1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Leben-und-erleben
  4. >
  5. Finanzen
  6. >
  7. Der Online-Handel boomt – und mit ihm die Logistikbranche

  8. >
Sonderveröffentlichung

Der Online-Handel boomt – und mit ihm die Logistikbranche

Die Corona Pandemie hat die Welt verändert. Durch zahlreiche neue Regeln und Lockdowns haben sich die Verhaltensweisen der Menschen an die neue Situation angepasst. Vor allem der Online-Handel hat extrem davon profitiert, dass der stationäre Handel über längere Zeiträume hinweg immer wieder schließen musste.

Aschendorff Medien

Dank Online-Handel werden Waren heute in die ganze Welt verschickt. Foto: Pixabay

Natürlich war die E-Commerce Branche bereits vor Corona eine, die stetig gewachsen ist, doch durch die Pandemie hat sie eine neue Größenordnung erreicht. Vor allem Menschen, die vorher für sich ausgeschlossen hatten, Kleidung oder Lebensmittel online zu kaufen, waren durch die Lockdowns gezwungen, ihr Einkaufsverhalten zu überdenken. Viele Menschen haben die Vorteile erkannt und shoppen auch während der Lockerungen weiterhin bei Zalando und Co. Was für Privatleute praktisch ist, benötigt jedoch viel Aufwand und Planung. Vor allem logistisch gesehen stehen viele Unternehmen vor einer echten Herausforderung.

Die Logistik muss reibungslos funktionieren

Schneller, höher, weiter – das ist das Motto vieler Online-Händler. Die Kunden sind inzwischen an extrem kurze Lieferzeiten gewöhnt und machen diese sogar zu einem Kriterium für oder gegen den Kauf bei einem bestimmten Anbieter. Das stellt sowohl die E-Commerce-Unternehmen als auch die Logistikdienstleister vor Herausforderungen. In der heutigen Zeit, in der die Digitalisierung immer weiter voranschreitet und der Handel weltweit betrieben wird, muss auch die Logistik global funktionieren. Dafür werden nicht nur unzählige LKWs über die Straßen geschickt, Waren müssen auch per See- und Luftfracht und in Containern versendet werden. Ein Logistikunternehmen muss seinen Kunden inzwischen auch mehr bieten als nur den Versand der Produkte. Es sollte bei der Verzollung unterstützen und andere organisatorische Leistungen erbringen. Nur so kann der Verbraucher am Ende zufriedengestellt und sichergegangen werden, dass er erneut bei dem betreffenden Unternehmen einkaufen wird. Gerade kleinere Online-Händler müssen sich auf ihre Logistikdienstleister verlassen können, um mit den Giganten im E-Commerce, wie Amazon, mithalten zu können.

Die Auswirkungen der Logistik auf die Umwelt

Nun kann man sich vorstellen, dass der Boom im Online-Handel zwar für die E-Commerce Branche vorteilig ist, jedoch die Umwelt darunter leidet. Schließlich werden täglich Unmengen an Paketen versendet. Viele Menschen bestellen Waren und schicken einen Großteil davon oder manchmal sogar die komplette Lieferung, wieder zurück. Das Paket ist also oftmals sogar zweimal unterwegs. Das bedeutet weitere Herausforderungen für die Logistikbranche. Denn sie ist dafür zuständig, möglichst umweltschonend zu agieren. Dazu gehören beispielsweise kurze Lieferwege und die Reduzierung von Leerfahrten. Durch spezielle Software, eine gute Unternehmensstruktur und viel Organisation, kann das durchaus gelingen. Außerdem ist ein weltweites Netzwerk wichtig, um in den für den Handel sehr wichtigen Märkten, wie Asien, präsent zu sein und auch hier die Lieferketten möglichst umweltfreundlich zu gestalten.

Unternehmen stehen vor einer Herausforderung

Durch das enorme Wachstum, das der Online-Handel derzeit erfährt, stehen die Unternehmen vor extremen Herausforderungen. Wer groß genug ist und es sich leisten kann, investiert daher in eine Logistikimmobilie. Große Versandhändler bauen Verteilerzentren auf der ganzen Welt verteilt, um schnell reagieren zu können und den Kunden damit zufriedenzustellen. Doch das ist nicht für jedes Unternehmen eine Lösung. Gerade kleinere Online-Shops verfügen nicht über die nötigen Kapazitäten, ihre Logistikprozesse selbst durchzuführen. Sie sind auf die Zusammenarbeit mit Logistikdienstleistern angewiesen, die die komplette Lieferkette abdecken und mit ihrer Expertise dafür sorgen, dass die Ware pünktlich beim Kunden ankommt. Die Corona Pandemie, so weitreichende Folge sie für die Wirtschaft auch hat, bringt also auch Gewinner hervor. Nie zuvor haben so viele Menschen ihre Kleidung, Möbel, Wohnaccessoires und Lebensmittel online eingekauft. Doch wie so vieles hat auch diese Medaille zwei Seiten. Der große Erfolg der E-Commerce-Branche führt zu einem extremen logistischen Aufwand, der nur professionell und mit viel Kompetenz in den Griff bekommen werden kann.

Startseite