen sie über die sogenannten Swiss-Qubes, kleine Nährstoffwürfen, die rein aus natürlichen und vegetarischen/veganen Lebensmitteln bestehen und alle Nährstoffe enthalten, die der Körper braucht.

Bei dem Ernährungsprogramm isst man in der Einstiegsphase für 1 bis 3 Wochen täglich alle 60 bis 90 Minuten insgesamt 8 bis 10 Swiss-Qubes mit ausreichend Wasser oder Tee (1,2 bis 2,5 Liter). Zusätzlich verzichtet man auf Kaffee, Alkohol und Nikotin und baut etwas mehr Bewegung, wie Spaziergänge, ein.

In den darauffolgenden Phasen der Festigung (1 bis 4 Wochen) und Nachhaltigkeit (andauernd) kann man sich entscheiden weiterhin voll zu quben oder teilweise zu quben. Bei dem Teil-Quben ersetzt man Frühstück und/oder Lunch und baut in die restlichen Tage Frischkosternährung ein.

Das Ziel ist eine dauerhafte Ernährungsumstellung und somit auch anhaltende Effekte und das Wegbleiben des Jo-Jo-Effekts. Die Qubes kommen in verschiedenen Geschmacksrichtungen.

Insgesamt bestehen sie aus:

Weizenkeime fermentiert, Reissirup, Buttermilch- und Magermilchpulver, Bio-Himbeerkonzentrat und natürliches Erdbeersaftaroma, Karottenextrakt, Sonnenblumenkerne, Champignonextrakt, entöltes Leinsamenpulver, Weizenprotein, Kokosflocken, Akazienhonig, Bierhefe, Sonnenblumenöl, Kokosöl, Acerolafruchtextrakt, Traubenkernpulver, Meersalz, Kräuter- und Gewürzmischung und Schokolade 6,6% (mit 62% Kakaoanteil).

Alle wichtigen Informationen zu dem Programm und den Qubes findet man auf Swiss-Qube.de.

Das Ziel des 3-Phasen-Programms ist laut der Hersteller:

Nachhaltige, gesunde Gewichtsreduktion Säuren-Basen-Ausgleich Entschlacken und Entgiften Gesunde Zellregeneration Vollwertiges Nahrungsmittel Tieferer Schlaf Gesteigerte Leistungsfähigkeit

Diese Erfolge basieren zum Teil auf den Konzepten des Entsäuerns und Entgiftens. Diese beiden alternativmedizinischen Methoden sollen unsere Gesundheit und unser Wohlgefühl begünstigen. Viele Menschen schwören auf die Erfolge, die sie dadurch erzielt haben. Wissenschaftlich belegt sind die medizinischen Vorteile der Ernährungsstrategien nicht. In der Theorie basieren sie auf den folgenden Abläufen:

So funktioniert Entsäuern

Das Entsäuern ist eine Ernährungslehre aus der Alternativmedizin. Die Grundannahme ist, dass der Säure-Basen-Haushalt des Körpers einen Einfluss auf unser biologisches Gleichgewicht hat und viele Körperfunktionen nicht einwandfrei funktionieren, wenn der Körper übersäuert ist.

Die überschüssige Säure wird im Bindegewebe gespeichert und bindet die basischen Mineralien aus dem Körper. Dadurch entsteht demineralisiertes Knochengewebe und Salzablagerungen in Zellen und Gewebe.

Die Übersäuerung entsteht durch eine falsche Ernährung, ungesunde Verhaltensweisen und Stress. Dadurch sollen diverse Zustände ausgelöst werden, wie Neurodermitis, Allergien, Schlafstörungen oder Krebs.

Um diese negativen Effekte zu neutralisieren, geht es bei dem Basenfasten darum, „saure“ Lebensmittel zu vermeiden. Dazu zählen: Zucker, Kaffee, Getreideprodukte, Mineralwasser mit Kohlensäure und Eiweißquellen wie Fleisch, Milch und Käse. Stattdessen wird gezielt auf Obst und Gemüse mit hohem Gehalt an Natrium, Kalium und Magnesium und geringem Proteingehalt zurückgegriffen.

Grundsätzlich arbeitet ein gesunder Körper mit Puffersystemen von selbst daran, den Säure-Basen-Spiegel konstant zu halten. Positive Effekte des Entsäuerns entstehen vor allem durch den Fokus auf eine gesündere Ernährung.

