1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Leben-und-erleben
  4. >
  5. Gesundheit
  6. >
  7. Britische Studie bewertet die Chancen von E-Zigaretten weit höher als die Risiken

  8. >

Gesundheit

Britische Studie bewertet die Chancen von E-Zigaretten weit höher als die Risiken

Im deutlichen Gegensatz zur vorherrschenden Kritik an E-Zigaretten wie zum Beispiel durch das Deutsche Krebszentrum in Heidelberg kommen britische Forscher in einer groß angelegten Studie zur Wirksamkeit und Gefährlichkeit von E-Zigaretten zu anderen Ergebnissen und Einschätzungen.

Foto: colourbox.de

Danach ist zum einen kaum eine Gefahr erkennbar, dass die E-Zigarette als Einstiegsinstrument für eine Raucherkarriere dient. Vielmehr werde die E-Zigarette fast ausschließlich als Alternative zum Rauchen genutzt. Darin liege genau der Vorteil zu der deutlich gesundheitsschädlicheren Zigarette. Diese sei durch den viele Schadstoffe und Gifte freisetzenden Verbrennungsprozess unvergleichbar gefährlicher.

Nur wenige Beeinträchtigungen beim Gebrauch von E-Zigaretten

E-Zigaretten seien nicht frei von gesundheitlichen Gefahren oder Beeinträchtigungen des Wohlbefindens. In der Risikoabwägung zum Gefahrenpotenzial des Zigarettenrauchens seien E-Zigaretten jedoch eindeutig zu bevorzugen, betonten die Wissenschaftler. Zu diesem Beurteilungsergebnis führe insbesondere die Tatsache, dass im Rauch der konventionellen Zigarette die Anzahl gesundheitsgefährdender Substanzen deutlich häufiger und intensiver messbar sind. Demgegenüber sei das gesundheitliche Risiko durch die Aromastoffe und niedrigere Nikotinkonzentrationen erheblich geringer. Vor allem für starke, nikotinabhängige Raucher, die ihre Sucht nicht in den Griff bekämen, sei dies eine große Chance, endlich vom Konsum der bisherigen Zigaretten loszukommen.

Die vielen positiven Erfahrungen durch E-Zigaretten werden durch die britische Studie bestätigt

Hinweise auf mögliche Beeinträchtigungen durch E-Zigaretten seien in jedem Fall überprüfungswürdig. Die Argumente von Skeptiker bezogen auf die Wirkung eingesetzter Aromastoffe und niedriger Nikotindosen seien auch nicht unberechtigt. Die Befürwortung für den Gebrauch von E-Zigaretten sei jedoch einzig das richtige Resultat der gebotenen Abwägung, welche der beiden Alternativen für Millionen von Rauchern mit Blick auf die derzeit festgestellten schlimmen Folgen des konventionellen Rauchens schlimmer sei. Neben vielen Erkrankungen und Sterbefällen sei der weltweit volkswirtschaftliche Schaden kaum noch zu beziffern. Zahlreiche Raucher, die es nicht schafften, mit dem Rauchen aufzuhören, würden sich mit positiven Rückmeldungen dieser neueren Methode bedienen. Für sie sei der nächste Besuch in einem e-Zigarette Shop jedenfalls eine Erleichterung und Hoffnung auf den ersatzweisen Genuss.

Startseite