1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Leben-und-erleben
  4. >
  5. Familie
  6. >
  7. Milupa ruft Babybrei zurück

  8. >

Verletzungsgefahr

Milupa ruft Babybrei zurück

Frankfurt/Main (dpa)

Der Hersteller Milupa ruft eines seiner Milchbrei-Produkte zurück, weil sich darin scharfkantige Hartplastikteile befinden könnten. Es handelt sich hierbei um die Sorte «Grießbrei mit Cornflakes». Zu erkennen ist die betroffene Charge am Mindesthaltbarkeitsdatum.

Von dpa

Milupa ruft aus Vorsorgegründen in Deutschland den «Milupa Milchbrei Grießbrei mit Cornflakes» mit dem MHD 30.09.2023 zurück. Foto: Danone DACH/obs

Der Babynahrungsmittelhersteller Milupa hatden «Milupa Milchbrei Grießbrei mit Cornflakes, ab dem 8. Monat» mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 30.09.2023 zurückgerufen.

Es sei ausschließlich dieses Produkt mit dem entsprechenden Mindesthaltbarkeitsdatum betroffen, teilte das Unternehmen mit. Das Produkt wurde zwischen dem 26. Juli und 26. August 2022 ausgeliefert.

Der Rückruf in Deutschland erfolge aus Vorsorgegründen, da in einigen Packungen nicht auszuschließen sei, dass sich darin Teile von Hartplastik befinden, die unter Umständen scharfkantig sein können. Dadurch könne es beim Verzehr etwa zu Verletzungen im Mundraum kommen.

«Wir haben sofortige Maßnahmen ergriffen, um sicherzustellen, dass unsere Produktion weiterhin unsere strengen Standards für Lebensmittelqualität und -sicherheit einhält», sagte eine Unternehmenssprecherin. «Nach unserer Kenntnis sind keine weiteren Chargen dieses Produktes mit einem anderen Mindesthaltbarkeitsdatum sowie keine anderen Milupa Produkte betroffen.»

Startseite
ANZEIGE