1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Leben-und-erleben
  4. >
  5. Ernaehrung
  6. >
  7. So zaubert man die Popcornschale zum Auffuttern

  8. >

Für Kinofeeling

So zaubert man die Popcornschale zum Auffuttern

Waakirchen (dpa/tmn)

Lange dunkle Wintertage verführen zu stundenlangem Filmegucken auf dem Sofa oder im Bett. Fehlt nur noch Knabberzeug. Wie wär's mit einer Popcorn-Schüssel, die man restlos aufessen kann?

Von dpa

Kann man restlos verputzen: Nach den Popcorns lässt sich auch die Schale aus weißer Kuvertüre und Popcorn aufessen. Foto: Julia Hoersch/ZS/dpa-tmn

Wie holt man sich Kinofeeling aufs heimische Sofa? Ganz einfach: Mit Popcorn und einer Popcornschale zum Auffuttern. Das ist vor allem für Kinder der Knaller. Weil es so einfach ist, können sie den leckeren Hingucker sogar selbst mit zubereiten.

Mit Wasserbad und Schüssel-in-Schüssel-Trick

Wie das geht, erklärt Buchautorin Christiane Kührt in «Die Schule der magischen Tiere - das Kochbuch». «Dazu braucht man neben 120 g von seinem Lieblingspopcorn und 500 g weißer Kuvertüre nur noch zwei unterschiedlich große Schüsseln, eine Metallschüssel fürs Schmelzen der Kuvertüre über dem Wasserbad und einen Kochtopf», sagt die Rezeptgeberin der essbaren Popcornschale.

Hier die 8 Arbeitsschritte:

1. 500 g weiße Kuvertüre in Stücke schneiden und in die Metallschüssel geben. Die Schüssel auf einen Topf mit Wasser stellen, dabei dürfen sich Schüssel und Wasserbad nicht berühren. Das Wasser zum Köcheln bringen.2. Die Kuvertüre bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Umrühren schmelzen. Das Wasser soll dabei nicht sprudelnd kochen, sondern nur leicht sieden.3. Eine größere Schüssel mit etwa 20 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen. Das Papier gut festdrücken. Nun einen Klecks Kuvertüre in die Mitte der Schüssel tropfen lassen und ein paar Kugeln Popcorn nebeneinander auf den Boden drücken.4. Eine kleinere Schüssel mit etwa 16 cm Durchmesser auf das festgeklebte Popcorn stellen und den Zwischenraum der Schüsseln mit dem übrigen Popcorn füllen.5. Die Kuvertüre als Kleber für die Schale mit einem Löffel rundherum in den Zwischenraum über das Popcorn einfüllen. Dabei das Popcorn zwischendurch mit dem Löffel etwas nach unten drücken und die Schüssel immer wieder drehen und wenden, damit sich der «Kleber» überall verteilt.6. Schale für etwa 45 Minuten in den Kühlschrank stellen. Herausnehmen und etwa 15 Minuten wieder etwas weicher werden lassen, um dann die kleine Schüssel herauszulösen.7. Die Popcornschale noch mindestens 90 Minuten an einem kühlen Ort fest werden lassen. «Aber nicht mehr im Kühlschrank, denn dadurch bekommt die Kuvertüre einen unschönen Belag. Warm soll es aber auch nicht sein, sonst wird die Schüssel klebrig», so Christiane Kührt.8. Popcornschale aus der Schüssel heben, Backpapier vorsichtig abziehen. Die Schale auf einen Teller stellen, mit Popcorn füllen und auffuttern.

Startseite
ANZEIGE