1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Leben-und-erleben
  4. >
  5. Finanzen
  6. >
  7. Worauf Menschen wegen der Inflation nun verzichten

  8. >

Umfrage

Worauf Menschen wegen der Inflation nun verzichten

Frankfurt/Main (dpa)

Teure Klamotten, Urlaub oder neue Möbel: Größere Anschaffungen verschieben viele Verbraucher angesichts der steigenenden Inflation. Gibt es auch bei den Weihnachtsgeschenken in diesem Jahr Abstriche?

Von dpa

Wegen der hohen Iflationen wollen viele Menschen nun auf betimmte Anschaffungen verzichten. Auch bei Weihnachtsgeschenken könnte in diesem Jahr oft gespart werden. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Viele Menschen in Deutschland setzen angesichts der Inflation einer Umfrage zufolge den Rotstift an - bis hin zu Weihnachtsgeschenken. Nach der Erhebung der Sender RTL und ntv versuchen 75 Prozent der Befragten, sich beim Heizen und Stromverbrauch einzuschränken.

58 Prozent halten sich bei Neuanschaffungen zum Beispiel von Kleidung und Möbeln zurück. Beim Urlaub versuchen 47 Prozent der etwa 1000 Befragten weniger Geld auszugeben, bei Lebensmitteln 40 Prozent und bei Weihnachtsgeschenken 29 Prozent. Mehrfachnennungen waren möglich.

Lohnerhöhungen von 8 bis 10 Prozent, wie von einigen Gewerkschaften gefordert, sieht die Mehrheit der Befragten kritisch. 23 Prozent gehen davon aus, dass dies für die meisten Unternehmen verkraftbar wäre. Eine Mehrheit von 70 Prozent meint, dass solche Lohnerhöhungen die meisten Unternehmen überfordern und in finanzielle Schwierigkeiten bringen würden.

Startseite
ANZEIGE