So funktioniert natürliches Entgiften

Detox-Kuren sind beliebt, um Kopf und Körper zu entgiften. Sie bestehen meist nicht nur aus einem Ernährungsplan, sondern auch zusätzlichen gesundheitsförderlichen Aktivitäten wie Sport und Meditation. Zudem gibt es weitere Detox-Werkzeuge, wie Einläufe, Schwitzkuren und Abführmittel. Durch das Entgiften sollen Giftstoffe und schädliche Stoffwechselprodukte aus dem Körper ausgeschieden werden.

Tatsächlich nimmt der Körper durch Nahrung Giftstoffe auf und durch den Stoffwechselprozess können giftige Zwischen- und Endprodukte entstehen. In der Regel werden sie durch den gesunden Körper über die Leber, Niere, Galle und den Harn ausgeschieden.

Ein ungesunder Lebensstil und genetische Veranlagungen können zu Problemen durch Stoffablagerungen im Gewebe führen, beispielsweise bei der Arteriosklerose. Wie effektiv die Entgiftung dabei hilft, diese Ablagerungen abzuführen, ist unklar. Bei der rheumatoiden Arthritis gibt es durchaus Studien, die eine kurzfristige Besserung durch Fasten und Ernährungsumstellungen beweisen.

Positive Effekte entstehen auch hier durch die Ernährungsumstellung zu gesünderen Lebensmitteln und eine grundsätzliche Stoffwechselumstellung. Fasten generell kann zu positiven Effekten auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen.

So funktioniert gesund und nachhaltig Abnehmen

Entschlackungskuren und basische Ernährung sind beliebte Ernährungstrends. Wie bei jedem dieser Trends ist es wichtig, sich zunächst mit der Methode auseinanderzusetzen. Detox-Diäten mit Anleitung können zu großen Erfolgen führen. Wer aber zu lange auf die falschen Dinge verzichtet, kann sich schaden und/oder keinerlei Vorteile aus der Diät ziehen.

Wichtig ist, dass man sich weiterhin mit wichtigen Nährstoffen und Flüssigkeit versorgt. Es hilft besonders gut, wenn wir einen Weg finden, diese gesunde Ernährung langfristig anzuwenden. So verbessern wir unsere Gesundheit auf lange Sicht, statt dem Jo-Jo-Effekt zu verfallen.

Vita Aging mit dem 3-Phasen-Programm

Das 3-Phasen-Programm mit den Swiss-Qubes soll nicht nur dabei helfen, abzunehmen. Das Ziel ist eine grundlegende Verbesserung der Gesundheit und des Wohlbefindens durch eine gesunde Ernährung. Wir hungern nicht, aber versorgen uns dennoch mit allen wichtigen Nährstoffen, ohne uns Gedanken über das Einkaufen und Kochen machen zu müssen.

Zu den gesundheitlichen Vorteilen zählt auch die Reduzierung des oxidativen Stresses. Mit der richtigen Ernährung können wir freie Radikale neutralisieren. Sie sind dafür verantwortlich, dass Prozesse in unserem Körper mit der Zeit an Effektivität verlieren. Viele freie Radikale sorgen dafür, dass wir schneller sicht- und spürbar altern. So hilft uns das Swiss-Qube-Programm auch bei dem vitalen Altern und Verlangsamen von Alterungssymptomen.

Fazit

Ob es sich spezifisch auf das Entschlacken und Entsäuern zurückführen lässt oder nicht; eine Umstellung zu einer gesünderen Ernährung hat vielfältige Vorteile. Wir nehmen ab, fühlen uns besser und helfen unserem Körper dabei, einwandfrei zu funktionieren. Eine gesunde Ernährung ist nicht immer leicht zu erreichen. Viele Diäten hängen mit Verzicht oder gezieltem Kochen und Einkaufen zusammen.

Ein Konzept wie die Swiss-Qubes helfen uns dabei, durch das Essen der Nährstoffwürfel genau das zu erhalten, was unser Körper benötigt. Das 3-Phasen-Programm ermöglicht es uns ohne Hunger und Zusatzarbeit eine gesunde Ernährungsumstellung zu erreichen, die sich positiv auf unseren Körper und unser Altern ausübt.

Startseite
ANZEIGE